Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » Warenautomaten von 1950 bis 1975 » Allgemeines » Drehfachautomat - Hersteller » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (14): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Drehfachautomat - Hersteller
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.488

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Beide Anlagen von Jens und Leo lassen nur den Schluss zu dass "Florstedt" der Automaten-Hersteller war.
Denn wenn auf dem Flyer von Jens "Florstedt" als für das Ausland zuständig angegeben wird,
und "Convey" für das Inland dann ist das verständlich.
(wahrscheinlich nur eine Zeit lang für "Convey" wie die Plakette auf Leo's Automat zeigt)
Denn als Hersteller musste "Florstedt" sich um den Aufbau des Ausland-Vertriebs bemühen, das ist vollkommen logisch.
Interessant ist dann noch ein Auszug aus dem Automatenmarkt N°1 von 1951.
Hier ist ausdrücklich vom Wiederaufbau und Produktion die Rede. Diese Anzeige ist überhaupt sehr interessant
da auch andere bekannte Firmen erwähnt sind und wie ich finde,
eine sehr gute Zustandsbeschreibung der direkten Nachkriegsperiode.

Cleantex hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Florstedt_Nachkrieg_1.jpg



__________________
Viele Grüsse

Armand


31.12.2010 13:26 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
WD-Sammler WD-Sammler ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-51.png

Dabei seit: 21.09.2009
Beiträge: 715

Themenstarter Thema begonnen von WD-Sammler
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

sehr schöner Artikel. Der hat mir gleich zwei Frage beantwortert.

Habe gestern ein paar Neuigkeiten über die Firma ADE herrausgefunden. Die Firma ABA scheint eine direkte Verbindung zu ADE zuhaben.

Werde später mehr ins Netz stellen.

Jens

__________________

31.12.2010 13:42 WD-Sammler ist offline E-Mail an WD-Sammler senden Homepage von WD-Sammler Beiträge von WD-Sammler suchen Nehmen Sie WD-Sammler in Ihre Freundesliste auf
Schokodose Schokodose ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-35.jpg

Dabei seit: 14.05.2010
Beiträge: 229

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auf Flickr. com ist auch ein Foto eines Drehfachautomaten eingestellt. Hier wird er als Rondellautomat bezeichnet.

Als Hersteller wird vom Fotoinhaber ebenfalls Ferdinand Florstedt angegeben.

Zitat:
gebaut bei Ferdinand Florstedt Berlin/Reinickendorf in den 1930ern;
um 1950 im Austra Automatenwerk-Graz/Gratkorn auf Betrieb mit 1Schilling (Aluminium, zuletzt 1957 geprägt) umgebaut


__________________
Freundliche Grüße,

Schorsch
31.12.2010 18:05 Schokodose ist offline Beiträge von Schokodose suchen Nehmen Sie Schokodose in Ihre Freundesliste auf
Skooter Skooter ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 20.12.2011
Beiträge: 30
Herkunft: Göppingen

Fächerautomat Ferdinand Florstedt Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo
bin neu hier u. hab noch nicht herausgefunden wo man sich hier vorstellt. Wenn mir das jemand mitteilt werd ich dies nachholen.
Desweiteren wollte ich in der Rubrik Restauration ein neues Thema starten doch das geht nicht obwohl ich mich gestern registriert habe. Wollte über die Restauration meines Automaten berichten u. auch entsprechend Bilder einstellen. Desweiteren hätte ich die ein o. andere Frage bezüglich Neubeschriftung, da durch das Sandstrahlen außer ...
geht gleich weiter

Skooter hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
unrestauriert.jpg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Skooter: 21.12.2011 19:29.

21.12.2011 19:27 Skooter ist offline E-Mail an Skooter senden Beiträge von Skooter suchen Nehmen Sie Skooter in Ihre Freundesliste auf
Leo Leo ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-11.jpg

Dabei seit: 06.09.2008
Beiträge: 1.085
Herkunft: Heidelberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo und Willkommen !

So wie es aussieht,hat Dein Automat zur Ausgabe der Ware eine Zugstange.
Zumindest die Bedruckung der Scheibe ist in ebay zu bekommen.
Bei Meinem löst sich die Klappe Automatisch.



Uploaded with ImageShack.us

Leo hat dieses Bild angehängt:
250943001952_1.jpg

21.12.2011 19:39 Leo ist offline E-Mail an Leo senden Beiträge von Leo suchen Nehmen Sie Leo in Ihre Freundesliste auf
Skooter Skooter ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 20.12.2011
Beiträge: 30
Herkunft: Göppingen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wollte meinen Bericht weiter schreiben doch das wird mir verweigert, es dürfen nur 500 Zeichen sein. Das fängt ja gut an.
Die Kleber auf der Scheibe sind iO. wichtiger ist mir die Bedruckung auf der Fonttüre u. da gibt es in Ebay nichts.
Es scheint so als gibt es mehrere Modelle dieser Automaten.
Gruß Joe

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Skooter: 21.12.2011 20:06.

21.12.2011 20:05 Skooter ist offline E-Mail an Skooter senden Beiträge von Skooter suchen Nehmen Sie Skooter in Ihre Freundesliste auf
Leo Leo ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-11.jpg

Dabei seit: 06.09.2008
Beiträge: 1.085
Herkunft: Heidelberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das mit dem Schreiben wird schon noch!
Armand mußte da so einige Regeln aufstellen.
Es wurde da Teilweise Schindluder getrieben.
Die Beschriftung vom Automaten selbst,wird wohl damals aufgedruckt worden sein.
Aber eventuell läßt sich Heutzutage eine Folie mit so ablösbaren Buchstaben herstellen.
21.12.2011 20:33 Leo ist offline E-Mail an Leo senden Beiträge von Leo suchen Nehmen Sie Leo in Ihre Freundesliste auf
Skooter Skooter ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 20.12.2011
Beiträge: 30
Herkunft: Göppingen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

das schreiben macht nicht wirklich Spaß. Kann meinen Bericht leider nicht fertigstellen, gebe an der Stelle auf und schau lieber Fußball.

Die Schriften sind soweit ich weiß im Siebdruckverfahren aufgebracht. Noch hab ich Zeit mit den Aufdrucken.
Also dann bis demnächst.
Joe
21.12.2011 20:41 Skooter ist offline E-Mail an Skooter senden Beiträge von Skooter suchen Nehmen Sie Skooter in Ihre Freundesliste auf
Skooter Skooter ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 20.12.2011
Beiträge: 30
Herkunft: Göppingen

RE: Fächerautomat Ferdinand Florstedt Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... Blech nichts mehr vorhanden ist. Der Automat ist von 1957 u. befindet sich in einem absoluten Schrottzustand aber er ist komplett u. das war mir wichtig. Habe die gesamten Blechteile sowie die Trommel Sandstrahlen lassen. Gehäuse wurde bereits verspachtelt u. gefüllert.
Der Zustand hat mich nicht vor einer Restauration abgehalten da ich von meinen Jukeboxrestaurationen so einiges gewohnt bin. Wie bekomm ich Bilder auf die erforderliche Größe, bin kein Computerexperte.
Gruß Joe
21.12.2011 21:26 Skooter ist offline E-Mail an Skooter senden Beiträge von Skooter suchen Nehmen Sie Skooter in Ihre Freundesliste auf
Leo Leo ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-11.jpg

Dabei seit: 06.09.2008
Beiträge: 1.085
Herkunft: Heidelberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mit dieser Seite geht es ganz gut!
http://imageshack.us/

Nimm dann zum Schluß den Link für Web Seiten und Forum.
21.12.2011 21:35 Leo ist offline E-Mail an Leo senden Beiträge von Leo suchen Nehmen Sie Leo in Ihre Freundesliste auf
WD-Sammler WD-Sammler ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-51.png

Dabei seit: 21.09.2009
Beiträge: 715

Themenstarter Thema begonnen von WD-Sammler
RE: Fächerautomat Ferdinand Florstedt Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

wenn du den Automaten richtig restaurieren mochtest, würde ich die Beschriftung wieder per Siebdruck drucken lassen. Dafür benötigst du aber gute senkrechte Fotos vom Zustand vor der Lackentfernung . Nur so kann man eine gute Vorlage für den Siebdruck herstellen. ( oder für eine Klebefolie)

Jens

__________________

21.12.2011 22:02 WD-Sammler ist offline E-Mail an WD-Sammler senden Homepage von WD-Sammler Beiträge von WD-Sammler suchen Nehmen Sie WD-Sammler in Ihre Freundesliste auf
Volbracht
Mitglied


images/avatars/avatar-64.jpg

Dabei seit: 26.10.2011
Beiträge: 390
Herkunft: Bayern

Wie kommt die Farbe auf den Automaten? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Du kannst den Automaten ruhig schon mal in der Grundfarbe lackieren. Jeder weitere Farbauftrag, ob Siebdruck oder nicht, muß nicht naß in naß erfolgen.
Viele Grüße
Thorsten
22.12.2011 01:39 Volbracht ist offline E-Mail an Volbracht senden Beiträge von Volbracht suchen Nehmen Sie Volbracht in Ihre Freundesliste auf
Seiten (14): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » Warenautomaten von 1950 bis 1975 » Allgemeines » Drehfachautomat - Hersteller

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH