Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » Selbstbau-Projekte & Replicas » Projekt-Diskussion » Raspberry Arcade Kommentare » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (8): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: "Raspberry Arcade" Gewünschte Option
Konsole für bis zu 2 Spieler 4 100.00%
Konsole für einen Spieler 0 0.00%
Insgesamt: 4 Stimmen 100%
 
Zum Ende der Seite springen Raspberry Arcade Kommentare
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.420

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aber Puristen bauen sowas ein smile
http://www.ebay.de/itm/F-104-G-Luftwaffe...4-/162164929738

Was ich noch sagen wollte, der Arcade Videoautomat stammt von 1970.
Da wir bis 1975 bei Unterhaltungsautomaten unterstützen, sind diese Automaten absolut in unserem Forum zuhause. Und natürlich auch die Replika. Und wenn wir dem Prinzip folgen, nur damals zugängliche Technik zu verwenden, liegen wir auch richtig. Ein TFT Bildschirm ist auch nur ein Bildschirm und auch damals waren Rechner verbaut, obschon es zu der Zeit eher Chip-Gräber als Groschengräber waren. Alles im grünen Bereich.

__________________
Viele Grüsse

Armand


26.08.2016 22:22 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.420

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich weiß jetzt umgefähr was ich will und werde die Joysticks und Buttons bestellen.
Auch in Brexit. Augenzwinkern Die Buttons beleuchtet, ein Set ganz grün und eins ganz blau.

Wichtig bei dieser Entscheidung ist, sich über den Encoder im klaren zu sein.

Es gibt verschiedene Typen am Markt, davon etwa 3 mit USB-Interface zum Rechner.
Die zwei wichtigsten sind der Ultimarc IPAC-2 und der Zero Delay Encoder.

Unterschiede sind :

IPAC-2



-Vorteil
IPAC-2 ist die Rolls unter den 2 Spieler Schnittstellen. Das Interface ist voll programmierbar.
Die Elektronik für 2 Spielsets ist auf einer einzigen Platiine.
-Nachteil
Genau so teuer wie der Raspbery PI3, eigentlich Wucher.
Es gibt keine Schnittstelle zu beleuchteten Tasten auf der Platine.
Alle Anschlüsse müssen am Encoder verschraubt werden, kein Plug&Play.
Wer gerne eine Ansteuerung für Led's hätte, muss die IPAC Ultimate kaufen.
Für 99 Ocken, unverschämt. Teufel


Zero Delay LED Encoder




-Vorteil
Kostet etwa 7 Euro in China und geht bei einem Set im Preis unter.
Es gibt schon eine Basis-Ansteuerung für LED-Buttons auf den Platinen !
Es gibt 2 Varianten von der Platine. Man erkennt die mit LED-Ansteuerung an 3poligen(anstatt 2poligen) Button-Anschlüssen.
Jede Platine hat Platz für 12 Buttons.
Wenn man auf Dauerschuß und Turbo schaltet, reagieren auch die LED's, also es ist nicht nur eine reine Beleuchtung.
Alles ist Plug&Play mit Stecker am Interface und am Rest.

- Nachteil
Man braucht 2 anstatt einer Platine.
Der Anschluss vom Münzer ist wahrscheinlich etwas trickreicher.
.....

Das Risiko ist beim Preis (quasi gratis dazu) sehr gering.

__________________
Viele Grüsse

Armand


27.08.2016 14:35 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.420

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dieses Set hier habe ich bestellt,
http://cgi.ebay.co.uk/ws/eBayISAPI.dll?V...em=121906550077
nur wird Rot durch Grün bei der Lieferung ersetzt.

Wenn man die hunderte Angebote durchgeht trennt sich ganz schnell die Spreu vom Weizen.

Wichtig war dabei auch dass hier direkt Joysticks mit langen Schäften angeboten werden !
Besonders wenn das Holz 18mm dick ist, so kann ich mir vielleicht das Ausfräsen von unten sparen.

Den Unterschied zwischen langen und kurzen Schäften sieht man auf dem Bild



__________________
Viele Grüsse

Armand


27.08.2016 15:00 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.420

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie schon gesagt möchte ich auf jeden Fall einen Münzer einbauen. Das geht aber bei den Bartops nur an der Seite. Die übliche Weise um "Credits" aufzufüllen, ist ein Knopf an der Front. Ich werden den Credit-Knopf auch anbringen, nur eben (im Inneren der Kiste mit Zugriff von aussen) mit einem Schalter umschaltbar machen, beide Alternativen waren oft eingebaut. Hat ein Stammtisch mal einen Saal gemietet, dann waren die Spiele auch schon mal gratis.
Wenn Münzen in die Kiste geworfen werden, muss die Kasse auch mal geleert werden. Eine grosse Klappe an der Seite sieht Sch..... aus. Ich möchte aber hinten keine Tür, auch aus Stabilitätsgründen. Nur unten den Boden verschraubt mit Rampa und Gewindeschrauben.

Ich glaube da habe ich die Lösung gefunden. Eine kleine einbaubare Tür in der hinteren Wand, genau um die Ecke vom Münzer. Klein aber genug um die Kasse zu entleeren und den Freispielschalter zu erreichen.

Leider scheint es das Teil neu nur in den Staaten zu geben, etwa 17x18cm
http://www.ebay.de/itm/330974655067

Der Versand ist aber tragbar, und die kleinen Schlösser findet man auch hier.

__________________
Viele Grüsse

Armand


28.08.2016 13:55 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 12.02.2016
Beiträge: 241
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Armand,

was wäre denn mit der :
http://www.arcadeshop.de/popup_image.php...et2qdsdfrfleb54

oder die :
https://www.amazon.de/gp/offer-listing/B...8&condition=new



Gruß Dirk


PS: Hatte dir eine PN geschrieben, keine Antwort ist auch eine, oder ist SIE verloren gegangen ?

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Kellerkind: 28.08.2016 16:02.

28.08.2016 15:58 Kellerkind ist offline E-Mail an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.420

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie schon gesagt möchte ich keine grosse Klappe an der Seite, da kannst du dir ja vorstellen wenn da auch noch Artwork ist, wie das aussieht.
Und Dirk, auch wir benutzen Google. Augenzwinkern
Auch die andere Klappe ist mir bekannt, nur ist die zu hoch, das sind etwa 10cm mehr. Dann kann ich auch gleich eine Katzenklappe einbauen.

__________________
Viele Grüsse

Armand


28.08.2016 16:01 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.420

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der gute Mann hat aber scheinbar die kleine Klappe auch, eben erst gefunden :
https://www.amazon.de/Kassent%C3%BCr-War...C3%BCnzt%C3%BCr

Die Tür war auch bei einem anderen deutschen Anbieter für 24 Euro zu haben, ohne Versand.
Wenn es die gleiche ist, hat man 10 Euro gespart. Interessant ist das aber nur bei einem gekauften Flatpack. Wer mit CNC ausgerüstet ist, kann die Tür auch direkt fräsen,
mit Anschlag und Pipapo. Augenzwinkern

Ikea scheint inzwischen auch schon auf der Welle zu surfen



__________________
Viele Grüsse

Armand


29.08.2016 11:41 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.420

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es ist doch immer wieder erstaunlich wieviel China-Schrott man bei uns auf dem Markt findet, dagegen aber europäische Waren oft vergebens sucht.

So habe ich nach einer kombinierten einschraubbaren Einbaubuchse mit Schalter gesucht. Da gibt es jede Menge Shenzhen-Ware auf dem Markt. Da fliehen die Schrauben schon wenn sie das Teil nur sehen. Nach einem 1/2 Dzd. ein- und aus-stecken bricht meist eine Seite ab, die Erfahrung habe ich gemacht. Artikel der schweizer Firma Schurter, die nur ein paar Euro mehr kosten, sind hier nicht im Verkauf. In Brexit hingegen jede Menge, verstehe wer will. Also wieder dort bestellt.



Morgen kommt meine 15Kg Holz. Hoffentlich ist alles ganz. 3 Ausschnitte müssen am linken Seitenteil und an der hinteren Wand angebracht werden, Münzer, Klappe und Einbaustecker.
Also muss der Rest erst auch mal da sein.

__________________
Viele Grüsse

Armand


31.08.2016 11:40 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.420

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich war eben auf dem Speicher meiner ehemaligen Bude, und da habe ich einen Karton in Sarg-Dimension voll mit PC Spielen gefunden,
es gab eine Zeit wo die ganze Familie in der Freizeit gezockt hat. smile

Und darunter sind viele alte Klassiker die man einbauen kann. Ich war immer ein Freak der alten isometrischen Spiele,
die Crusader-Serie (No Remorse + No Regret) war phantastisch, später auch "Little Big Adventure" usw.

Ein Video der ersten Crusader-Mission die sehr umfangreich war


__________________
Viele Grüsse

Armand


31.08.2016 15:44 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.420

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein Holzbaukasten ist da. smile

Und erstaunlicherweise ohne Schäden. Ich hatte ihn nach Luxemburg liefern lassen,
UPS hat ihn dann von Frankfurt aus gebracht. Muss man wissen.

Und wie man sieht war alles in solidem Karton verpackt. Da Melamin-Beschichtung an den Kanten immer etwas empfindlicher ist,
wird ein unbeschichteter Bausatz noch risikoloser im Versand sein. Es sei denn er wickelt ihn in die Times.
Früher wurden in gelesene Zeitungen Fish&Chips verpackt. Aber die Leute werden auch immer pingelicher und mögen keinen Fisch mehr mit aufgedruckten Unterhausreden. fröhlich
Da lobe ich mir mein altes England.

Dicke ist genau 18mm, also nicht was der Engländer 3/4 Zoll nennt. (19mm) Desshalb vermute ich einen Import.
Die Holzteile sind beidseitig beschichtet, mit einem Kern aus MDF. Der Kern hat erstaunlicherweise 2 Farben, etwa bis 3mm von der Oberfläche braun und in der Mitte grün.
Ich vermute dass die Dichte in dem grünen Bereich niedriger ist. Oder es ist gegen Termiten behandelt. Farbe der Oberfläche ist seidenmatt. Nach Fish&Chips, glänzend. Zunge raus

Vergessen, die Schlitze für die T-Mold Profile gibt es an der Vorderkante des Bedienfeldes, und ganz herum an beiden Seitenteilen, auch am Boden.
Es sind keine Vertiefungen für die Joysticks innen gefräst, mal schauen ob es bei den Langen reicht oder ob ich fräsen muss.
Sowieso müssen alle Aussparungen vor dem Zusammenbau gefräst werden, denn auch daran müssen die Eckleisten angepasst werden.

Cleantex hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
Holz_Baukasten_1.jpg Holz_Baukasten_2.jpg



__________________
Viele Grüsse

Armand


01.09.2016 13:55 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 12.02.2016
Beiträge: 241
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Sven,

Ich habe was gefunden Augenzwinkern und die Einkaufsliste hält sich auch in Grenzen. fröhlich

Deine CNC ein wenig umrüsten und an die Wand damit verwirrt

https://vimeo.com/77992457

in Aktion

https://vimeo.com/77992457


Die kommen auf Ideen verwirrt aber verwirrt



Grüße Dirk
01.09.2016 15:10 Kellerkind ist offline E-Mail an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.420

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Material könnte sowas sein
http://www.finsa.com/cs/Satellite?c=CP_P...4924000#acabado

__________________
Viele Grüsse

Armand


01.09.2016 16:35 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Semtex Semtex ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-32.jpg

Dabei seit: 10.01.2011
Beiträge: 385
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Material muss es sein, das hast Du gut gefunden. smile

Grüße

SEMTEX

__________________
Webseite: https://www.cnc-holzwelt.de =)
01.09.2016 19:06 Semtex ist offline E-Mail an Semtex senden Beiträge von Semtex suchen Nehmen Sie Semtex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.420

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was man bekommt, ausser dem Holz, ist nichts. Keine Beschreibung oder Zeichnung, bei einem Klodeckel gibt es mehr Erklärungen dazu. Augenzwinkern

Die Vorgehensweise ist dann so.
Die Bodenplatte wird zwischen allen Seitenteilen eingesetzt und befestigt. Bei mir wird sie mit Gewindeschrauben lösbar befestigt. Das erspart eine weite Tür hinten, eine kleine Klappe gibt es dort ja dann sowieso. Und das Bedienfeld kann fest montiert werden. Es gibt da scheinbar viele Probleme mit Kratzern seitlich wenn hier immer wieder auf und zu geklappt wird.

Man fängt damit an dass man die Bodenplatte zwischen die Seitenteile legt, und sowohl vorne wie hinten den gleichen Abstand lässt. Zusätzlich zur Bodenplatte gibt es 2 Teile im rechten Winkel. Die hintere Wand und die vordere Wand zum Bedienfeld hin. Die Befestigungen dieser 3 Teile kann man also schon mal an den Seitenteilen anzeichnen. Die obere Deckplatte läuft ab hinterer Wand parallel mit der Neigung der Seitenteile nach vorne. Einstein hätte jetzt schon mal die Zunge rausgestreckt. smile Das sind nämlich die Teile die immer an dieser Postion sein sollten.

Jetzt kommen die 2(3) variablen Teile. Das letzte variable Teil ist die Befestigung vom Bildschirm. Aber zuerst die beiden anderen. Das wäre einmal die untere Abdeckung vom Lichtkasten mit den Löchern für die Lautsprecher. Die sollte natürlich rechtwinklich mit der Front an gleicher Stelle beginnen wie die obere Deckplatte und parallel dazu laufen.
Was variabel bleibt ist die Höhe vom Lichtkasten (110-130mm ?)
Das variable Teil Nummer 2 ist das Bedienfeld. Das läuft ab rechtwinklicher vorderer Wand und variabel ist die Neigung.

Die Position vom Lichtkastenbrett und Bedienfeld(neigung) ergeben zusammen den Ausschnitt für den gewählten Bildschirm.

Nur um zu sagen, man kann die Position dieser beider Bretter nicht als Einrastung festlegen, die anderen schon.
Und natürlich gilt die variable Befestigung auch für das Bildschirmbrett mit den Vesa Schraublöchern.

Was die Aufkleber anbelangt, das wird billiger wenn man diese lokal druckt oder wer einen Plotter hat, selbst druckt.

Einige Sachen habe ich gefunden, ich sage es gleich, es wird Dragons Lair. smile

Hier ein Beispiel das ich schon fast als brauchbar gesehen habe, nur ist die Auflösung wahrscheinlich zu niedrig und hier hat man ein paar Flecken eingebaut (Möven...) als Kopierschutz.
Sideart Bartop Dragons Lair

Es ist alles nur geklaut
Da also kommt es her
Die Datei ist wirklich brauchbar.

Wie man sieht kann man sich alles nach Wunsch zusammenbasteln. smile

__________________
Viele Grüsse

Armand


02.09.2016 20:44 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Semtex Semtex ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-32.jpg

Dabei seit: 10.01.2011
Beiträge: 385
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dragons Lair - die Entscheidung kann ich nachvollziehen. großes Grinsen

Gibt es denn auch paar Bilder von dem sauteuren imperalen Insel-Bretterhaufen zu sehen?
So Trockenübungen das Teil da und das da, sinds ja nicht.

Grüße

SEMTEX

__________________
Webseite: https://www.cnc-holzwelt.de =)
03.09.2016 00:16 Semtex ist offline E-Mail an Semtex senden Beiträge von Semtex suchen Nehmen Sie Semtex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.420

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sooo teuer ist der Haufen ja auch nicht smile
Das dauert noch bis zu den Echtzeitübungen, im Augenblick sind noch viele Bauteile unterwegs und die andere Replika hat sowieso immer noch Vorrang.
Und je weniger man die Teile bewegt, je weniger nehmen sie Schaden. Wichtig sind diese Planspiele weil man sich über die Befestigung im klaren sein muss, ehe man die Aussparungen am Kasten anbringt. Sonst sind die Leisten im Weg usw.
Auf die Plastikwürfel möchte ich verzichten, aber solche Nylon Korpusverbinder als Meterware wären jetzt ideal. Es gibt aber jetzt jeden Dreck mit Bluetooth auf dem Markt, nur, solche einfachen Konstruktionsteile findet man nicht.

__________________
Viele Grüsse

Armand


03.09.2016 01:58 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.420

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Stegkante oder T-Molding in 18mm und Chrom habe ich wahrscheinlich jetzt auch gefunden, und zwar in Deutschland :
http://www.pinball.center/de/shop/flippe...g-18mm-chrom-1m

Da er nur noch die auf Lager hat, habe ich lieber gleich bestellt. Es gibt aber Unterschiede. So ist bei der 18mm Version der Steg nur 2,5mm breit. Der soll in den Schlitz von 2mm passen. Die Hoffnung stirbt zuletzt bei dem billigen Preis.
Man hört auch immer wieder dass man 19 oder 20mm T-Mold's an den Kanten abstechen kann wenn sie überlappen. Das funktioniert aber nur bei vollem Material und ganz sicher nicht bei einem dünnen Metallüberzug. Mal ganz davon abgesehen dass dann natürlich auch aufgeklebte Drucke zerstört werden. Die sollen eigentlich einige Millimeter unter die Stegkanten reichen.

__________________
Viele Grüsse

Armand


03.09.2016 10:41 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Semtex Semtex ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-32.jpg

Dabei seit: 10.01.2011
Beiträge: 385
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hui,

der Preis ist aber mal anständig. Bei Ebay löhnt man 6,00€ den Meter. Augen rollen

Ich glaub nicht das es ein Metallüberzug ist, das ist bestimmt nur eine
dünne Folie. Sonst wirds schnell kompliziert, wenn es um die Ecken geht.

Grüße

SEMTEX

__________________
Webseite: https://www.cnc-holzwelt.de =)
03.09.2016 11:22 Semtex ist offline E-Mail an Semtex senden Beiträge von Semtex suchen Nehmen Sie Semtex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.420

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Heute sind die Knöpfe und die Joysticks angekommen. Ich hatte Grün und Blau bestellt, und natürlich schickt er mir Rot und Blau. Was wieder zeigt dass in manchen Gewerben Leute tätig sind die eine Schule nur vom Hörensagen kennen. Die Kameraden ersetzt er mir. Ich habe ja Zeit.

__________________
Viele Grüsse

Armand


05.09.2016 16:42 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Semtex Semtex ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-32.jpg

Dabei seit: 10.01.2011
Beiträge: 385
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ist etwa dein Liefer-Kollega Rot-Grün-Blind? großes Grinsen
Sowas soll`s ja geben...

Sowas scheint also doch wieder so eine richtige Dauerbaustelle zu werden.
Ich hab noch nicht angefangen, ich glaub ich schiebe meinen Kistenbau
auf das auf nächstes Jahr. Muß sehen das ich alle 325 anderen Baustellen
wenigstens ansatzweise fertig bekomme...

Übrigens, Armand, Deine Planung im Footer kannst Du jetzt anpassen
da steht immer noch "Projektplanung 2015" drin smile

Grüße

SEMTEX

__________________
Webseite: https://www.cnc-holzwelt.de =)
05.09.2016 16:51 Semtex ist offline E-Mail an Semtex senden Beiträge von Semtex suchen Nehmen Sie Semtex in Ihre Freundesliste auf
Seiten (8): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » Selbstbau-Projekte & Replicas » Projekt-Diskussion » Raspberry Arcade Kommentare

Impressum

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH