Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » 10Pf Geldspielgeräte ab 1950 bis 1967 » Werkstatt » Fragen zum Tivoli » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (12): « erste ... « vorherige 10 11 [12] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Fragen zum Tivoli
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Baerenherz Baerenherz ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 21.12.2020
Beiträge: 95
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Baerenherz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier noch ein Foto vor dem Einbau

Gruss aus der Schweiz
Markus

Baerenherz hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
20-005-00--650.jpg

17.02.2024 09:16 Baerenherz ist offline E-Mail an Baerenherz senden Homepage von Baerenherz Beiträge von Baerenherz suchen Nehmen Sie Baerenherz in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.450

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und 3D Druck ?

Wulff selbst hat das Glasfenster ja eingeführt, weil es halt billiger war als die Maske.
Aber, man kann die drehenden Walzen besser beobachten, und es gab auch vielleicht
eine gewisse Angst, dadurch könnte man den Automaten überlisten. So kann man
beispielsweise immer an den ersten Automaten wie Novomat usw. bei einem Nachstart
eine 1 erzielen wenn man den "Schaukelstuhl" beherrscht.
Bei meinem Tivoli wurde damals auch eine Novomat Abdeckung transplantiert, viel schöner.
Aber ich habe auch einen richtigen Nachstart eingebaut. Nämlich hatte ich damals Teile
von mehreren Triomaten, die Westautomaten Anpassung der Wulff Kisten.

Und das System ist einfach und funktioniert perfekt, desshalb ist Günter wohl auch aus
der Haut gefahren, damals, denn sowas hatte er nicht zu bieten. Und es sind nur wenige
Teile.
Der spätere Nachstart von Wulff konnte nur mit der neuen Geräte Generation (Beromat)
umgesetzt werden, da viel aufwendiger und platzintensiv.
Der Tivoli war für mein Büro gedacht, auf blöde Fragen von Besucher hinsichtlich Schaukelstuhl
wollte ich verzichten. fröhlich

__________________
Viele Grüsse

Armand


17.02.2024 11:00 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Baerenherz Baerenherz ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 21.12.2020
Beiträge: 95
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Baerenherz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, 3D-Druck

Die diversen Techniken im Metall-3D-Druck sind wegen den Kosten kaum machbar.
Da aber das Teil keiner mechanischen Belastung standhalten muss, habe ich ganz einfach den 3D-Druck mit Kunststoff bevorzugt. Der weisse Kunststoff kann einfach in der gewünschten Farbe angemalt werden.

Ein Freund hat die Konstruktion und Produktion zu einem vernünftigen Preis übernommen. Die Teile sind nun ganz genau gleich gross wie das Original und machen nach der Montage einen guten Eindruck.
Werde eine Kleinserie drucken lassen und die Walzenmaske auch im Shop anbieten.

Übrigens die Tivolis die ich mit Walzenmaske gesehen habe, haben alle auch zusätzlich noch ein Glasfenster. So ist keine einfache Manipulation möglich.

Gruss aus der Schweiz
Markus
17.02.2024 17:57 Baerenherz ist offline E-Mail an Baerenherz senden Homepage von Baerenherz Beiträge von Baerenherz suchen Nehmen Sie Baerenherz in Ihre Freundesliste auf
Baerenherz Baerenherz ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 21.12.2020
Beiträge: 95
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Baerenherz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, die Kleinserie ist hergestellt und ab sofort können die Replikas bei mir bezogen werden.

Für alle, die lieber Originalteile haben, zur Zeit habe ich 5 Stk. an Lager

https://www.tivoli-ersatzteile.ch/shop/aussen-gehause

Gruss aus der Schweiz
Markus

Baerenherz hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
20-005-00--650-02.jpg 20-005-00--650-03.jpg

24.02.2024 09:59 Baerenherz ist offline E-Mail an Baerenherz senden Homepage von Baerenherz Beiträge von Baerenherz suchen Nehmen Sie Baerenherz in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.450

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Markus,

schön die Mühe die du dir machst, andere Sammler mit Teilen zu versorgen. smile

Eine interessante Frage könntest du vielleicht beantworten, es geht nämlich um die Einwurfplakette
mit der breiten Schrift. Das Rätsel habe ich nie gelöst. Denn der Einwurf hatte im Durchmesser in etwa
die gleiche Grösse wie bei 10 Pfennig Einwurf. Die in der Schweiz aktiven Tivoli's mit dieser Plakette
sind durchwegs alle aufgefeilt, für die 5 Franken Münze, wenn ich nicht irre ?

Meine Frage, gab es zu einem bestimmten Moment in der Schweiz Münzen die ohne Feilen gepasst hätten ?
Ich hatte mal im Verdacht dass diese erste Plakette bei Wulff gefertigt wurde, aber nur an einen bestimmten
Kunden ausgeliefert wurden, Casino, Vergnügungspark (Tivoli?) usw. ?

__________________
Viele Grüsse

Armand


24.02.2024 10:39 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Baerenherz Baerenherz ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 21.12.2020
Beiträge: 95
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Baerenherz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe bei mehreren Abdeckungen mit breiter und schmaler Schrift nachgemessen und festgestellt, dass alle original eine Öffnung von nur Ø 22.8 mm haben. Da passt keine 1 Frankenmünze durch, daher muss es sich um einen 20 Rappen-Automaten gehandelt haben. Habe auch gehört, dass die ersten Automaten mit 20 Rappen betrieben worden sind.

Öffnung Ø 22.8 mm
20 Rappen Ø 21 mm
1 Franken Ø 23.1

Es gab vor kurzem bei „ricardo“ einen Tivoli mit 20 Rappen-Einwurf.

https://www.ricardo.ch/de/a/einarmiger-b...ivoli-20-rappen!!!-1238059306/

P.S. ganze Zeile kopieren und im Netz einfügen (Sonst eine Fehlermeldung)

Mir scheint, dieser Automat hat kein originalen Münzprüfer eingebaut. Der Sortierer macht sicher mit und die Auszahlungsröhre macht auch einen „verbastelten“ Eindruck. Daher bin ich mir nicht sicher, ob es sich damals um ein Original gehandelt hat. Mir war das Angebot zu hoch und ich habe nicht mitgeboten.

Bei meinen Teilen wurde alle, ob breite oder schmale Schrift, auf mind. 23.5 mm aufgesägt. (Da passt eine 1.- Frankenmünze durch)

Leider habe ich zur Zeit keine genaueren Infos, stehe aber gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

Gruss aus der Schweiz
Markus

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Baerenherz: 24.02.2024 12:03.

24.02.2024 11:58 Baerenherz ist offline E-Mail an Baerenherz senden Homepage von Baerenherz Beiträge von Baerenherz suchen Nehmen Sie Baerenherz in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.450

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im Casino von Montreux standen auch viele ausländische Banditen bevor es in den 70er abgefackelt wurde. (Smoke on the water)
Vage Bilder habe ich noch im Kopf, da ich mit meinen Eltern oft dort im Urlaub war. Auch das war ein
möglicher Abnehmer für die Wulff Kisten, bevor Polymat auf den Plan trat.

__________________
Viele Grüsse

Armand


24.02.2024 14:11 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Seiten (12): « erste ... « vorherige 10 11 [12] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » 10Pf Geldspielgeräte ab 1950 bis 1967 » Werkstatt » Fragen zum Tivoli

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH