Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » Sonstige Themen » Dies und Das » Ebay und die Fake Chinesen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ebay und die Fake Chinesen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.506

Ebay und die Fake Chinesen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe nichts gegen Chinesen, schliesslich habe ich jetzt 2 chinesische Autos im Stall.
Und da kommt wohl noch einer dazu, aber in einem globalen Umfeld durchaus logisch.
Und mein F-Type hat genauso ein waschechtes Logo wie der MG, der Besitzer ist aber
Tata aus Indien. Und VW mit Katar ist ja eigentlich auch ein Bedouine, also was solls ?

Bei Ebay aber gibt es ein fundamentales Problem.
Wenn ich also Artikelstandort : Deutschland angebe, tauchen massenweise chinesische Verkäufer auf
die gemeinsam mehrere Lager in Deutschland betreiben, und sogar die Ware trotzdem aus dem Ausland liefern.

Die Versandangaben sind meist falsch, "Artikel versendet" wenn nur das Etikett vom Logistiker gedruckt wurde,
hat ja mit einem materiellen Versand nichts zu tun. Keine Kontaktaufnahme, da sowieso niemand in der
Klitsche Deutsch versteht oder gar lesen kann.

Beschiss, den Ebay unterstützt und dessen sie sich absolut bewusst sind. Das zur Kundenfreundlichkeit.

__________________
Viele Grüsse

Armand


08.05.2024 11:22 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Semtex Semtex ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-32.jpg

Dabei seit: 10.01.2011
Beiträge: 459
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Diese Typen erkennt man meist schon an den oberbescheuerten
"denglischen" Accountnamen wie Happyshopping und ähnlichen Käse.

Oft hilft ein Blick in das Impressum, um diese Typen von vornherein auszusortieren.
Die dort vermerkten Firmen und Ortsnamen reichen als Kriterium bei weitem aus. cool

Deutsche Lieferanten sind immer teurer, wenn es die den überhaupt noch gibt und
wenn dann liefern die meist schneller und zuverlässiger.
Der Krempel ist allerdings 1:1 der gleiche.
Tausche Zeit gegen Geld ist die Devise.

Abesehen davon, das eine Rücknahme oder Service oder Garantie
nach dem Kauf über Ebay bei den Chinesen tatsächlich absolut nicht existent ist.

VG
SEMTEX

__________________
Die Signatur ist....leer! =)
09.05.2024 23:58 Semtex ist offline E-Mail an Semtex senden Beiträge von Semtex suchen Nehmen Sie Semtex in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » Sonstige Themen » Dies und Das » Ebay und die Fake Chinesen

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH