Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » Sonstige Themen » Dies und Das » Dacia Spring, eine Rumänin auf Abwegen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (8): « erste ... « vorherige 6 7 [8] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Dacia Spring, eine Rumänin auf Abwegen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.943

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ganze Anflansch Gedöns mit der einen Schraube und dem einsteckbaren Kunststoffhalter
ist natürlich am Spring nicht vorhanden. Ich vermute, es gibt bei diesen Fahrzeugen eine kleine Klappe zum abnehmen.
Aber ich hatte nie weder ein Renault noch einen Dacia, bin also kompletter Banause was diese Autos anbelangt.
Fakt ist, das muss hier alles ab, sowohl am Deckel wie auch am Gehäuse. Die schlechteste Methode hierfür ist Sägen,
denn als Resultat erhält man immer eine grobe Arbeitsfläche.

Desshalb habe ich beide Teile gefräst, was mit schwer fixierbarem Material nicht ohne ist, aber mit Kraftband, Holzspänen
und doppeltem Klebeband auf einem Vierkantholz fixiert, gelingt es meist wenn man sich die Zeit nimmt und nicht mit dem
Fräser reinhaut.

So ist die bleibende Fläche an der Fernbedienung komplett gerade, obschon es auf den ersten Fotos nicht so aus sieht.
Ich brauche jetzt noch eine solide Befestigung denn die Tasten werden ja gedrückt und da
sollte das Gehäuse sich nicht an der Auflagefläche bewegen.



__________________
Viele Grüsse

Armand


02.07.2022 17:33 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.943

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die letzte Bastelarbeit steht vor dem Abschluss.

Die Halteplatte innen wurde etwas komplizierter als gedacht, auch wegen dem Platzmangel
und der Nähe zu den Drähten. Ich habe sie aus einem Stück 20x10x2mm Messing Winkelleiste gefräst.
Für die beiden neuen Schrauben habe ich M4 vorgesehen, und da wollte ich die Gewinde nicht direkt
ins Messing drehen, denn eine Faustregel ist, Minimum halber Gewindedurchmesser für die Gewindelänge.
Also habe ich zwei TS Rampa Einpressmuttern benutzt, wo dann der Überstand abgefräst wurde, bleiben
3mm Gewindelänge in Stahl, das reicht.
Zusätzlich habe ich in der Mitte wo die Anschlussdrähte gecrimpt sind etwa 1,2mm tiefer gefräst. Hier kommt
am Ende noch ein Teflon Tape. Ich benutze hierfür ebenso wie im Modellbau das graue "Mausgleiter" Tape.
Nur etwa 0,2mm dick und sehr solide, ideal um auch auf engstem Raum elektrisch zu isolieren.
Von dem Winkel steht nur noch ein kleines Stück, dort habe ich ein M3 Gewinde angebracht und kann so
auch den Deckel gut befestigen.





Jetzt fehlen in der unteren Lenkradabdeckung noch 3 Löcher, 2x 4mm für die Befestigung und 1x 6mm für die Kabeldurchführung.



Mit zwei M4 Schrauben solide befestigt, und durch die Gegenplatte wackelt es nicht als wenn Plaste direkt mit Plaste verschraubt wären.



Es scheint mir unbedingt wichtig dass der Deckel solide befestigt ist, ansonsten hat das Scrollrad keinen festen Halt.



Und jetzt ist der Bediensatellit auch oben sehr nahe am Lenkrad, genau da wo er hingehört.



So, jetzt muss ich noch den Stecker neu verlöten und dann im Auto verbauen.
Ob die Zeit noch reicht bis zur Frauen EM um 21.00 ?

__________________
Viele Grüsse

Armand


16.07.2022 14:15 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.943

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gestern habe ich ihn dann doch noch eingebaut.

Etwas fummelig ist der Stecker, denn mir scheint dass die Drähte am Bedienungssatellit etwas dicker sind,
als normalerweise für diesen Stecker vorgesehen.
Ausserdem, eine Crimpmaschine für diesen Typ habe ich nicht und bei mir sind sie also gelötet und nur
an der Isolierung gecrimpt. Wenn an diesen Steckbuchsen-Pins nur ein kleines Stück Blech nicht gebogen
wurde, passen sie nicht rein, aber danach passt der Stecker 100% auf die Buchse am Media Nav Evo.



Warum dieser Stecker immer wieder in der Norm verändert wurde, und es ja sowieso
für diesen hier kein Zubehör gibt, dazu habe ich eine Vermutung.
Man möchte verhindern dass die Chinesen billiges Zubehör für den Media Nav liefern. smile
Dazu passt auch dass die Pins der FB auf der offiziellen Zeichnung vom Media Nav Evo
falsch gekennzeichnet sind. geschockt
1=rot/2=grün/3=blau/4=gelb/5=unbelegt/6=unbelegt/7=braun/8=schwarz ist der richtige
Anschluss. In der Zeichnung liegen 7 -> 5 und 8 -> 6, als unbelegt gekennzeichnet
werden 7+8, was falsch ist.

Aber es gibt noch etwas zu tun, damit die Lenkradbedienung funktioniert, und zwar muss im
Micom Menue der Parameter No SWRC(No Steer Wheel Remote Control) auf den Typ vom
Bedienungssatellit eingestellt werden, bei meinem hier auf Typ 1



Und nur so funktionieren alle Tasten perfekt, Lautstärke auf ab, Mute, Scrollrad, in allen
Multi Media Bereichen vom Media Nav Evo. Bei Typ2 beispielsweise funktioniert die Mute-Taste
nicht und eine Bereichstaste schaltet aufs Handy, aber diese Taste gibt es ja sowieso schon
am Lenkrad. Nur weil ein paar Dastler diese Variante benutzt haben. Aber das ist jetzt
so in der Bedienung absolut super und ich mache noch ein kleines Video. smile

__________________
Viele Grüsse

Armand


17.07.2022 11:21 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.943

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ob das Video jetzt in Schland sichtbar ist, keine Ahnung.
Bei Youtube gibt es dieses Urheber Gedöns schon allein wenn nur kleine Song Abschnitte
mit einer Kamera eingefügt werden. Danke Google, du Krake.



Da jetzt wirklich die letzte Aufrüstung abgeschlossen ist, kleines Fazit :

Der Dacia Spring hat ganz sicher einige Qualitätsmängel, was auch von der fehlenden
Endkontrolle und dem langen Transportweg stammt.

Die hätte er weniger wenn in Europa hergestellt, aber dann nicht mehr zu dem Preis.
Denn es gibt Fahrräder die nach Abzug der Prämie das Doppelte dieses Autos kosten.

Wer also wenig Geld hat, eine kleine Familie und zusätzlich die Gelegenheit öfters Strom
zu schnorren ist mit diesem Auto gut bedient.
Fehlende Verstellmöglichkeiten von Sitzhöhe und Lenkrad stören nur Fahrer die doch sehr
aus dem BMI fallen, ich sitze da recht bequem wie ich finde.
Ausserdem ist der Spring von 0 auf 80 trotz des kleinen Motor ziemlich spritzig unterwegs.
Und wer nicht zwei linke Hände hat kann noch eine Menge Dinge daran verbessern.

Es gibt Besitzer die hinten einen Kühlschrank oder einen Einbauherd + Kochplatte im Spring
transportiert haben, versuche das mal bei einem Fiat 500e. Zunge raus

Das Schlusswort spricht diesmal Jim Morrison der das Glück hat das ganze Gedöns bei Google
nicht mehr zu erleben.



__________________
Viele Grüsse

Armand


17.07.2022 15:13 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Seiten (8): « erste ... « vorherige 6 7 [8] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » Sonstige Themen » Dies und Das » Dacia Spring, eine Rumänin auf Abwegen

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH