Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » Sonstige Themen » Bezugs-Quellen » Wulff Lederkolben für Dämpfer » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Wulff Lederkolben für Dämpfer
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 7.596

Wulff Lederkolben für Dämpfer Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In jedem Wulff Banditen sind zwei Luftpumpen und der Lederkolben arbeitet meist nicht mehr. Die Ursache ist oft dass das Öl verharzt und verklebt ist. Bisher ist es mir meist gelungen das Leder zu retten. Aber es kann auch rissig und unbrauchbar sein. Ich glaube ich habe jetzt eine Bezugsquelle für die Lederkolben in den Luftpumpen gefunden.
Sausewind Shop / Simson Ledermanschette

Ich habe eben 10 Stück bestellt, bin mir fast sicher dass sie passen.

__________________
Viele Grüsse

Armand


23.08.2012 22:31 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Automat Automat ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 21.12.2008
Beiträge: 201
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Armand,

welchen Durchmesser haben die Manschetten?

Passen die auch in den Hubertus?

Wenn ja, könnte ich auch 3 gebrauchen. Ich würde mich dann im vollen Rahmen finanziell daran beteiligen.

Grüße

Andreas
24.08.2012 00:39 Automat ist offline E-Mail an Automat senden Beiträge von Automat suchen Nehmen Sie Automat in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 7.596

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Andreas,

Die hier haben 23mm Durchmesser aussen, die Wulff-Pumpen 20mm innen. 23mm haben die Original-Lederkolben auch, wenn sie entharzt sind. Etwas abdichten müssen sie ja. Ausserdem haben sie bei Sausewind noch Ledermanschetten für Pumpen mit 28mm und 34mm im Shop. Die müssten also etwas grösser sein da die Angaben hier sich nicht auf den Durchmesser der Manschette beziehen sondern auf die Pumpe. Etwas kompliziert. unglücklich
Meine Bestellung ist wech, da ist deine Beteiligung zu spät. Augenzwinkern

__________________
Viele Grüsse

Armand


24.08.2012 05:44 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 7.596

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Man sollte natürlich zuerst versuchen den alten Kolben zu retten.
Ich lasse ihn eine Nacht in Kaltreiniger (lösungsmittelfrei !, Nigrin/Caramba oder ähnlich) einweichen.
Dann sieht man schon wie das alte Öl ausgespült wird.



Danach gut mit Wasser abspülen und einen halben Tag drin wässern um die letzten Seifeanteile zu entfernen.
Tobias macht es auch so ähnlich. Nächste Operation ist das Leder gut trocknen zu lassen.
Wenn das Wasser verdunstet ist kommt als letztes ein Ballistol-Bad über Nacht.
Dann kann man den Lappen wieder einbauen.

__________________
Viele Grüsse

Armand


24.08.2012 07:00 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
alte-automaten alte-automaten ist männlich
Autoren-Team


Dabei seit: 19.09.2008
Beiträge: 2.167
Herkunft: MTK

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mir mal welche mit Außendurchmesser 39 mm bestellt in der Hoffnung,das diese bei meinem Bergmann-Parfümautomaten passen cool
Auf jeden Fall danke für den Hinweis und den Link,Armand!

__________________
Bis dann

Daniel
24.08.2012 16:26 alte-automaten ist offline E-Mail an alte-automaten senden Beiträge von alte-automaten suchen Nehmen Sie alte-automaten in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 7.596

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Genau, hatte auch nicht weiter gelesen. Also die Manschette für die 28er hat im Durchmesser 34 mm und die für die 34er dann 39 mm im Durchmesser.
Wenn wir weiter Raubbau betreiben müssen die armen Simson-Sammler jedesmal den ADAC rufen wenn sie einen Platten haben. fröhlich

Die 23 mm sind scheinbar neu gefertigt, der Rest scheint noch original VEB Simson-Suhl Ware zu sein.

__________________
Viele Grüsse

Armand


24.08.2012 18:29 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
tonmaster tonmaster ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 27.03.2010
Beiträge: 830
Herkunft: Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Für den Fall, dass die Quelle mal versiegt, ist hier eine Anleitung zum maßgenauen Anfertigen der Dichtungen - Zumindest wenn man Zugang zu einer Drehbank hat Augenzwinkern


http://anotherairgunblog.blogspot.de/2010/01/benjamin-312-leather-seal-shen
anigans.html


Grüße

Cersten
25.08.2012 11:42 tonmaster ist offline E-Mail an tonmaster senden Homepage von tonmaster Beiträge von tonmaster suchen Nehmen Sie tonmaster in Ihre Freundesliste auf
tonmaster tonmaster ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 27.03.2010
Beiträge: 830
Herkunft: Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe den Pressvorgang aus dem o.g. Link spaßhalber mal nachgebaut. Das Leder reißt um das eingestanzte Loch. Als ich den "Zentrierzapfen" abgedreht hatte und das Lederstück ohne Zentrierloch eingepresst habe, hat es sofort geklappt.
Das Leder habe ich vorher mit Stoßdämpfer-Öl getränkt und mit einem Waffelhammer "behandelt". Englische Autos hatten zum Teil bis in die 60er Jahre Lederdichtungen in den Stoßdämpfern. Daher war für mich dieser Schmierstoff naheliegend.
Das Loch in der Mitte wird später mit einem Locheisen im gewünschten Durchmesser eingeschlagen.


Grüße

Cersten
25.08.2012 18:05 tonmaster ist offline E-Mail an tonmaster senden Homepage von tonmaster Beiträge von tonmaster suchen Nehmen Sie tonmaster in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 7.596

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Cersten,

es gibt sogar einen Hersteller in Deutschland wo man sein Wunschmodell fertigen lassen kann. Ich habe aber keine Ahnung von Preisen und Stückzahlen.

Die Wulffschen sind Näpfe.

http://www.bethje-dichtungen.de/cms/inde...edermanschetten

Er hat noch einige andere Sonderartikel im Programm.

__________________
Viele Grüsse

Armand


25.08.2012 18:11 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
tonmaster tonmaster ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 27.03.2010
Beiträge: 830
Herkunft: Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Armand,

Da ich an meinen 17-21 der Neugier wegen schon "nebenbei" arbeite, hatte ich zufällig in der letzten Woche den Dämpfer an der Maschine zerlegt. Die Lederdichtung war noch sehr geschmeidig und konnte nach einer gründlichen Reinigung und Schmierung wieder verwendet werden. So war der Test, ob die Methode auf der genannten Website wirklich klappt, eine reine Fleißarbeit.
Bethje scheint auch Kleinmengen zu liefern. Bei Bedarf könnte man ja evt. Eine Sammelbestellung organisieren.
Zum Thema Dämpfer: Bei meinem Atout scheint einer zu fehlen. Aber das setze ich heute Abend mal in den passenden Thread, sonst wird's ein wenig unübersichtlich.

Viele Grüße

Cersten
26.08.2012 12:52 tonmaster ist offline E-Mail an tonmaster senden Homepage von tonmaster Beiträge von tonmaster suchen Nehmen Sie tonmaster in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 7.596

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mich haben deine Bemühungen die Teile selbst herzustellen wirklich beeindruckt. smile
Nur hat auch nicht jeder eine Drehbank um die Stempel zu fertigen.
Jetzt spricht wieder der Neid. Zunge raus
Ich bin immer froh wenn ich noch Teile finde, bei unseren Automaten gibt es so viele davon und die Zeit, ja die Zeit.

__________________
Viele Grüsse

Armand


26.08.2012 13:11 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
alte-automaten alte-automaten ist männlich
Autoren-Team


Dabei seit: 19.09.2008
Beiträge: 2.167
Herkunft: MTK

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So,die Ledermanschetten sind gestern eingetroffen und nach optischem Vergleich mit dem Original und dem Kolben dürften sie auch passen Freude
Erfolgsmeldung gibt es aber erst nach dem Einbau und dem ersten Testbetrieb Augenzwinkern

Nun frage ich mich,ob die Balistol-Methode auch bei einem Parfümautomaten Anwendung finden sollte?
Natürlich soll das Leder gut flutschen,wenn es sich im Kolben bewegt.
Andererseits soll das Duftwässerchen natürlich nach 4711 riechen und nicht nach Balistol.....was meint Ihr??

__________________
Bis dann

Daniel
29.08.2012 10:16 alte-automaten ist offline E-Mail an alte-automaten senden Beiträge von alte-automaten suchen Nehmen Sie alte-automaten in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 7.596

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da hast du Glück, meine sind noch unterwegs, eigentlich normal mit Dauert Halt Länger.
Ich hatte denen bei Sausewind gesagt es so zu verschicken dass es in den Briefkasten passt, ein paar Lederrondellen versichert als Packet zu verschicken ist schon heftig.
Am 27ten war ich nicht da, am 28ten hat mir der Postler gesagt dass es am 29ten kommt, heute sagt er mir dass es erst morgen sein soll "weil er nicht rankam", und morgen bin ich nicht da. Also am Samstag. Augen rollen

__________________
Viele Grüsse

Armand


29.08.2012 10:48 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
alte-automaten alte-automaten ist männlich
Autoren-Team


Dabei seit: 19.09.2008
Beiträge: 2.167
Herkunft: MTK

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und was denkst Du zum Thema "Balistol bei Parfümautomaten"?

__________________
Bis dann

Daniel
29.08.2012 10:52 alte-automaten ist offline E-Mail an alte-automaten senden Beiträge von alte-automaten suchen Nehmen Sie alte-automaten in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 7.596

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei Wikipedia steht über Ballistol :

Zitat:
Für die Lederpflege ist Ballistol eingeschränkt geeignet, da übermäßiges Auftragen dazu führen kann, dass das Leder dauerhaft schmierig wird.


und genau das wollen wir erreichen.

Du kannst auch versuchen ein Weißöl zu finden, das ist der Hauptbestandteil von Ballistol und hat keine Aromen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9F%C3%B6l

__________________
Viele Grüsse

Armand


29.08.2012 10:53 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
alte-automaten alte-automaten ist männlich
Autoren-Team


Dabei seit: 19.09.2008
Beiträge: 2.167
Herkunft: MTK

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In dem Wikipedia-Artikel steht auch folgendes:
"Der charakteristische Geruch entstammt einer Parfümierung. "

Dann könnte ich das Zeugs ja quasi gleich in die Fläschchen des Parfümautomaten schütten großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen

__________________
Bis dann

Daniel
29.08.2012 14:03 alte-automaten ist offline E-Mail an alte-automaten senden Beiträge von alte-automaten suchen Nehmen Sie alte-automaten in Ihre Freundesliste auf
alte-automaten alte-automaten ist männlich
Autoren-Team


Dabei seit: 19.09.2008
Beiträge: 2.167
Herkunft: MTK

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachdem das Leder nun ein gut 24stündiges Ballistolbad geniessen durfte,habe ich es gerade wieder in den Bergmann-Parfümautomat eingebaut und...er funktioniert wieder 1a!

Ich muß sagen,das man bei einem Geldspielgerät doch entschieden mehr Gegenleistung für seinen Groschen bekam!
Hier dreht man die Kurbel einmal rechts herum und eh man sich`s versieht ist das edle Duftwässerchen auch schon versprüht worden....dauert nicht mal 2 Sekunden unglücklich
Nun gut,wahrscheinlich waren die edlen Parfums wie "Juchten" und "Lavendel" damals nicht gerade preiswert und mussten extra aus Paris eingeflogen werden großes Grinsen

Auf jeden Fall gilt mein besonderer Dank Armand,ohne dessen heißen Tip mein Parfümautomat jetzt noch kein Duftwässerchen versprühen würde!

__________________
Bis dann

Daniel
31.08.2012 20:44 alte-automaten ist offline E-Mail an alte-automaten senden Beiträge von alte-automaten suchen Nehmen Sie alte-automaten in Ihre Freundesliste auf
Leo Leo ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-11.jpg

Dabei seit: 06.09.2008
Beiträge: 873
Herkunft: Heidelberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nehr Gegenleistung beim Geldspielgerät ?

Beim Prafüm war aber das Geld als eine 100 Prozentige Gegenleistung.
Gruß L.
01.09.2012 08:48 Leo ist offline E-Mail an Leo senden Beiträge von Leo suchen Nehmen Sie Leo in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 7.596

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Heute hatte die Post Erbarmen, die Lederkolben für die Wulff-Pumpen sind da. Und sehen genau so aus wie die Originale. Sie scheinen bei restaurierten Wulff-Banditen auf den ersten Blick nicht so wichtig, können aber Material-Bruch verhindern.

__________________
Viele Grüsse

Armand


01.09.2012 11:00 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
alte-automaten alte-automaten ist männlich
Autoren-Team


Dabei seit: 19.09.2008
Beiträge: 2.167
Herkunft: MTK

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Leo
Nehr Gegenleistung beim Geldspielgerät ?

Beim Prafüm war aber das Geld als eine 100 Prozentige Gegenleistung.
Gruß L.


O.K. So gesehen hast Du natürlich recht:Man bekam für seine 10 Pf.immer einen Gewinn (das Parfüm) großes Grinsen
Ich bezog das mehr auf die Dauer des gesamten Ablaufs:
Beim Parfümautomat macht es für 10 Pfennige mal kurz "Pffffff" und eh man sich`s versieht ist das Duftwässerchen auch schon versprüht;wahrscheinlich landete es eher selten dort,wo es landen sollte großes Grinsen
Beim Geldspieler bekam man für seine Münze immerhin ca.16 Sekunden "Action" UND die Hoffnung auf einen Geldgewinn Augenzwinkern

__________________
Bis dann

Daniel
01.09.2012 11:51 alte-automaten ist offline E-Mail an alte-automaten senden Beiträge von alte-automaten suchen Nehmen Sie alte-automaten in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » Sonstige Themen » Bezugs-Quellen » Wulff Lederkolben für Dämpfer

Impressum

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH