Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » Frühe Geldspielgeräte bis 1949 » Foto und Video » Bajazzo's » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bajazzo's
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.019

Bajazzo's Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Ich starte diesen neuen Thread um etwas weiterführend das Thema Bajazzo in Wort und Bild zu behandeln.

Auf Nachfrage stelle ich dann mal Bilder meines ersten Bajazzo's ein.
Es ist ein restauriertes Gerät das praktisch und wahrscheinlich nur noch aus einer Tür bestanden hat.
Das Aussehen erinnert dann vielleicht auch mehr an ein neu produziertes Gerät als an eine Antiquität.
Trotzdem mag ich ihn, denn er sollte in einem modernen Umfeld hängen und genau da passt er hervorragend hin.
Damals, vor vielen Lenzen mögen die firsch ausgelieferten Bajazzo's nicht anders ausgesehen haben.
Es gibt ohnehin eine Menge Bajazzo's die mit neuen Holzteilen auf rustikal getrimmt wurden,
sowas nennt man dann überrestauriert.

Die Mechanik ist original und in einem hervorragenden Zustand, es gab ja Bajazzo's bis spät in die 30er,
diese Variante war sehr verbreitet, eher auch eine späte Version, obschon ich den Hersteller nicht kenne.

Cleantex hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
Bajazzo_Me_1.jpg Bajazzo_Me_2.jpg



__________________
Viele Grüsse

Armand


16.09.2008 22:14 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Patschinski
Autoren-Team


Dabei seit: 01.06.2008
Beiträge: 159

RE: Bajazzo's Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Armand,

wie du siehst habe ich den Bajazzo bei ebay ersteigert. Was mich interessieren würde ist, welche Varianten es vom Bajazzo gibt und wann sie gebaut wurden. Interessant wäre auch zu wissen, was denn wirklich Original ist und was nachgebaut wurde. Vielleicht können wir diesen Thread ja dazu nutzen, einfach mal ein bisschen Informationen zu sammeln. Vielleicht gelingt uns ja irgendwann einmal eine Aufstellung, wie sie Tobias für die Wulff Banditen hinbekommen hat. Anbei die Bilder von meinem Bajazzo. Von innen sehen sich die beiden ja schon mal sehr ähnlich. Eine Frage noch zur Bajazzo-Figur. Ich bin mit meiner nicht so glücklich, der Kerl lag doch ein bisschen zu lange in der Sonne. Du hast was von bedrucken gesagt? Oder hat jemand Erfahrung mit dem neu bemalen (Vorlage?)

Gruß Patrick

Patschinski hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
Aussen.jpg Innen.jpg
Bajazzo.jpg

29.09.2008 22:43 Patschinski ist offline E-Mail an Patschinski senden Beiträge von Patschinski suchen Nehmen Sie Patschinski in Ihre Freundesliste auf
Leo Leo ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-11.jpg

Dabei seit: 06.09.2008
Beiträge: 931
Herkunft: Heidelberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo!
Was sehr Auffällig ist, die Spielbeschreibung sieht doch sehr neu aus! geschockt
Weiterhin bin ich mir auch nicht Sicher,ob die Ornamente noch Original sind!
Sind die doch meistens,mit kleinen Öffnungen ( Aussparungen) versehen!
Gruß Leo
29.09.2008 23:35 Leo ist offline E-Mail an Leo senden Beiträge von Leo suchen Nehmen Sie Leo in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.019

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vor etwa 34 Jahren hatte ich den ersten Einkauf eines Bajazzo's vor, er kostete damals etwa 1300 Euro, eine Menge Stroh wenn man mit heute vergleicht. Und dieser Bajazzo, den ich schliesslich nicht gekauft habe, war damals unter Restaurierungsarbeit.
Ich will damit sagen dass Bajazzo's schon vor dem 2ten Weltkrieg restauriert wurden, kurz danach und dann in den 70er wo die Leute wieder Geld für solche Raritäten hatten.
Es gibt nur sehr wenige, noch bis auf den letzten Nagel originale Bajazzo's. Mein erster hier vorher bestimmt nicht auch wenn viele Teile dem Original nachempfunden wurden, ausser der rustikalen Box. Die Fotos sind noch von Ebay, da stelle ich irgendwann Bessere ein.
Mit der Zeit werde ich den Thread auch aufräumen, wenn mal mehr Bajazzo's vorgestellt wurden.

Der Letzte den ich vor kurzem gekauft habe ist 100% noch original, wurde nie restauriert und ist eine J&M Version mit Doppelauszahlung. Und die Holzkiste ist nicht so wie die meisten dunkel gewiehnert, eher grau und war original klarlackiert, es gibt noch Reste davon.

Was mir an dem Bajazzo auch aufgefallen ist, die Schattierungen, zbsp. am Hut. Die hat der Clown anderswo meist nicht. Könnte es sein dass das nicht gut kopiert werden konnte ?

Cleantex hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
Bajazzo_Me2_3.jpg Bajazzo_Me2_4.jpg
Bajazzo_Me2_5.jpg



__________________
Viele Grüsse

Armand


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Cleantex: 30.09.2008 00:36.

29.09.2008 23:53 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Patschinski
Autoren-Team


Dabei seit: 01.06.2008
Beiträge: 159

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Spielbeschreibung wurde scheinbar mal kopiert. Es ist nur noch ein alter Schnipsel mit der Jahreszahl 1919? draufgeklebt. Evtl. ist der von der original Spielbeschreibung. Auffällig ist, dass in der Spielbeschreibung von Rentenpfennig die Rede ist. Der Automat funktioniert mit 10-Pfennig-Stücken. Da muss wohl mal was umgerüstet worden sein. zu den Ornamenten kann ich nichts sagen, ich meine aber, die schon mal bei einem anderen Bajazzo gesehen zu haben.

Gruß Patrick
29.09.2008 23:54 Patschinski ist offline E-Mail an Patschinski senden Beiträge von Patschinski suchen Nehmen Sie Patschinski in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.019

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Patrick,

Die Ornamente glänzen so im Original, weil Sie damals vergoldet wurden. Messing würde matt werden. Die Bajazzo's waren auf Reichspfennig aufgebaut. Ohne jetzt Blödsinn erzählen zu wollen glaube ich dass der Reichspfennig nur ein bisschen kleiner im Durchmesser war als das 10 Pfennig Stück. Deshalb funktioniert das auch bei den Meisten. Es gibt aber Exemplare wo die Letzteren hängengeblieben sind, dann wurden die Schienen angeschliffen oder etwas versetzt.

__________________
Viele Grüsse

Armand


30.09.2008 00:18 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Leo Leo ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-11.jpg

Dabei seit: 06.09.2008
Beiträge: 931
Herkunft: Heidelberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo!
Das mit dem Vergolden,kann ich nicht Glauben!
Ganz im ernst!
Selbst wenn es nur eine ganz Dünne Vergoldung währe,meint Ihr wirklich,das die damals das gemacht hätten?
Selbst wenn es damals noch keine Laufzeitbeschränkung gab,kommen mir da starke Zweifel!
Und egal wie der Goldpreis war,ich glaube das nicht!
Gibt es dafür irgendwelche Hinweise?
Gruß Leo
30.09.2008 02:21 Leo ist offline E-Mail an Leo senden Beiträge von Leo suchen Nehmen Sie Leo in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.019

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leo,

Glaube nicht dass das viel Geld gekostet hat, Vergolden war damals sehr verbreitet, vergoldete Bilderrahmen nicht mal so selten.
Dazu gibt es viele Erklärungen. Die Goldauflage war nur ein Hauch, Gold damals viel billiger als heute.
Aber auch heute kostet 1 Blattgold 8x8cm nur etwa 1 Euro.
Hat also nichts mit Rolex und Cartier zu tun.
Es wird sogar bei der Pralinenherstellung benutzt ! Gold kann man essen. fröhlich
Und es ist eine uralte Tradition, vor allem in der Gegend um Dresden/Leipzig.

Hier mal ein paar Links :
Wikipedia Vergolden
Blattgold Dresden

__________________
Viele Grüsse

Armand


30.09.2008 09:51 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
alte-automaten alte-automaten ist männlich
Autoren-Team


Dabei seit: 19.09.2008
Beiträge: 2.175
Herkunft: MTK

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da ist ja schon wieder so ein Ding auf Ebay,diesmal aus Österreich...ich kann die Kisten schon nicht mehr sehen großes Grinsen
Nee,Spaß...aber z.Zt.tauchen mal wieder auffällig viele Bajazzos auf Ebay auf.Dieser sieht Spielfeldmäßig aber schön original aus(Spielanleitung,Bajazzo-Figur....)alles schön mit Patina.

__________________
Bis dann

Daniel
30.09.2008 11:17 alte-automaten ist offline E-Mail an alte-automaten senden Beiträge von alte-automaten suchen Nehmen Sie alte-automaten in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.019

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Den habe ich auch gesehen, die Holzbox ist jedenfalls ebenfalls nachgebaut, ich vermute, was die Mechanik anbelangt dass es ein tschechischer Nachbau ist. Die Goldpfennige gab es genau dort. Aber schön schmutzig ist er. smile
Aber es gab ja viele Nachbauten vom Bajazzo, nicht alle wurden in Leipzig gebaut. Dieser ist jedenfalls aus der Epoche um die 30er und keine Kopie, nicht dass jemand das falsch versteht. Nur das Gehäuse scheint später neu gemacht worden sein, das ist aber keine Wertminderung.

__________________
Viele Grüsse

Armand


Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Cleantex: 30.09.2008 13:59.

30.09.2008 12:15 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
mühle70 mühle70 ist männlich
Autoren-Team


Dabei seit: 23.05.2008
Beiträge: 302
Herkunft: Deutschland

RE: Bajazzo's Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo miteinander - finde ich gut einmal das Thema Bajazzo´s aufzugreifen - deshalb möchte ich euch einen von meinen 3 Bajazzo´s vorstellen - "Bajazzo Supra" - Geschicklichkeits - Spiel- und Übungsautomat - bei diesem Bajazzo hat man die Möglichkeit durch drücken oder ziehen an dem rechten seitlichen Hebelchen auf "Spielen" oder "Üben" zu stellen - stellt man den Zeiger auf "Spielen" - dann kann, wie bei den meisten anderen Bajazzo´s, ganz normal gewonnen oder verloren werden - stellt man den Zeiger auf "Üben" dann kann nicht´s gewonnen werden - dafür aber kommt die Kugel insgesamt 4 x zum "Üben"...
Habt ihr diese Art schon mal gesehen ? Würde mich freuen wenn hier weitere Varianten vorgestellt werden würden..

Mühle70
P.S. - Berichte/Themen über uralte Vorkriegs - Waren- u. Spielautomaten finde ich in diesem Forum etwas vernachläßigt

mühle70 hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
P1050849.jpg P1050850.jpg
P1050851.jpg

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von mühle70: 30.09.2008 18:56.

30.09.2008 18:47 mühle70 ist offline E-Mail an mühle70 senden Beiträge von mühle70 suchen Nehmen Sie mühle70 in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.019

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schöner Automat, sehr interessant. Das ist der Erste den ich so sehe.
Mit den alten Kisten hast du Recht, sie werden vielleicht etwas stiefmütterlich im Forum behandelt, dafür gibt es aber eine gute Erklärung. Wir haben nur sehr wenige alte Kisten.
Vielleicht klingele ich mal bei Michael Stumper an, er hat noch so Manches.
Mir scheint auch ein bisschen dass viele Sammler von sehr seltenen Geräten sich verstecken verwirrt

__________________
Viele Grüsse

Armand


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Cleantex: 30.09.2008 19:44.

30.09.2008 19:43 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
mühle70 mühle70 ist männlich
Autoren-Team


Dabei seit: 23.05.2008
Beiträge: 302
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dieses Forum ist ja auch noch nicht all zu alt - es wäre schön wenn sich noch andere Sammler hier melden und ihre Schätze hier präsentieren würden - ich denke da kommt so manche Kiste zum Vorschein die man noch nie auf Bildern zusehen bekam - hauptsächlich bei den Schokoladenautomaten - denke ich - gibt es viele verschiedene Modelle .....
30.09.2008 20:06 mühle70 ist offline E-Mail an mühle70 senden Beiträge von mühle70 suchen Nehmen Sie mühle70 in Ihre Freundesliste auf
Nostalgiker
Mitglied


images/avatars/avatar-54.jpg

Dabei seit: 01.05.2008
Beiträge: 513

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Cleantex
Mit den alten Kisten hast du Recht, sie werden vielleicht etwas stiefmütterlich im Forum behandelt, dafür gibt es aber eine gute Erklärung. Wir haben nur sehr wenige alte Kisten.

UNTERSCHREIB
Zitat:
Mir scheint auch ein bisschen dass viele Sammler von sehr seltenen Geräten sich verstecken verwirrt

EBENFALLS UNTERSCHREIB

__________________
Gruss, Toralf
30.09.2008 20:06 Nostalgiker ist offline E-Mail an Nostalgiker senden Beiträge von Nostalgiker suchen Nehmen Sie Nostalgiker in Ihre Freundesliste auf
mühle70 mühle70 ist männlich
Autoren-Team


Dabei seit: 23.05.2008
Beiträge: 302
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich finde die alten Kisten sind erst richtig interessant - am besten ist es wenn man so ein Teil im Fundzustand bekommt - denn die 50/60 Jahre Automaten bekommst du immer wieder mal angeboten.........
30.09.2008 20:38 mühle70 ist offline E-Mail an mühle70 senden Beiträge von mühle70 suchen Nehmen Sie mühle70 in Ihre Freundesliste auf
alte-automaten alte-automaten ist männlich
Autoren-Team


Dabei seit: 19.09.2008
Beiträge: 2.175
Herkunft: MTK

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von mühle70
Ich finde die alten Kisten sind erst richtig interessant - am besten ist es wenn man so ein Teil im Fundzustand bekommt - denn die 50/60 Jahre Automaten bekommst du immer wieder mal angeboten.........


Ich denke,viele Vorkriegsautomaten wurden auch im Krieg zerstört und die,die es noch gibt,werden halt in der Regel gehütet wie Schätze(was sie für den Sammler ja auch sind).Aber natürlich gab und gibt es da sehr schöne,seltene Teile und welchem Sammler geht da nicht das Herz auf,wenn er hier etwas darüber liest(am besten natürlich mit Foto)!?

Michael Stumper hat übrigens den Großteil seiner gigantischen Sammlung verkauft,allerdings hat er noch das ein oder andere Schätzchen,da dürften sicher auch sehr seltene Vorkriegsautomaten dabei sein....Wäre natürlich klasse,wenn er sich in diesem Forum einbringen würde fröhlich

__________________
Bis dann

Daniel
01.10.2008 08:05 alte-automaten ist offline E-Mail an alte-automaten senden Beiträge von alte-automaten suchen Nehmen Sie alte-automaten in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.019

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mir nochmal den Übungs-Bajazzo näher angesehen, sehr schön.
Und zusätzlich, wenn ich mir das Holzgehäuse so ansehe unterstreicht das was ich vorhin schon geschrieben hatte "eher grau und war original klarlackiert".
Aber wahrscheinlich hast du auch keinen Herkunftsnachweis, nehme ich an.

Dafür würde es nur eine Möglichkeit geben :
Die alten Patentschriften ausgraben !

Es gibt bestimmt noch Abschriften irgendwo und wenn wir alle Patente von Jentzsch & Meerz zusammenkratzen, wissen wir schon viel mehr.
Leider sind die Sammler auch nicht sehr aktiv in dieser Hinsicht, sie horten zwar die Automaten, aber Daten nehmen sie meist nur aus den paar Büchern die es gibt. Selbst recherchieren ist nicht so ihr Ding.
Das bezieht sich auch auf unsere englischen Freunde, wo ich auch noch immer darauf warte dass Jemand sich eine Kamera schnappt und dorthin fährt, wo noch ein "Wheel Em In" steht. Es fehlt an Interesse, trotz Versprechen.

__________________
Viele Grüsse

Armand


01.10.2008 08:59 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Schrottsammler Schrottsammler ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-21.jpg

Dabei seit: 07.05.2008
Beiträge: 556

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Dafür würde es nur eine Möglichkeit geben :
Die alten Patentschriften ausgraben !

Das geht kostenlos mit einer Online-Rechere. Ich habe schon Stunden zugebracht und auch einige Sachen gefunden. Man darf aber nicht zuviel erwarten.

Die zweite Möglichkeit sind alte seltene Prospekte (oft nur in s/w) bzw. historische Zeitungen, ich denke an "Der Automat".

Die dritte Möglichkeit wäre eine Suche in den Staatsarchiven. Leider ist es dort erforderlich einen Suchauftag abzugeben. Dann darf man erst in den Lesesaal. Die Suche und das Kopieren/Scannen kostet ewtas.

__________________
Gruß Tobias
01.10.2008 11:37 Schrottsammler ist offline E-Mail an Schrottsammler senden Beiträge von Schrottsammler suchen Nehmen Sie Schrottsammler in Ihre Freundesliste auf
mühle70 mühle70 ist männlich
Autoren-Team


Dabei seit: 23.05.2008
Beiträge: 302
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo - einen alten Herkunftsnachweis/Patent oder wie auch immer für den Bajazzo-Supra oder auch sonst habe ich leider nicht - wäre zwar auch sehr interessant - aber für uns viel wichtiger wäre es die alten Mühlen welche immer noch auf Dachböden oder Kellern ihre Dornröschenschläfchen halten zu befreien/zu entdecken.

Denn ich denke, dass es noch einige Automaten gibt --- teilweise mit Fehlteilen, verrottet , Holzwurm , oder verrostet --- die immer noch irgendwo herumstehen - aber wegen ihres Zustandes oder aus Nichtwissenheit im Müll/Alteisen landen.

Genau diese noch übrig gebliebene Automaten sollten gerettet werden.. - aber wie ??? verwirrt
01.10.2008 13:25 mühle70 ist offline E-Mail an mühle70 senden Beiträge von mühle70 suchen Nehmen Sie mühle70 in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.019

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da können wir für einmal Ebay dankbar sein, das hat sicher schon vielen Automaten das Leben gerettet.
Vielleicht hat Königer ja ein Archiv angelegt. Das muss dann aber jemand fragen der einen besseren Draht zu ihm hat als ich.
Meine letzte Mail hat er nicht mal beantwortet, komisch, wenn Automaten zum Verkauf stehen ist er am PC immer schnell.

__________________
Viele Grüsse

Armand


01.10.2008 15:05 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » Frühe Geldspielgeräte bis 1949 » Foto und Video » Bajazzo's

Impressum

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH