Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » Frühe Geldspielgeräte bis 1949 » Foto und Video » Antrieb Mühle im Schwarzwald » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Antrieb Mühle im Schwarzwald
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Waterloo
Mitglied


Dabei seit: 15.12.2013
Beiträge: 7
Herkunft: Dresden

Antrieb Mühle im Schwarzwald Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
vielleicht kann mir jemand hier helfen. ich suche einen antrieb bzw. teile eines mechanischen antriebs mit federhaus von einer "mühle im schwarzwald"... vielleicht erkennt auch jemand, wo dieser antrieb noch verbaut wurde (spieluhr, o.ä.) im zweifel hat vielleicht auch noch jemand eine halbe, desolate mühle im keller stehen... viel hoffnung habe ich nicht, aber manchmal hat man glück... Danke.
Gruss Steffen

Waterloo hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
Antrieb_Muehle_klein.jpg Antrieb_Muehle_klein_02.jpg

11.07.2016 21:13 Waterloo ist offline Beiträge von Waterloo suchen Nehmen Sie Waterloo in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.019

RE: Antrieb Mühle im Schwarzwald Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
du Ärmster,

es war aber nicht zufällig diese ?

http://www.ebay.de/itm/Die-Muehle-im-Sch...=p2047675.l2557

Der ist immer noch unvollständig, denn neben der 9V Batterie und dem Elektromotor fehlt noch die ganze Steuerung per Atmel Mikroprozessor. Ein ATtiny13 müsste reichen. smile

Ehrlich gesagt ist es die Suche nach der Nadel. Hugo Kegel lebte in Dresden, also auch schwarzwälder Uhren sind kein Suchweg nach dem Werk. Sehr schwierig.

Wahrscheinlich wurde ein bestehendes Werk verwendet, Kaminuhr oder sowas. Ich kann mir vorstellen dass eine Umdrehung am Schlitzrad eine Minute dauert.
Vielleicht fragst du mal im Uhrenforum
https://uhrforum.de/

Es kann ja sein dass jemand auf Grund der Fotos das Uhrwerk erkennt, wenn du den Raum Dresden angibst.

__________________
Viele Grüsse

Armand


11.07.2016 22:47 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Waterloo
Mitglied


Dabei seit: 15.12.2013
Beiträge: 7
Herkunft: Dresden

Themenstarter Thema begonnen von Waterloo
RE: Antrieb Mühle im Schwarzwald Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

danke für die antwort. der herrr kegel müsste eigentlich mal mein nachbar gewesen sein... zumindest wohne ich gleich um die ecke. die idee mit dem uhren antrieb gefällt mir, da ich auch so eine vermutung habe. der motor hat eine geniale übersetzung, so dass er genau die richtige geschwindigkeit hat und eine steuerung nicht notwendig ist. funktioniert perfekt. originalteil wäre mir natürlich lieber...
die mühle hat aber keine gemeinsamkeit mit dem o.g. phantasie angebot.
gruss
steffen
13.07.2016 16:27 Waterloo ist offline Beiträge von Waterloo suchen Nehmen Sie Waterloo in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » Frühe Geldspielgeräte bis 1949 » Foto und Video » Antrieb Mühle im Schwarzwald

Impressum

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH