Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » Sonstige Themen » Bezugs-Quellen » -ATS- Der Automaten-Tisch-Ständer » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): « erste ... « vorherige 4 5 [6] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen -ATS- Der Automaten-Tisch-Ständer
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Semtex Semtex ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-32.jpg

Dabei seit: 10.01.2011
Beiträge: 457
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Armand,

das ging ja diesmal sehr fix mit DHL. Die wussten halt, das Du das Ding brauchst.
Es geht doch nichts über eine gute Beziehung zum Postboten oder der Poststelle. Augenzwinkern

Lackieren ist eine sehr gute Idee, das helles unbehandeltes Holz zieht Schmutzfinger
an wie ein Magnet. Teufel

Viele Grüße

SEMTEX

__________________
Die Signatur ist....leer! =)
20.03.2019 16:24 Semtex ist offline E-Mail an Semtex senden Beiträge von Semtex suchen Nehmen Sie Semtex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.488

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Sven,

Ich habe nur kurz in die Kiste geschaut. Also wirklich super verpackt. smile
Ich hoffe, da ich gestern überwiesen habe, das kommt genau so schnell an.

Was ich aber noch fragen wollte, sind die Rückwände verschraubt aber nicht geleimt ?
So könnte man sie leicht zum Lackieren abschrauben.

__________________
Viele Grüsse

Armand


20.03.2019 16:44 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Semtex Semtex ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-32.jpg

Dabei seit: 10.01.2011
Beiträge: 457
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Armand,

Dank Dir, die Money war schon gestern da. Freude

Nur das Seitenteil und die Unterseite sind mit den Dübeln verleimt.
Die Rückseite ist eigentlich nur mit den Möbelschrauben verschraubt.
Ich würde es aber nicht unbedingt empfehlen, es zu demontieren.
Der Möbelbauschrauben haben einen ziemlich festen Biss.

Es gibt doch den schnell trocknenden Profi-Lack da tropft nix:

Contura Lack

Den nehme ich nur noch, der verarbeitet sich echt super, ist wasserlöslich
(zum Pinsel auswaschen ideal) und trocknet schneller als man kucken kann.
Tropfen tut er auch nicht, wenn man den Pinsel nicht zu voll schmiert. Zunge raus

Grüße

SEMTEX

__________________
Die Signatur ist....leer! =)
20.03.2019 17:19 Semtex ist offline E-Mail an Semtex senden Beiträge von Semtex suchen Nehmen Sie Semtex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.488

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Sven,

Ich wollte heute eigentlich die Ständerteile auseinander nehmen um ene erste
Schicht Lasur (indischgelb) aufzutragen, und habe dann gemerkt dass das überhaupt
nicht geht. verwirrt

Denn die Schrauben lassen sich natürlich entfernen, aber du hast die untere Stellplatte
zusätzlich an die Aussenwände gedübelt. Und die hinteren Bretter sind nicht nur seitlich
in die Nut eingelassen, sondern auch nach unten in die Stellplatte.
Somit besteht keine Möglichkeit die Konstruktion auseinander zu nehmen ohne die
Dübel zu brechen, was ich natürlich sein lasse. fröhlich
Nur, dann hätte man sich die Schrauben sparen können und gleich alles verdübelt, oder ?

__________________
Viele Grüsse

Armand


19.11.2023 16:13 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Semtex Semtex ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-32.jpg

Dabei seit: 10.01.2011
Beiträge: 457
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Herrje, das ist schon 4 Jahre her, wow! großes Grinsen

Shit, hatten wir damals die Demontage tatsächlich nicht mit vorgesehen.
Kannst Du den Kram eventuell im Stück lasieren?

Grüße
SEMTEX

__________________
Die Signatur ist....leer! =)
19.11.2023 20:35 Semtex ist offline E-Mail an Semtex senden Beiträge von Semtex suchen Nehmen Sie Semtex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.488

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich sehe schon, du hattest nie einen Ikea Schrank. smile
Da gibt es jede Menge dieser Querverschraubungen und 1000 Dübel.
Und die sind alle nur gesteckt, kein Leim. Ich vermute du hast die
Dübel erst gesetzt (und beidseitig geleimt) als die Schrauben schon
montiert waren ? Die Schrauben hatten ja eigentlich den Sinn, das
Ding wegen DHL usw. als Flatkit zu versenden, zur Eigenmontage.

Ich habe die Schrauben raus, so kann ich die Lochumgebung wenigstens
mitlackieren.

Aber wenn nicht im einzelnen, dann werde ich wohl alles zusammen
einsauen. Das Blöde ist eben nur, dann muss ich die Ecken mit dem
Pinsel vorarbeiten bevor ich mit der Schaumwalze rangehe. Egal. Augenzwinkern

__________________
Viele Grüsse

Armand


19.11.2023 20:46 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.488

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Von meiner Gelbsucht bin ich inzwischen befreit,
ich habe keine Ahnung nach welchen Kriterien Hersteller ihre Farben benennen ?

Das soll Indischgelb sein ? Ich habe zu der Zitrone etwas Curry dazu getan,
damit man den Unterschied sieht. smile



Viel zu hell aber ich kenne das bei den Lasuren. Ich hatte einmal Clou Maisgelb.
Das sah eher aus wie Hundekotgelb, hatte die Konsistenz und auch den Geruch.
Wird inzwischen aber nicht mehr hergestellt.

Und so habe ich mir ein Schwämmchen geschnitten und eine ungeöffnete Flasche
mit Leinölfirnis gefunden, die bessere Lösung. Es waren nur 250ml und ich habe etwa
220 für einen Erstaufstrich verbraucht. Ich muss also nochmal nachlegen.

Leinöl habe ich schon vielfach verwendet, es ist das richtige Zeug, stinkt zwar auch,
ist aber nicht giftig. Und man braucht keinen Zwischenschliff weil kein Wasser drin ist
und die Fasern liegenbleiben. Habemus Papam.

__________________
Viele Grüsse

Armand


22.11.2023 13:52 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 9.488

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So langsam kommt Stinky aus der intensiven Phase, aber man sieht jetzt
schon jeden Tag, wie das Leinöl weiter oxidiert und abdunkelt.
Es dauert aber noch bis Ende nächster Woche bis die 10 Tage um sind,
die zweite Lage werde ich dann mit dem Pinsel auftragen und nach etwa
1 Stunde die Reste wegwischen.

Um ihn im ganzen einzusauen habe ich die beiden unteren Schrauben
entfernt und sie durch 6mm Stockschrauben ersetzt. So stehen die
Seitenteile hoch und man kann das Gleichgewicht noch durch drehen
an den Schrauben einstellen.

An den Seiten habe ich Inbus festgedreht, wenn die Zapfen nämlich in
der Nut verkleben, habe ich ein grösseres Problem. Und da die Köpfe der
Flachschrauben breiter sind, verdecken sie den unbehandelten Bereich.

20 Tage also bis zum Einbau.

Viel Zeit um meine Steuererklärungen zu erledigen. traurig



__________________
Viele Grüsse

Armand


26.11.2023 12:19 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Seiten (6): « erste ... « vorherige 4 5 [6] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » Sonstige Themen » Bezugs-Quellen » -ATS- Der Automaten-Tisch-Ständer

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH