Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » Frühe Geldspielgeräte bis 1949 » Werkstatt » Komet Fingerschläger Rekonstruktion » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « vorherige 1 2 [3] 4 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Komet Fingerschläger Rekonstruktion
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kohlonya Kohlonya ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 10.09.2009
Beiträge: 19

Themenstarter Thema begonnen von Kohlonya
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei einen bin ich noch Ratlos wie ging das mit dem auszahlungsrad?
Ich habe versucht bei den Bajazzos was zu suchen da dort auch so ein Rad ist.
14.09.2009 13:29 Kohlonya ist offline E-Mail an Kohlonya senden Homepage von Kohlonya Beiträge von Kohlonya suchen Nehmen Sie Kohlonya in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.488

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie ging das Rad ?

Da gibt es noch viele Fragen, zuerst aus was ist das Rad Messing ?
Und aus was sind die Führungsschienen vorne ? Messing oder Eisen gegossen ?
Alles wichtig um herauszufinden wie die Führung hinten aussah.

Dann zu dem Mechanismus.
Ich weiss, man kann auch in der Nacht Fotos mit einem Schuhkarton schiessen in den man ein Loch gebohrt hat,
aber das Bild muss schon besser sein Augenzwinkern

__________________
Viele Grüsse

Armand


14.09.2009 13:42 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Kohlonya Kohlonya ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 10.09.2009
Beiträge: 19

Themenstarter Thema begonnen von Kohlonya
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Führungsschine und das Spielfeld sind aus einen Guß.
Das Rad ist aus Messing.
Auf dem Bildern ist die Forder und die Rückseite zu erkennen.

Kohlonya hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
IMAGE_467.jpg IMAGE_468.jpg

14.09.2009 14:05 Kohlonya ist offline E-Mail an Kohlonya senden Homepage von Kohlonya Beiträge von Kohlonya suchen Nehmen Sie Kohlonya in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.488

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Foto 1 ist Klasse, Foto 2, habt ihr Nebel im Augenblick ? traurig
Schiess einfach 10 Stück und schmeiss die schlechten weg, vielleicht hast du vergessen Makro einzuschalten.
Mach auch noch ein Foto von der Seite vom beweglichen Teil. Man kann nicht erkennen ob es abgebrochen ist oder sonstwas.

Dann musst du auch noch ein Foto vom Holzrahmen mit eingelegtem Spielfeld an dieser Stelle schiessen,
es gibt bestimmt Ausfräsungen im Holz, die sind sehr wichtig um den Münzlauf zu erkennen.

__________________
Viele Grüsse

Armand


14.09.2009 15:23 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Kohlonya Kohlonya ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 10.09.2009
Beiträge: 19

Themenstarter Thema begonnen von Kohlonya
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hoffe der Nebel hat sich auf dem Nächsten Bildern verzogen.
der Holzrahmen aus Eiche hat keine Einfräsungen und geht unten nur so ca 1cm über das Spielfeld, der wurde bestimmt mal auf ein am Gehäuse eingeleimtes Brett mit Münzschale aufgesetzt weil unten ein Falz durch geht.

Kohlonya hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
111.jpg IMAGE_470.jpg
IMAGE_469.jpg

14.09.2009 15:54 Kohlonya ist offline E-Mail an Kohlonya senden Homepage von Kohlonya Beiträge von Kohlonya suchen Nehmen Sie Kohlonya in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.488

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke, das Teil ist also komplett.

Es gab hier bestimmt eine vertikale Rutsche, gefertigt aus einem Blech das um eine Flacheisenstange gebogen wurde.
Das siehst du oft an alten Automaten, wenn du dir die Bajazzo´s von hinten anguckst. Meist war das Blech etwas kürzer als der Umfang, in der Mitte war ein Schlitz um steckengebliebene Münzen zu entfernen.
Es gab an dieser vertikalen Rutsche wohl seitlich eine Einkerbung wo das bewegliche Teil einlag. Jetzt muss du noch herausfinden wieweit (mm) das Stück sich nach unten bewegen musste um das Rad frei zu geben. Dann hast du die Distanz.
Es gab hier keine Rückholfeder. Das Ganze muss so locker gangbar gemacht werden dass durch das eigene Gewicht des dreieckigen Blocks das Rad wieder blockiert wird ! Wenn alles verkrustet ist, besser doch jetzt mit WD-40 einpinseln, (sprühen ergibt eine Riesensauerei) und warten.

Die "schiefe Ebene" war wohl an diese Rutsche gelötet. Alle Laschen für die Befestigung kannst du später anlöten. Auch die schiefe Ebene musst du um ein Flacheisen (2mm) oder besser Stahlblech biegen.

Eine Seite sollte über den Gewinnfeldern anfangen, die andere Seite etwa 2mm unterhalb. Denn die Münzen fallen schief rein und sollen über das Blech fallen, desshalb direkt darunter.
Hier liefen die Münzen nie direkt am Spielfeld, denn an der Auslösung muss es ja auch mit einer Distanz von etwa 5mm ? zum Spielfeld vorbeiführen.

__________________
Viele Grüsse

Armand


14.09.2009 16:34 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.488

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt jetzt Fotos vom Komet !
Sehr detailliert, vielen Dank für die Unterstützung von draussen, kann ich immer nur betonen, Klasse.

Die Fotos zeigen auch dass wir soweit mit unseren Spekulationen nicht daneben lagen smile

Cleantex hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
Komet-a-1-4.jpg Komet-a-4-1.jpg
Komet-a-4-3.jpg Komet-a-5-1.jpg
Komet-a-5-2.jpg Komet-a-6-1.jpg
Komet-a-7.jpg Komet-a-8-1.jpg
Komet-a-8-3.jpg Komet-a-3-2.jpg



__________________
Viele Grüsse

Armand


07.10.2009 09:49 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.488

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kohlonya !


großes Grinsen

__________________
Viele Grüsse

Armand


07.10.2009 20:01 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.488

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen



sniff traurig

__________________
Viele Grüsse

Armand


09.10.2009 21:52 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
alte-automaten alte-automaten ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 19.09.2008
Beiträge: 2.180
Herkunft: MTK

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bitte um Übersetzung der letzten beiden Kommentare für Nichteingeweihte.... verwirrt verwirrt

__________________
Bis dann

Daniel
10.10.2009 13:01 alte-automaten ist offline E-Mail an alte-automaten senden Beiträge von alte-automaten suchen Nehmen Sie alte-automaten in Ihre Freundesliste auf
silverball
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich will mal eine Interpretation von Bild 2 wagen: R.I.P = Rest in peace = auf deutsch "Ruhe in Frieden..." Das Projekt scheint wohl - trotz aller Bemühungen hier im Forum (vgl. Bild 1, Tom & Jerry) aufgegeben worden zu sein... verwirrt
Evtl. scheint es aber auch nur zurückgestellt..., denn wer schon mal in sein Forum geschaut hat, stellt fest, dass er scheinbar momentan mit dem Umbau von Tornado und Transformer beschäftigt ist. Schliesslich haben 60 % seiner Forumsmitglieder (von 5) für diese Umbaumassnahme abgestimmt - also die Mehrheit! Hier können die momentanen Aktivitäten live verfolgt werden. Die Fingerschläger-Rekonstruktions-Fortschritte werden auf seiner Seite hier beschrieben...

Ich hoffe, dass euch diese Infos weiterbringen...

Gruß Gunnar

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von silverball: 10.10.2009 21:45.

10.10.2009 21:42
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.488

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich wette er hat die Lust verloren und/oder es verkloppt.
Naja, Begeisterung ist ja Ok, wenn sie nicht so orgastisch abläuft.
Wenn der Höhepunkt dann überschritten ist, erschlafft.... die Lust.
Er war letztes Mal am 25/09 hier, nachdem er fast im Forum gewohnt hat,
aber natürlich wünsche ich ihm nur das Beste in seinem jungen Leben,
viele schöne bunte Karusselle, was geschieht jetzt mit den Komet-Überbleibsel ?!?!?!?
(Die mich persönlich nicht interessieren)

__________________
Viele Grüsse

Armand


10.10.2009 22:07 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): « vorherige 1 2 [3] 4 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » Frühe Geldspielgeräte bis 1949 » Werkstatt » Komet Fingerschläger Rekonstruktion

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH