Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » 10Pf Geldspielgeräte ab 1950 bis 1967 » Werkstatt » Fragen zum Tivoli » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Fragen zum Tivoli
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Baerenherz Baerenherz ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 21.12.2020
Beiträge: 61
Herkunft: Schweiz

Fragen zum Tivoli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bin mit viel Freude dabei, Tivolis wieder flott zu machen. Dabei ist dieses Forum eine grosse Hilfe.
Nun eine Frage: Was ist der Sinn und Zweck von den Luftpumpen? Ist es einfach nur das Dämpfen vom Rücklauf? Was passiert, wenn die Pumpe nicht mehr funktioniert oder fehlt? Wie muss die Luftmenge justiert werden?

Herzlichen Dank für eure Antworten
Gruss Markus
28.04.2021 10:53 Baerenherz ist offline E-Mail an Baerenherz senden Beiträge von Baerenherz suchen Nehmen Sie Baerenherz in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.597

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich glaube die Pumpe hatte vor allem die Funktion, Material zu schonen.
Es ist ja so, wenn der Spieler am Hebel zieht, spannt er nur die Feder. Wie stark oder schnell er zieht hat keinerlei Einfluss auf das Spiel, da die Abreissklinken beim zurückschnellen erst die Walzen in Bewegung setzen. Es gibt ja oben und unten noch die Gummipuffer und was man nicht vernachlässigen sollte, die Inertie der Walzen. Die Pumpe macht also keinen so grossen Unterschied, eher dass durch sie die Walzen etwas langsamer drehen und die Rasthebel dabei ebenfalls geschont werden. Aber ohne die Pumpe funktioniert er auch. smile

__________________
Viele Grüsse

Armand


28.04.2021 14:02 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Baerenherz Baerenherz ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 21.12.2020
Beiträge: 61
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Baerenherz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Herzlichen Dank für die Infos.
Langsam verstehe ich die Tivoli-Welt Augenzwinkern
28.04.2021 14:40 Baerenherz ist offline E-Mail an Baerenherz senden Beiträge von Baerenherz suchen Nehmen Sie Baerenherz in Ihre Freundesliste auf
Leo Leo ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-11.jpg

Dabei seit: 06.09.2008
Beiträge: 1.015
Herkunft: Heidelberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo !
Hält die Pumpe nicht das Spiel länger am Laufen ?
Gruß Leo
28.04.2021 21:40 Leo ist offline E-Mail an Leo senden Beiträge von Leo suchen Nehmen Sie Leo in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.597

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leo,

Die Pumpe ist längst zusammen gedrückt bevor die Walzen gestoppt werden. Die Abgleitfinger werden zwar zusammen mit dem Walzenantrieb gestartet, sie bewegen sich aber nur zurück im Rythmus vom angebauten Uhrwerk. Sobald ein Finger abgleitet, rastet der entsprechende Rasthebel in den Käfig ein und diese Walze wird gestoppt.

__________________
Viele Grüsse

Armand


28.04.2021 22:29 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Baerenherz Baerenherz ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 21.12.2020
Beiträge: 61
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Baerenherz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wollte nur mal ein Zwischenbericht bekannt geben.
Durch dieses Forum habe ich sehr viel erfahren und umsetzen können.

Gruss aus der Schweiz
Markus

Baerenherz hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Maschine+850.jpg

30.04.2021 14:17 Baerenherz ist offline E-Mail an Baerenherz senden Beiträge von Baerenherz suchen Nehmen Sie Baerenherz in Ihre Freundesliste auf
Baerenherz Baerenherz ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 21.12.2020
Beiträge: 61
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Baerenherz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gleich noch eine Frage:

Dient der Anschlag (s. Pfeil) nur zur Sicherung, dass die Sperrstange (35) nicht aus dem Auszahlungsblock springen kann? Oder hat sie noch mehr Funktionen.

Gruss Markus

Baerenherz hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Sperrstange+850.jpg

30.04.2021 17:54 Baerenherz ist offline E-Mail an Baerenherz senden Beiträge von Baerenherz suchen Nehmen Sie Baerenherz in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.597

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Markus,

auch diese Einstellung hat einen Sinn.
Die Schraube sollte so eingestellt werden, dass die Sperrstange erst heraus gezogen wird,
wenn die Freigabestange ihre Endposition erreicht hat.
Ansonsten schleift die an den Schiebern und die Kraft mit der sie herausgezogen wird, nutzt auch den Kurvenhebel ab.
Wenn du Auszahlungsschieber findest, die an dieser Stelle eingeschnitten oder übermässig abgenutzt sind, dann ist es
diese Schraube. Und zusätzlich wenn dadurch nicht alle Schieber gleichzeitig abgeschossen werden, können auch Münzen verkeilen.
Wenn dann beim nächsten Mal gestartet wird, brechen die Dinger. Oder die untere Halterung vom Schiebergehäuse.
Bei den "Rummelhuren" die noch lange Zeit im Osten in Betrieb waren, da waren die Aufsteller wohl froh dass die Kisten überhaupt liefen.
Ich glaube kaum dass da jemand sich um solche "Kleinigkeiten" gekümmert hat.

__________________
Viele Grüsse

Armand


30.04.2021 20:57 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Baerenherz Baerenherz ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 21.12.2020
Beiträge: 61
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Baerenherz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ganz herzlichen Dank für die Infos

@Cleantex: Kann du das Thema umbenennen in:
"Sinn und Zweck der Luftpumpen und andere Fragen zum Tivoli"

Somit kann ich weitere Fragen stellen und muss nicht immer ein neuen Thema eröffnen.

Gruss aus der Schweiz
Markus
02.05.2021 16:31 Baerenherz ist offline E-Mail an Baerenherz senden Beiträge von Baerenherz suchen Nehmen Sie Baerenherz in Ihre Freundesliste auf
Baerenherz Baerenherz ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 21.12.2020
Beiträge: 61
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Baerenherz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Herzlichen Dank

Und schon ist die nächste Frage aufgetaucht.

Der Winkelheber (51) hat auf der linken Seite bei mit eine andere Form. Auf dieser zusätzlichen Lasche ist eine Aussparung. s. Bild. Es gibt sicher einen Zweck, ist aber für mich nicht nachvollziehbar für was.

Ist das eine Besonderheit von Tivoli oder haben auch andere Typen diese Lasche. Und für was ist diese?

Herzlichen Dank für eure Antworten.
Gruss Markus

Baerenherz hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Aussparung-01+850.jpg

03.05.2021 10:05 Baerenherz ist offline E-Mail an Baerenherz senden Beiträge von Baerenherz suchen Nehmen Sie Baerenherz in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.597

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wir hatten hier mal einen gewissen Mike Krüger, der hat das ganz schön erklärt, man muss nur den Nippel durch die Lasche ziehen. Zunge raus

Also, der Tivoli ist ja irgendwie Frankensteins Monster. Polymat hat damals alle Teile benutzt die sie von den Wulff Banditen finden konnten,
und die Intakten eingebaut. Das waren oft Teile von späteren Automaten wo der Zinkfrass kein Problem mehr war.

Jetzt meine ich die Ursache für die Lasche zu kennen, sicher bin ich mir nicht. Es gab ab Perfekta ? einen Schlagschutz, wo eine Klappe in
einem kleinen Fenster rechts herunterfiel mit dem Wort "Schlagen" wenn der Automat einen aufs Maul bekam.

Und diese Klappe liegt genau auf Höhe vom Winkelheber an den Auszahlungsröhren. Und hier hat wohl ein Draht eingerastet und bei einem
neuen Spiel wurde die Klappe wieder in Ursprungslage gezogen.

Warum der Winkelheber ? Weil man so wahrscheinlich vermieden hat, dass die Klappe schon beim Durchziehen des Starthebels herunterfällt
und die Auszahlung blockiert. Augenzwinkern

__________________
Viele Grüsse

Armand


03.05.2021 10:53 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Baerenherz Baerenherz ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 21.12.2020
Beiträge: 61
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Baerenherz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Herzlichen Dank für die Aufklärung.

Ein riesiger Zufall oder auch nicht. Habe eine "Leiche" günstig erstanden und siehe da: Fand das Schild "Schlagen verboten"

Auf den beiden Bildern sieht man den Mechanismus.

Gruss Markus

Baerenherz hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
attachment-8262.jpg attachment-8263.jpg

04.05.2021 10:10 Baerenherz ist offline E-Mail an Baerenherz senden Beiträge von Baerenherz suchen Nehmen Sie Baerenherz in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.597

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Markus,

danke.

Und deine Bilder stehen jetzt gerade. smile

Das ist schon desöfteren vorgekommen, und ich habe immer nach der Ursache im Forum gesucht, sie aber nie gefunden.

Die Ursache der "um 90° gedrehten Bilder" liegt in der Software von benutzter Kamera oder benutzem Handy.

Einige Asiaten haben diese Information in der jpg-Datei nie verstanden.

Die Information sollte nämlich heissen :
"Das Bild ist falsch gedreht, bitte vor dem Anzeigen richtig drehen !"

Bei, wie gesagt, einigen Knipsmaschinen wird diese Stelle angehakt nur wenn man die Knipse vertikal hält, was natürlich
falsch ist, eben gelbe Logik.

Nachden die Fotos einmal in ein Bildprogramm wie Paintshop geladen werden, und wieder gespeichert, ist alles richtig. smile

__________________
Viele Grüsse

Armand


04.05.2021 11:25 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Baerenherz Baerenherz ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 21.12.2020
Beiträge: 61
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Baerenherz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Herzlichen Dank smile

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Baerenherz: 04.05.2021 11:48.

04.05.2021 11:47 Baerenherz ist offline E-Mail an Baerenherz senden Beiträge von Baerenherz suchen Nehmen Sie Baerenherz in Ihre Freundesliste auf
Baerenherz Baerenherz ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 21.12.2020
Beiträge: 61
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Baerenherz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Walzenmaske

Die Variante vom Novomat (links) finde ich viel schöner als die Schweizer-Variante vom Tivoli.

Doch in der Schweiz ist es sehr schwierig, die schöne Maske zu finden.

Frage: Kann man diese Maske mit einem 3-D Drucker herstellen? Hat Jemand schon Erfahrungen gemacht? Oder noch besser, hat jemand solche Masken an Lager und könnte diese verkaufen?

Gruss Markus

Baerenherz hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Walzenmaske+850 (2).jpg

05.05.2021 16:10 Baerenherz ist offline E-Mail an Baerenherz senden Beiträge von Baerenherz suchen Nehmen Sie Baerenherz in Ihre Freundesliste auf
Baerenherz Baerenherz ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 21.12.2020
Beiträge: 61
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Baerenherz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und noch eine Frage:

Gibt es von den Aussenteilen (Walzenabdeckung usw.) auch eine Ersatzteil-Liste mit Nummern, gleich wie beim der "Novomat-Ersatzteilliste"?

Gruss Markus
06.05.2021 16:11 Baerenherz ist offline E-Mail an Baerenherz senden Beiträge von Baerenherz suchen Nehmen Sie Baerenherz in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.597

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Soweit ich weiss, nein.
Und das würde dir auch nicht helfen, da Wulff seit längerem die Radieschen von unten anschaut. smile
Einzige Möglichkeit, Leichenteile.
Die findet man öfters auch in Holland, da gilt es den Dr. Frankenstein der Automaten, Marco Schols mit Namen.

__________________
Viele Grüsse

Armand


06.05.2021 17:42 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Baerenherz Baerenherz ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 21.12.2020
Beiträge: 61
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Baerenherz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gehe ich richtig in der Annahme, dass die Nummern (Starthebel / Visitenkartenhalter) nicht aussagekräftig sind. Denn diese sind ja sehr einfach zu tauschen.

Oder kann man aus diesen Nummern wirklich etwas lesen?

Gruss Markus

Baerenherz hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
Nummer-01+850.jpg Nummer-02+850.jpg

11.05.2021 11:20 Baerenherz ist offline E-Mail an Baerenherz senden Beiträge von Baerenherz suchen Nehmen Sie Baerenherz in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.597

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im Prinzip sollte es die Seriennummer sein, allerdings wurde kein Wulff Bandit im fünfstelligen Bereich gebaut.
Und beim Tivoli sowieso, da die Teile von überall herkamen, sind diese Nummern bunt gemischt. Ebenso bei den DDR Reimporten damals.

__________________
Viele Grüsse

Armand


11.05.2021 12:43 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Baerenherz Baerenherz ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 21.12.2020
Beiträge: 61
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Baerenherz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Walzenabdeckung 3-D Drucker

Habe heute Infos von der 3-D Druckerei erhalten. Sehr ernüchternd!
Technisch ist die Herstellung kein Problem aber der Preis. unglücklich

Daten aufbereiten und ein Ausdruck ca. sFr. 350.00
Bei einer Auflage von 10 Stk. immer noch sFr. 70.00 / Stk.

Wer weiss, in Zukunft können die Preise purzeln, dann wird es vielleicht wieder ein Thema.

Gruss Markus
14.05.2021 11:51 Baerenherz ist offline E-Mail an Baerenherz senden Beiträge von Baerenherz suchen Nehmen Sie Baerenherz in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » 10Pf Geldspielgeräte ab 1950 bis 1967 » Werkstatt » Fragen zum Tivoli

Impressum

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH