Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » 10 & 20Pf Geldspielgeräte ab 1968 bis 1975 » Werkstatt » Wulff Treff Ultra » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Wulff Treff Ultra
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
harlekin40 harlekin40 ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 27.04.2017
Beiträge: 58
Herkunft: hamburg

Wulff Treff Ultra Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich brauche auch mal euer Schwarmwissen. Die Kontakte an der Nockenwelle sind nach so langer Zeit meist schmutzig oder verkokelt. Leider kann ich nicht hinter das Bauteil schauen. Sind die Kontakte nur draufgeschraubt oder noch mit einem Metall Plättchen gesichert, das runterfallen könnte. Ich traue mich nicht, die zum säubern abzuschrauben. Ich möchte nicht das ganze Bauteil rausbauen müssen. Hat jemand von euch schon mal einen Kontakt abgeschraubt ? Es ist ein Treff Ultra von Wulff.

harlekin40 hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
image0.jpg

15.04.2024 21:28 harlekin40 ist offline E-Mail an harlekin40 senden Beiträge von harlekin40 suchen Nehmen Sie harlekin40 in Ihre Freundesliste auf
harlekin40 harlekin40 ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 27.04.2017
Beiträge: 58
Herkunft: hamburg

Themenstarter Thema begonnen von harlekin40
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich antworte mir mal selbst. Die Kontakte lassen sich abschrauben, aber nur als verschweißtem Plastikblock. So lassen sie sich nicht gründlich reinigen . Ich habe da ein Problem mit dem stopper vom Würfel. Der magnetschalter funktioniert nicht richtig. Ich würde das mal als Flattern bezeichnen, weil die Spannung abfällt, also der stromdurchfluss nicht richtig funktioniert..Morgen mache ich weiter. . Mal sehen ob ich weiterkomme.
15.04.2024 23:27 harlekin40 ist offline E-Mail an harlekin40 senden Beiträge von harlekin40 suchen Nehmen Sie harlekin40 in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.534

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Plastikhaube kannst du ja abschrauben. Vieleicht wäre dann die bessere Lösung
mit Kontakt WL + Kontakt 60 + Löschpapier in Streifen für eine Reinigung der einzelnen Kontaktflächen.

__________________
Viele Grüsse

Armand


16.04.2024 14:02 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
harlekin40 harlekin40 ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 27.04.2017
Beiträge: 58
Herkunft: hamburg

Themenstarter Thema begonnen von harlekin40
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Armand

Danke für die Rückmeldung. Ich habe den Defekt beseitigen können. Allerdings mit meinem Bekannten, der in dem Bereich mehr wissen hat als ich. Und auch sehr aufwendig. Das Gerät noch einmal komplett aus dem chassis genommen. Alle Fehler habe ich nicht rausbekommen, dafür ist das Gerät zu komplex. Das Kontaktspray muss ich erst bestellen. Tatsächlich sind die meisten Fehler in der Stromzufuhr bzw. an den Kontakten und den Lötstellen.

Gruß aus Hamburg

Jens
17.04.2024 18:53 harlekin40 ist offline E-Mail an harlekin40 senden Beiträge von harlekin40 suchen Nehmen Sie harlekin40 in Ihre Freundesliste auf
harlekin40 harlekin40 ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 27.04.2017
Beiträge: 58
Herkunft: hamburg

Themenstarter Thema begonnen von harlekin40
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Maschine an sich sieht für das Alter noch recht gut aus.

harlekin40 hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Treff Ultra jpg.jpg

17.04.2024 18:59 harlekin40 ist offline E-Mail an harlekin40 senden Beiträge von harlekin40 suchen Nehmen Sie harlekin40 in Ihre Freundesliste auf
harlekin40 harlekin40 ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 27.04.2017
Beiträge: 58
Herkunft: hamburg

Themenstarter Thema begonnen von harlekin40
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Kontakte sehen schon sehr abgenutzt aus. Das ist ja wohl eine dünne
Messingbeschichtung drauf. Befindet sich darunter auch leitfähiges Metall oder muss ich sie unbedingt tauschen ?

harlekin40 hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
IMG_0653.jpg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von harlekin40: 25.04.2024 18:10.

25.04.2024 18:04 harlekin40 ist offline E-Mail an harlekin40 senden Beiträge von harlekin40 suchen Nehmen Sie harlekin40 in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.534

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ALso lecker sehen die nicht aus, die Kiste war wohl ziemlich ausgelaugt.
Kontakte in dieser Menge zu tauschen ist nicht nur sehr aufwendig (bohren, nieten, usw.)
und das zur Voraussetzung dass du die richtigen findest, die sind heute
auch verdammt teuer.
Der Automat war ja kein Mona Lisa dieser Zeit, in den 68/69er da gab es viele
Klone und ich würde eher versuchen eine Ersatzkiste zu finden, mit Kontakten
in besserem Zustand. So wertvoll ist eine Kiste dieser Zeit ja nicht, denn genau
die wurden vor Jahren bei Ebay für 20-30 Euro gehandelt. Nur um die Schlösser
für 50er Jahre Maschinen zu benutzen. Die Kontakte waren meist auf Basis einer
Wolfram Legierung.

__________________
Viele Grüsse

Armand


25.04.2024 19:29 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
harlekin40 harlekin40 ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 27.04.2017
Beiträge: 58
Herkunft: hamburg

Themenstarter Thema begonnen von harlekin40
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Er läuft wieder und zählt die Gewinne wieder exakt auf. Mein Bekannter hat mir geholfen mit Fachwissen und Lötkolben. Nur bei den Sonderspielen ist noch ein Fehler. Dort sind nach Schaltplan Dioden verbaut. Mir sind diese 20 oder 30 Pfennig Automaten zu komplex. Ich konzentriere mich auf die reinen 10 Pfennig Geräte. Aber das 70 iger Jahre Design hat mir schon auch gefallen.
Grüße ans Forum

Jens
18.05.2024 14:15 harlekin40 ist offline E-Mail an harlekin40 senden Beiträge von harlekin40 suchen Nehmen Sie harlekin40 in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.534

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Dioden kann man nachmessen, da gingen schon mal welche kaputt.
Aber dann sollte man sie durch den gleichen Typen ersetzen.

Schlussendlich, ja ich hatte auch mal so eine komplexe Kiste, die hat aber
funktioniert. Und es gab viele Besitzer die einen hatten die ihn nie ans
Laufen gebracht haben, so komplex war dieser Wulff, ich spreche vom
Rotamat Gaucho.

Der hatte ein Matrixfeld für die Sonderspiele und auch schon Transistoren
verbaut. Medusa hat ihn dann geerbt.
Der war so schwer, da schraubst du einen Laster an die Wand.

Ehrlich gesagt, auch als Technik Freak, du kannst dich ein ganzes Leben lang
nur mit 10pfg Automaten beschäftigen und trotzdem wird dir nie langweilig,
es gibt soviele davon und wenn man ganz kirre ist, kann man wie ich einen
50er Jahre Automaten mit der alten Technik bauen. smile
Beispielsweise wurde die Relais-Automatik nie ausgereizt, man hatte glatt
vergessen dass Konrad Zuse die Logic der II nur mit Relais gesteuert hat.
So kann man mit nur 4 Relais bis 3 zählen, was ich auch getan habe weil die
deutsche Automatenhersteller nach WW2 auf die US Waschmaschinen
Steuerung in Form einer Nockenwalze abgefahren sind.

Wunderschöne Automaten wie die alten Elektro Münzschleuder oder einfach
nur Kugelschleuder wie die Bingolett/Rialto/Tivoli Serie gabe es nie wieder.

Ich habe noch soviel im Lager, da muss ich nochmal 100 Jahre dranhängen. smile

__________________
Viele Grüsse

Armand


18.05.2024 15:24 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » 10 & 20Pf Geldspielgeräte ab 1968 bis 1975 » Werkstatt » Wulff Treff Ultra

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH