Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » 10Pf Geldspielgeräte ab 1950 bis 1967 » Werkstatt » (m)Ein Ur-Monimat » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « erste ... « vorherige 3 4 [5] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen (m)Ein Ur-Monimat
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.486

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein MG5 steht inzwischen in der Garage, aber ich kann sowieso nichts dran machen, bei dem
Wetter, ist ja ein Auto und kein U-Boot. Augen rollen

Und mein V2L Kabel von Aliexpress hat sich auch in Luft aufgelöst, aber wenigstens weiss
ich was damit passiert ist ...
Amazon und Aliexpress leiden an der Krankheit von vielen Online-Händler, Gewinnoptimierung.

So hat Amazon vor kurzem einen billigen Logistiker ausfindig gemacht, Name "Colis Privé" die
in Frankreich, Belgien und Luxemburg aktiv waren.
Das Verrückte, es wurden mehr Pakete nicht ausgeliefert als geliefert. Was aber war der Grund ?
Ganz einfach, die Firma bestand aus Kriminellen die die Waren der Kunden gestohlen haben, nur
kleine Tütchen wurden als Alibi manchmal geliefert. Es gibt da bei Google Maps ellenlange
Beschwerden.
Die Aliexpress Experten haben sofort nachhause telefoniert, dass Amazon einen besonders
billigen Service gefunden hätte, und sind dann voll reingesprungen, Endauslieferung vor allem
durch die Maffia wenn nur immer möglich.

Und ebenfalls voll auf die Schnauze gefallen.
Jetzt hat die belgische Polizei die Bude dichtgemacht, aber Onkel Xi hat davon nichts gewusst.
La Maffia

Jetzt liegt mein Kabel entweder in der abgeriegelten Bude, oder in irgendeinem Depot oder ?
Muss also wahrscheinlich neu bestellt werden, aber ist auch nicht dringend.

Dringend sollte der Monimat fertig werden, ich bin jetzt dabei ihn an den 2teiligen Ständer zu
schrauben.

Dabei habe ich gemerkt dass er etwa 8cm vom unteren Brett entfernt aufgehängt werden muss,
ansonsten die Tür nicht mehr aufgeht. So bleiben etwa 13cm oben die überstehen, aber immer
noch besser als 2 Ohren, er sollte nicht wie Snoopy aussehen.

Zuerst werde ich noch eine Quadratstange 4x4cm mit beiden Hälften genau unter dem Automaten
verschrauben, das macht ihn in der Höhe stabiler.
Von dem Leinölfirnis sieht man hier nicht viel, das ist teils durch den grellen Led Projektor, aber
auch weil der Effekt bei Buchebeplankung intensiver ist als bei Fichte.

Egal, der Monimat ist der Hauptdarsteller, nicht seine Krücken. Augenzwinkern



__________________
Viele Grüsse

Armand


21.12.2023 23:07 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.486

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist die perfekte Welle

Die Proxxon biegsame Welle ist ideal um angerostete Münzröhren innen zu reinigen.
Hier habe ich den Kopf mit etwas Plasteband umwickelt damit er nicht an der Münzröhre schrubbt.
Am besten eignet sich dazu die weichere Nylonbürste aus dem Set 28282.

Man bekommt sie leider nicht im einzelnen, von den Harten habe ich noch einen ganzen Korb rumliegen,
die kommen wohl irgendwann in den Garten. fröhlich

Vorher sollte man allerdings die Münzröhre innen mit Lösungsmittel entfetten, nach dem Schleifen pinsele
ich sie zum Entstauben nochmals mit Isopropanol ab, dann etwas Wischpapier mit Petroleum um eine
dünne nachfettende Schutzschicht aufzubringen. Fertig.



__________________
Viele Grüsse

Armand


26.12.2023 11:57 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.486

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein Monimat ist soweit fertig.

Er läuft problemlos, zahlt richtig aus und mit der neuen Walzenbeschriftung
ist ein Spiel auch kein Blindflug mehr.

Es gab noch einmal Probleme, denn vor der Scheibe wird es ganz knapp. Hätten
sie damals die Mechanik nur 5mm nach hinten gebaut, wäre da kein Problem. Nur
eben muss der Antrieb genau auf der Achse vom Hebel sitzen, also nachträglich
nicht mehr möglich.

Da meine Scheibe vorne aus 2 Teilen besteht, also die hintere aus gefrästem
Spiegelglas und in dem jeweiligen Ausschnitt ebenfalls noch ein Bruchteil der
Walzenoberfläche läuft war das tricky.
Ich musste die linke Walze auf der Achse verschieben, das ist auch an der fertigen
Mechanik nicht besonders schwierig. 3 Schrauben über langen Steckschlüssel
lösen und neu fixieren.
Zweites Problem, die Ausschnitte an den Fenstern der hinteren Scheibe blieben zu
eng. So musste ich auch diese mit dem Diamantschleifer bearbeiten. Nervtötend.
Und Angstschweisstreibend.

Aber jetzt klappt es, und als ich angefangen habe, war es eher als Quicky geplant,
dann wurde es doch ein Marathon. Wenn ich gewusst hätte, dass ich die Walzen-
beschriftung erst zeichnen müsste, hätte ich wohl nicht angefangen.

Egal, jetzt muss ich noch die Kasse reinigen, sonst gewinnt der Wirt immer zu 100%
und danach noch ein kleines Video drehen. smile



__________________
Viele Grüsse

Armand


30.12.2023 19:17 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.486

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, meine Monimat Kasse ist abgelüftet,
so ist auch endlich das versprochene Video fertig.
Jedenfalls sieht man hier sehr gut, dass es gelohnt hat,
eine Segmentscheibe zu zeichnen. So sind die neugezeichneten
Ziffern auf den 3 Walzen jetzt viel genauer auf Linie als
bei der Original-Verklebung.



__________________
Viele Grüsse

Armand


25.03.2024 14:14 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.486

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Inzwischen ist er oben in der "Disko" angekommen und hat dort
seinen endgültigen Platz auf einer Metalltruhe.
Man sieht dabei auch wieder den Vorteil von einem Tischständer
abhängig von den Bedürfnissen vor Ort.



__________________
Viele Grüsse

Armand


25.03.2024 19:45 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): « erste ... « vorherige 3 4 [5] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » 10Pf Geldspielgeräte ab 1950 bis 1967 » Werkstatt » (m)Ein Ur-Monimat

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH