Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » Sonstige Themen » Dies und Das » Dacia Spring, eine Rumänin auf Abwegen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « erste ... « vorherige 5 6 [7] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Dacia Spring, eine Rumänin auf Abwegen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.883

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zunge raus Ich mache das jetzt mal sehr ausführlich, nicht nur wegen dem Spring.
Denn mit dieser Steuerung könnte man auch sein Haus automatisieren,
zum kleinen Preis.

Was das Ausschalten des Synchronschalter anbelangt, war ich zuerst auf der Suche einer RFID
Lösung, aber es gibt ein riesiges Angebot an Platinen aber nichts wirklich Brauchbares.

Eine Wifi Lösung kam auch nicht in Frage weil die Verbindungen immer über einen Router
laufen müssen. Also blieb die Alternative Bluetooth übrig.

Und da habe ich unter hunderten Platinen das richtige gefunden, eine kleine Schaltung mit 2
Relais von der Firma LCTech, und die gibt es sogar bei Amazon.de, wo ich sie auch her habe.

https://www.amazon.de/gp/product/B07HCF2...xi-mietwagen-21

Wichtig dabei, unbedingt die 12 Volt Variante wählen, es gibt sie auch als 5 Volt Ausführung.



Die 90% schlechten Bewertungen zeugen davon dass sich 90% der Käufer mit Dingen
beschäftigen von denen sie keine Ahnung haben. Die Platine funktioniert sehr gut.



Es sind 2 Relais vorhanden, die ersetzen ein einzelnes Relais mit 2x Umschalter, wenn wir sie gleichzeitig
durch einen Knopfdruck betägen können.
Dann ist dort auch ein Bluetooth Modul integriert das bis etwa 30M funktioniert, ein Mikroprozessor der
serielle Kommunikation durchführt und durch Hex-Kommandos beide Relais steuert.

Das sieht dann so aus,
Relais 1 AN : A0 01 01 A2
Relais 1 Aus : A0 01 00 A1
Relais 2 AN : A0 02 01 A3
Relais 2 Aus : A0 02 00 A2

Ich habe dann nach einer App gesucht die man dem entsprechend konfigurieren kann, und sie gefunden,
und obschon überall steht dass nur chinesische App's funktionieren, diese hier sieht auch noch besser aus,
da ziemlich flexibel :

https://play.google.com/store/apps/detai...erialController

Also habe ich zwei Buttons parametrisiert, einmal zum Ein- und dann zum Ausschalten.
Der EIN Button sendet beide Sequenzen zusammen, A0 01 01 A2 A0 02 01 A3
und schaltet beide Relais an, und der Aus Button mit A0 01 00 A1 A0 02 00 A2
schaltet sie wieder aus.
Wir brauchen also beide Relais weil einmal die Leitung zur Led und anderseits die
Leitung zum Schalter unterbrochen werden sollen, wenn die App die Relais nicht
bestromt.

Auf der Platine gibt es noch ein Interface, diese Stiftleiste. Hier kann man ein USB/Serial
Interface anschliessen und einige Parameter über AT Kommandos ändern.

Original ist der Name beim Anmelden der Platine ein technischer Begriff, und der Pincode
ist 1234 wie bei vielen Produkten bei der Auslieferung.
Bei mir ist die Platine jetzt unter "Angel" zu finden, und der Pincode ist mein Geburtstag den
auch nicht jeder kennt. Also ziemlich sicher.

Wer jetzt nichts fürs Auto machen möchte, die Relais könnten auch die Wasserspülung am Klo
betätigen. Lustig wenn gerade jemand draufsitzt. großes Grinsen



__________________
Viele Grüsse

Armand


09.03.2022 19:58 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.883

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zum Synchronschalter im Auto (neben der Steckdose) führen von der Steuerelektronik 4 Drähte, 2 für den Schalter selbst, dann 2 für die Led.
Es geht darum 2 Drähte aufzutrennen und über die NO Relaiskontakte zu leiten. Somit sind Schalter und Anzeige ohne scheinbare Funktion
und jeder Druck auf den Schalter hat kein Effekt. Obschon die Synchro aktiv ist. Erst wenn man die Relais einschaltet, leuchtet die gelbe Led
wieder und man kann den Synchroschalter normal betätigen. Sobald man die Relais wieder ausschaltet, bleibt der letzte Zustand erhalten.

So ähnlich funktionieren die Start/Stop Module am VW. Man kann die Start/Stop Automatik grundsätzlich anschalten oder ausschalten, beim
nächste Motor-Start bleibt der letzte Zustand erhalten, bis man (in diesem Fall durch eine Manipulation) den Dauerzustand ändert. Für den
Uneingeweihten nicht nach zuvollziehen. Ausserdem auch für den hauseigenen Betrieb als Werkspionage zu gebrauchen, wenn die Lütte sich
mit einer Freundin zum gemeinsamen Lernen trifft, die Karte aber zeigt dass die Freundin in einer Disco wohnt. Augenzwinkern Würde die Led beleuchtet
bleiben, aber mit einem inaktiven Schalter, würde der Schwindel schnell auffliegen.

Um die Parameter im Bluetooth Modul, also Name und PIN zu ändern ist ein bisschen komplizierter.
Man braucht dazu einen USB/Seriell Adapter wie hier im Dreierpack, mit Kabelbaum :

https://www.amazon.de/XTVTX-serielles-Ko...xi-mietwagen-21

Und ein Terminal Programm wie etwa Termite :
https://www.compuphase.com/software/termite-3.4.exe

Dann den Adapter an das Board stöpseln :
5V auf 5V /GND auf GND/ TX an RX /RX an TX/
Verbindungsparameter :
Comxx (wird vom PC bestimmt), 9600bps, 8N1, no Handshake
und zusätzlich müssen CR und LF angehängt werden, hat mich ein paar Stunden gekostet.
Normalerweise genügt CR (Return) Kann man in den Parameter vom Terminal Programm
so festlegen.
Hier mit den wichtigsten Parameter und wenn OK als Antwort erscheint, wurden die Daten
gespeichert :



Der Sinn ist ja, immer die totale Kontrolle zu behalten.
So mag es auch nötig sein, wenn der Wagen unter 3 Betondecken länger abgestellt ist, zum Beispiel im Winter, die Synchronisierung
ganz abzustellen, damit die 12V Batterie nicht zu schnell leer wird. Denn ansonsten versucht die Kleine immer wieder einen Funkmast
zu erreichen um mit der App in Verbindung zu bleiben. Das kann mal so um die 2 Watt in der Stunde kosten.

Es gibt noch keinen Schaltplan von dem Mistkäfer.
So musste ich den Synchronschalter zuerst entschlüsseln. Ich war dann erstaunt dass er 5 Anschlüsse hatte
anstatt meiner gedachten 4. Es hat sich aber heraus gestellt, dass der Schalter ja auch eine Tastenbeleuchtung hat,
daher also der 5te Draht. Ich habe jetzt auch eine Erklärung dass gleichaussehende Taster, wie die vom Stabilisator
anders verkabelt sind. Das ist gedacht, wenn Li Peng farbenblind ist und grün in grau steckt, findet die Diagnose schneller
den Fehler. "Endkontrolle" habe ich jetzt nicht gewagt, auszusprechen.
Jedenfalls die Anschlüsse stimmen und zeigen dass man doch 2 Kanal braucht um den Taster (ausser der Beleuchtung)
lahm zu legen. Die beiden Leds habe ich mit 4V und etwa 5mA getestet, da tut es nicht weh wenn man sie verkehrt rum
testet.



Kommt der Einbau ins Auto. Und es funktioniert auch.

Nur mit dem Einschalten durch die Bluetooth App leuchtet die Led am Synchronschalter und man kann ihn auch bedienen,
also entweder Aus oder Ein Schalten. Wenn die Relais nicht durch die App geschaltet sind, bleibt der letzte eingestellte
Zustand vom Besitzer des Handy mit der App erhalten, und was natürlich auch beweist dass die gedachten Drähte die
richtigen waren.
Da ich es hasse angeschlossenen Platinen rumliegen zu lassen, habe ich die BT-Relais in einer Strapubox untergebracht.



In das grüne Kabel zum Synchronstecker habe ich eine kleine Platine eingelötet und die Drähte abgezweigt.
Dann Schrumpfschlauch und echtes chinesisches Textilband über alle Drähte. Die 12 V habe ich vom Crimpgehäuse
der Steckdose abgezweigt. Also 6 Drähte im ganzen.



Unten auf der Kunststoff-Verstärkung hinter den HeizLüfter Ausgängen habe ich einen Platz gefunden wo die Platine
niemand im Weg steht.






Und so funktioniert der Keuschheitsgürtel



Und wie man sieht, die Dacia App ist immer noch verbunden, obschon es
im Fahrzeug nicht danach aussieht.

__________________
Viele Grüsse

Armand


09.03.2022 20:30 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.883

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Man muss aber sagen, unabhängig von meinem Bastelobjekt, hatten die Sklaven der Arbeit eine gute Nase, die sich einen Spring gekauft haben.
Denn mit den aktuellen Spritpreisen kann fast kein Geringverdiener mehr mit einem Stinker zur Arbeit fahren, wenn die nicht in der nächsten
Querstrasse stattfindet.

Und der zukünftige Spritpreis taugt dann wohl nur noch zur Freizeitgestaltung, zu schade um rohes Fleisch von A nach B zu transportieren.
So gesehen, und da bei den Spritpreisen noch lange nicht Schluss zu sein scheint, so gesehen sind Autos wie der Spring die Queens of the road. Augenzwinkern

Und wenn im Sommer irgendwann Sonntagsfahrverbot sein sollte, wird es sicher nicht für reine Batteriespielzeugautos sein. Fest steht, ich bin vorbereitet. Freude

__________________
Viele Grüsse

Armand


10.03.2022 22:19 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.883

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, der März ist fast vorbei und so gesehen sollte die Hämorrhoidenschaukel eigentlich schon fertig sein.
Aber Wladimirowitsch hat mir da einen Strich durch die Rechnung gemacht, aber soviel bleibt nicht mehr
zu tun auf dem Weg zum Bentley für Penny-Kunden.
Und die Flüchtlinge waren wichtiger und die sind jetzt perfekt untergebracht, das macht auch zufrieden.

Viel bleibt nicht mehr zu tun, und da ist dieser Frank der unter der Motorhaube schläft. Aber der braucht
etwas vorher, damit ihm die Haube nicht immer auf die Birne knallt, also dem Frunk meinte ich. Augen rollen

Normalerweise gibt es eine Drahtstütze rechts, sowas hat der Bentley definitiv nicht.



Aber für 2 Gasdämpfer ist kein Platz, wenn der Aufwand in Grenzen bleiben soll, somit kam nur ein einziger
solcher Gasdruckdämpfer auf der linken Seite in Frage zusammen mit ein paar Blechteilen aus dem Reich
der Mitte ergibt das eine Lösung die funktioniert.




Da der Dämpfer ziemlich horizontal verbaut ist, geht das auch mit nur 150N und 46-48cm. Dämpfer über
200N sollte man nur verbauen wenn man die relativ dünne Haube falten möchte. Augenzwinkern

Es genügt ja dass die Haube oben stehen bleibt und dem Wind trotzt. Von selbst aufgehen sollte sie hier
besser nicht und ich denke mit Schrecken wenn der Spring mit 200 auf der Autobahn unterwegs ist und
sie klappt plötzlich auf, nicht auszudenken.

__________________
Viele Grüsse

Armand


29.03.2022 17:33 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
WartburgTrans WartburgTrans ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-147.jpg

Dabei seit: 04.08.2018
Beiträge: 262
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tempo 200 auf der Autobahn. traurig
Wovor hat der Kleine denn Angst, dass er so schnell flitzt großes Grinsen

Und dass es den Dämpfer beim Frontalaufprall evtl. sonstwohin schiebt kann man tolerieren, wenn man bedenkt welch erhebliche Erleichterung er bringt Augen rollen

__________________
Grüße vom Bernhard

B. St.
Jäger und Sammler und Bastler. ...oder so?
29.03.2022 20:12 WartburgTrans ist offline E-Mail an WartburgTrans senden Homepage von WartburgTrans Beiträge von WartburgTrans suchen Nehmen Sie WartburgTrans in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.883

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Bernhard,

Es ist halt so, nicht jedermann hat beim Kauf den Fluxkompensator angekreuzt. Augenzwinkern

Aber rückwärts fährt er schneller als ein Formel 1 Rennwagen. Freude
Er ist ja direkt gekoppelt, und jeder der das bisher ausprobiert hat, musste irgendwann aufgeben.

Denn vorne kannst du leider keinen Bremsfallschirm auswerfen. traurig

__________________
Viele Grüsse

Armand


29.03.2022 20:43 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.883

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mit dem Frontalaufprall, das ist ein Argument, aber alle Lifter stehen bei geschlossener Haube horizontal.
Da gibt es aber einen Sicherheitsstandard, und den gibt es für alle Dämpfer im Fahrzeugbereich, die Nylon
Kugelpfannen sind heute ein fester Bestandteil, wo früher noch Metallpfannen waren. Bei einem starken Schlag
brechen die Dinger sofort ab, genau wie bei einem falschen Einbau. smile Und fliegen dann genauso herum
wie der Rest vom Auto.

Aber wer diese Horror Szenarien immer im Kopf hat fährt doch besser mit dem Bus oder dem Zug.

Das Leben ist ab Geburt gefährlich, leider. Zunge raus

Jetzt stell dir mal vor bei dieser Fahrt schmeisst jemand eine Bierdose aus dem Fenster ....



__________________
Viele Grüsse

Armand


29.03.2022 23:21 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.883

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein Spring hat eine Furchtbare in die Fresse bekommen, ja sieht fast so aus wie das Gesicht von Chris Rock nachdem Smith ihm eine geknallt hat.



Aber ich bin wohl der erste der den Frontspoiler beim Spring ohne Schäden entfernt hat wenn überhaupt, und eine Anleitung habe ich weder
im Netz noch bei youtube gefunden.
So möchte ich ein bisschen den Weg beschreiben und denen helfen die diesen Weg noch vor sich haben.

Abnehmen muss man die vordere Stoßstange wenn man zusätzliche Piepser vorne montieren möchte. Man kommt anders nicht ran.
Piepser möchte ich zwar keine, aber eine Frontkamera ist als Ersatz geplant, natürlich mit dem Media Nav als Display.
Die piepst zwar nicht aber zeigt mit 270° sowohl die Entfernung beim Einparken, aber auch Fahrzeuge die eine Ausfahrt kreuzen, Radfahrer usw.

Wie schon gesagt, man kommt hier mit der Brutalo Methode nicht weiter. Und was ich nicht erwähne sind die insgesamt 20 Clips und Schrauben
die zuerst entfernt werden müssen.
Was die Sache etwas kompliziert ist die Tatsache dass seine Schnuller genau mittig in der Stoßstange unter einer Klappe sitzen, auch die muss
mit abgenommen werden.

Kommen wir zu den Problemen.

Problem 1 : Der Draht für die Öffnung der Ladeklappe.

Man muss ihn unbedingt entfernen sonst kann man den Frontspoiler nicht abnehmen.
Und es bleibt fast kein Platz für die Finger, man muss unter dem mittleren Blechspant durchgreifen, dann zuerst die Hülse vom Kabelzug an der
Halterung nach oben ziehen, danach kann man dann den kleinen Metallstab an der Türbetätigung nach hinten (Fahrzeug) ausklinken.
Das geht am besten wenn man von innen auf die Verriegelung der Klappe drückt.



Das war der erste Streich, der zweite hat mich 3 Tage an Planung gekostet.

Problem 2 : Die 3 Clips seitlich links und rechts am Frontspoiler.

Eine solche Befestigung ist heutzutage im Automobilbau durchwegs üblich. Und jeder weiss dass es einer gewissen Gewalt bedarf um diese
Clips zu lösen. Aber, man muss auch wissen, wann man damit aufhört, ansonsten ergibt sich Murks.

Hier ist es so, die 2 (4) unteren Clips lösen sich mit festem Zug ganz normal. Der obere Clip direkt an den Tageslichtscheinwerfer geht einfach
nicht raus, denn wie ich nach dem Abnehmen festgestellt habe, ist die Rastnase so kurz dass sie sich nicht bewegt, keinen Millimeter.
Natürlich voll funktionsfähig, wenn es nur um den Zusammenbau geht. böse

Aber es gibt eine Lösung.
Man muss hinter der Verkleidung 2 Gewindeschrauben herauslösen die den Halter mit der Rastnase befestigen. Das ergibt genug Platz um die
Rastnase beidseitig etwas zu lösen und den Spoiler auch dort auszuklipsen.
Die 2x2 Schrauben erreicht man nur von unten durch einen engen Raum, es geht nur im Liegen oder auf der Bühne.




So kann man also den Frontspoiler normal entfernen ohne Bruch zu bauen.





__________________
Viele Grüsse

Armand


01.04.2022 14:39 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.883

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

BREAKING NEWS

Wer jetzt noch einen Spring kaufen möchte kann es nur im Gebrauchtwagenhandel
tun, oder ein Lagerfahrzeug finden. Der Spring ist nicht mehr bestellbar. Renault und
andere Autobauer haben die Auslieferung von E-Fahrzeugen teilweise gestoppt da
Kabelbäume in der Ukraine gefertigt wurden und in China durch neue Covid Ausbrüche
Teilelieferung und Transport erheblich gestört sind. Somit war Xi's 0 Covid Strategie
wohl ein Schuss in den Fuss.

Man muss also beim Basteln doppelt aufpassen, denn Ersatzteile sind schwierig zu
bekommen, ausserdem sollte man seinem Lieblingsmarder jeden Tag seine Leibspeise
vor die Tür stellen. Denn wenn der die Orange Kabel anknabbert, ist aus die Maus.

So wird der Spring wohl für lange Zeit das billigste E-Auto bleiben, denn wenn die
Inflation anzieht werden die Preise auch für Kleinstfahrzeuge erheblich ansteigen.
Und wie lange diese Autos noch gefördert werden, steht ebenfalls in den Sternen.

__________________
Viele Grüsse

Armand


03.04.2022 10:18 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.883

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Euro NCAP hat mit dem Kreml etwas gemeinsam, sie lügen genauso schlecht. fröhlich

Ich bin ja nicht hier als Verteidiger von einem in China gebauten Kleinstwagen, das ist aber
nicht das Thema. Und natürlich bin ich in einem russischen Panzer besser geschützt als in
einer China Blechdose, solange keine Panzerfaust 3 auf mich zielt. Alles Tatsachen.

Nur eben bei Euro NCAP werde ich das Gefühl nicht los dass man der lokalen sowie der EU
Industrie Blumen streut, und Ergebnisse konstruiert.

Ich vergleiche diese Tests manchmal, und so auch einen Konkurrenten zum Spring, den Opel Mocca.

Dabei interessant, die Assistenzsysteme, sprich Notbremsfunktion.

Die hat man beim Spring mit Fussgänger nicht getestet, aber beim zweiten Aufpralltest hat er das
Fahrzeug vor ihm nie berührt.

Resultat 32%

Kommen wir zu der türkischen Ploerre. (ab 3:12)



Die wirbelt beim Aufpralltest einen Fussgänger durch die Luft, knallt von hinten in den Testwagen und erbt :

Resultat 64%

Also genau das Doppelte vom Spring.

Nein, ich irre mich, der Kreml sagt öfters die Wahrheit als die Euro NCAP. Freude

__________________
Viele Grüsse

Armand


07.04.2022 23:54 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.883

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dass es bei Euro NCAP an allen Ecken müffelt, davon kann sich jeder selbst ein Bild machen, sie stellen ja das Material jedem zur Verfügung.
Zum oberen Beispiel, noch ein kleiner Auszug aus den Videos, den Aufschlagtest mit der Bowlingkugel. Danach lasse ich den Kegelverein in Ruhe. Augenzwinkern

Es geht darum die Aufschlagskraft von einem Kopf auf die Windschutzscheibe zu messen.
Komischerweise schlägt dieser Kopf bei dem Fahrzeug mit der kürzeren Fronthaube vom Spring näher vorne auf, da wo die Scheibe am Ansatz
durch einen Querspant viel härter ist.

Jetzt könnte man noch anführen, der Mokka Avatar war ein Nordfriese, beim Spring wurde ein Appenzeller Avatar benutzt. Es ändert aber nichts
an der Tatsache dass die Test so arrangiert wurden, dass beim Spring ein härterer Aufschlag dabei herauskommt.

Und beim Mokka bricht dadurch die Scheibe auch, was die Aufschlagskraft nochmal beträchtlich verringert. Jeder Karate-Kämpfer kennt diesen Effekt.





Wie würde der Schwabe sagen, es bleibt mehr als ein Geschmäckle übrig .....

__________________
Viele Grüsse

Armand


08.04.2022 11:43 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.883

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein Zyklopenauge für die Lütte

Das gibt es beim Bentley auch, aber als Zubehör für rund 1000 Piepen, da sind wir billiger. Augenzwinkern
Dafür musste sie aber ein Striptease hinlegen, kommen wir zu den Teilen.

1) brauchen wir eine Switchbox um beide Kameras gleichzeitig am Media Nav betreiben zu können. Die gibt es bei Jeff für etwa 20 Euro.



Hierzu gibt es reichlich Zubehör, alle Kabel sind im Set enthalten.

https://www.amazon.de/TOOGOO-Konverter-S...07N2VYSF4&psc=1

Die Funktion ist jetzt die Folgende :
- Beim Einlegen des Rückwärtsgang wird die Heckkamera wie bisher eingeschaltet.
- Beim Start des Motors wird die Frontkamera für 8 Sekunden eingeschaltet.
- Nach dem Ende vom Rückwärtsgang wird die Frontkamera für 15 Sekunden eingeschaltet.
- Wenn der Knopf der Fernsteuerung gedrückt wird, dann wird die Frontkamera bis zum
nächsten Knopfdruck eingeschaltet.

Das funktioniert so, dass die Switchbox den Rückwärtsimpuls auffängt und verlängert so dass
das Media Nav glaubt, die Heckkamera sei aktiv, wobei die Switchbox aber die Frontkamera einblendet.

Interessant dabei, es gibt keine Relais, es werden alle Signale rein elektronisch geschaltet,
das Gehäuse ist Aluminium und der Verbrauch nur 50 mA.

Ich habe mal reingesehen, also der Aufwand der Schaltung hält sich in Grenzen, nur passive Bauteile.



Ich habe die Box dann zuerst einmal auf dem Tisch verschaltet um die Funktion zu prüfen, und da kommt jede Menge Zeug zusammen.



Hier sieht man ebenfalls links das Zyklopenauge, mit 210° soll es auch Piepser vorne überflüssig machen.
Diese vorderen Piepser machen als Zusatzausrüstung von Renault ja nur Lärm wenn es irgendwo vorne eng wird. Mangels Kamera und
optischer Rückmeldung sieht man aber nicht ob es in der Mitte, links oder rechts bald krachen wird. Also mehr als flüssig.

2) Wichtig für mich, die Kabel zum Media Nav sollen nicht zerschnitten werden, sondern im Originalzustand bleiben. Und dabei der Drahtverhau
reduziert werden.

Und da hat der liebe Onkel Xi mir 2 Adapterkabel aus dem Land der spuckenden Menschen geschickt. Diese Zwischenkabel sollen dazu dienen
eine fehlende Heckkamera hinzu zufügen, die ja beim Spring schon vorhanden ist.
Also fehlen die Drähte für diese Anschlüsse auf der Kabelbaumseite am Adapter.



Und genau desshalb habe ich zwei davon bestellt und eine davon aufgefräst. Einzige Lösung um an die fehlenden Kabel zu kommen. Und
sicher zu sein dass sie passen.



Die Schaltung an der Switchbox sieht jetzt so aus



Um den Kabelsalat zu minimieren habe ich das Adapterkabel mit dem Eingangsstecker auf die Switchbox geklebt, und alle Verbindungen
ohne Stecker und Buchsen verlötet.
Das geht sehr gut wenn man die Drähte mit Lötstellen mit unterschiedlichen Schrumpfschläuchen einzeln und zusammen isloliert und man
spart jede Menge Platz und hat eine übersichtliche Verschaltung.



3) Ein Problem war noch zu lösen, die 12 Volt Spannungsversorgung für die Switchbox.

Nun ist es so, dass an diesem Kabelbaum keine Spannung vorhanden ist, die Spannungsversorgung vom Media Nav erfolgt über den zweiten
Stecker hinten wo auch die Lautsprecherausgänge drauf liegen. Sh*t.

Also nach einer Lösung gesucht,

Kabel zum Sicherungskasten ziehen, kompliziert und eine eigene Sicherung für 50mA Strom ? Ni !
Den Kabelbaum der Lautsprecher auftrennen und die 12 Volt dort ableiten ? Ni !
Schnippeln verboten. Zunge raus

Jetzt habe ich aber schon am Media Nav selbst etwas gebastelt, den Anschluss für die externe USB-Buchse im Handschuhfach.



Also, gesagt, getan, oben über dem Media Nav ist zwar wenig Platz. Aber in der Mitte zwischen den Belüftungsröhren schon. Also habe ich
im Innern die 12 Volt zu einer Buchse genau dort abgezweigt und so mein Problem gelöst. smile



Jetzt bekommt sie bald ihre neue Nase.

__________________
Viele Grüsse

Armand


13.04.2022 16:36 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.883

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Prof. Dr. Mang hat eben die Nitril-Handschuhe abgestreift, die Kleine ist wieder präsentierbar.

Nur ein kleiner schwarzer Pickel vorne auf den Nase trübt etwas den Gesamteindruck. Augenzwinkern



Das ist also die Carmedien 210° Frontkamera.

Und wie immer habe ich solche Zusatzanschlüsse in einem passenden Silikonschlauch verlegt.
Das schont die Originalleitung vor allem gegen Feuchtigkeit, ausserdem beim Durchziehen in
den Fahrgastraum ist der Zug auf der Aussenhülle und nicht auf dem empfindlichen Kabel.



Ein Problem gab es aber zuerst doch

Es ist nämlich so dass das Miststück mit dem Can-Bus überprüft ob die Kamera ein Signal liefert....

Und das funktioniert so, dass nach dem Abschalten vom Rückwärtsgang, die Kamera noch etwa
5 Sekunden eingeschaltet bleibt
und während der Zeit gemessen wird ob ein Video Signal vorhanden ist.

Wenn die Kamera sofort nach dem Rückwärtssignal abgeschaltet wird, kommt während den
5 Sekunden eine ekelige Fehlermeldung :

Kamera beschädigt oder nicht angeschlossen geschockt Teufel böse

Jetzt bin ich nicht der Erste der das Problem hat, die Heckkamera hat einwandfrei funktioniert.
Der Fehler kam nur nach dem Ausschalten der Frontkamera.

Jetzt ist es so, die Heckkamera funktioniert mit 6Volt und hat ihre Spannungsversorgung
vom Media Nav Evo. Und ich habe also nachgemessen am ausgebauten Media Nav und
gemerkt dass die Versorgungsspannung noch 5 Sekunden lang erhalten blieb.

Da beide Kameras unterschiedliche Spannungen haben, Front 12 Volt und Heck 6Volt,
kann man dieses Signal nicht direkt benutzen. Aber der Fehler war erkannt und ich hatte
die Spannungsversorgung der Frontkamera eben an der Switchbox angeschlossen, und
die schaltet nach Ende vom Rückwärtssignal die Frontkamera sofort ab.

Eine vorhandene Lösung war diese Schaltung, aber nicht mein Ding. Relais sind 50er Jahre
Technologie (Replika).



Das geht aber viel zuverlässiger und viel kleiner mit einem einzigen Bauteil das nur 2mm breit ist.

Dem IRLML2502.



Auch wenn der Name exotisch klingt, diesen Power-Mosfet Schalter habe ich schon
sehr oft verwendet, er ist sehr bekannt. Und verträgt bis zu 4 Ampere !
Die so eine kleine Mini-Kamera natürlich nicht braucht. Man kann aber eine ganze Wohnzimmerbeleuchtung
mit Leds steuern wenn man nur das kleine Scheisserle direkt an den Ausgang von einem uProzessor hängt.
Ein genialer Chip.

IRLML2502 Datenblatt

Und hier kommt dann ans Gate (hellbraun) der Pin 9 vom Media Nav Stecker, an Source die Masse (schwarz)
sowie an den Drain (dunkelbraun) der -12V Pol der Kamera, die +12V
werden direkt an die Zündungsplus gelegt.

Kein Klappern, ein Hirsekorn an Platzbedarf und Funktion für ewig.
Eingebaut und alles werkelt perfekt, wie man auf den Fotos sehen kann.

Heckkamera bei Rückwärtsgang.



Nach dem Herausnehmen vom Rückwärtsgang, Umschalten für 20 Sekunden auf die Frontkamera.



(Und natürlich kann man mit dem Taster die Frontkamera bei Bedarf manuel einschalten.)

Und 5 Sekunden später, zurück zu Donna. Augenzwinkern



Sodele,

Innen wieder alles zusammengebaut und fertig.
Viel bleibt jetzt nicht mehr, und am 1ten Mai geht es mit dem Bentley zum Maiglöckchen sammeln. Freude
Im Walde hat der F-Type nichts verloren.

__________________
Viele Grüsse

Armand


19.04.2022 17:58 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.883

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meine Frontkamera funktioniert perfekt.
Und die Linien werden zusätzlich vom Media Nav eingeblendet, kommen also nicht von der Kamera.
Jetzt habe ich gestern getestet, die rote Linie entspricht genau 30cm, also ist das sogar ein guter Anhaltspunkt beim Parken.
Die vorhandenen Piepser hinten zeigen sowieso nur dass man irgendwo nahe dran ist.
Eine örtliche Darstellung wie bei VW beispielsweise, wo man auch den Ort im Display eingeblendet bekommt, gibt es hier nicht.
Also diese Piepser sind absolut überflüssig.

Jetzt haben die Kleinen so eine Angewohnheit, sich beim Spielen ordentlich einzusauen,
da macht die kleine Zigeunerin keine Ausnahme. Also habe ich ihr gestern noch 4 Sabberläppchen verpasst. Freude



Die gibt es zwar auch aus dem Renault Zubehörkatalog.
Aber nicht nur preiswerter, sondern erstaunlicherweise in besserer Qualität aus dem Reich der Mitte.
Und da der Kwid K-ZE ja von der Karosserie baugleich ist, passen sie auch

https://de.aliexpress.com/item/400026102...ayAdapt=glo2deu

Der 1 Mai kommt immer näher und mein letztes Upgrade steht an, dieser Frunk der unter der Motorhaube Platz finden soll.

Da gibt es im Augenblick relativ wenig auf dem Markt, von frunk.at kommt nur Schweigen im Walde, echt eine Enttäuschung.

Als Alternative gibt es aber den irischen Frunk, und der ist so voluminös und füllt jede kleine Ecke im Motoraum aus.
Das gefällt mir auch nicht, ein festgeschraubtes Abteil, wo Schwiegermama reinpasst, die darf bei mir innen mitfahren.

Und was mir noch weniger gefällt, die Kiste ist einmal an der Karosserie befestigt, aber auch am Motor, der ja beweglich
aufgehängt ist, ein Unding.

https://www.evaccessoriesireland.com/pro...GISOI9KjTmMtOCQ

Was ich brauche, eine Box für beide Ladekabel, das reicht völlig.

Jetzt gibt es eine Bastelversion mit vorgefertigten Kunststoffteilen aus dem Drucker. geschockt
Das hätte mich interessiert, ohne die Bröselteile. Ich mag das Zeug nicht, das ist so stabil wie ein gebackener Keks.
Kommt also nicht in Frage.

Hier mal ein Bild von Frank Brösel.
Es gab da zuerst einen Franzosen der die Dateien gratis zur Verfügung gestellt hat,
und da haben sich einige Hobbydrucker draufgestürzt um sich was nebenher zu verdienen.



Eine Woche bleibt mir noch, das mit konventionellen Teilen zu bauen.
Wie sagte schon Frunk Sinatra : "I did it my way" Augenzwinkern

__________________
Viele Grüsse

Armand


25.04.2022 12:50 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.883

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Brösel Ersatz I

Es geht dabei um die vordere Befestigung der Stangenträger.

Da wäre zuerst mal die Stange. Bei meiner Konstruktion verwende ich eine Ovalstange 15x30mm
die normalerweise in Schränken zu finden ist, in Aluminium. Das sollte auch solide genug sein.
Die Flachstange hat gegenüber einer Rundstange den Vorteil dass man sie flach auflegen kann,
wobei dann immer noch unter 25mm zwischen Karosse und Haubendeckel bleiben.

Die Ovalstange sollte 120cm lang sein, 1 Meter reicht nicht. Ebay

Man braucht ausser der Stange 7 weitere Teile, diese



Wir brauchen zusätzlich (2x) :

1. Eine M4 Schraube etwa 38-40mm lang.
2. Einen Peha Stuhluntersetzer in 15mm (innen) Nr. 6300-R15
3. Eine M4 Nietmutter, etwa 10mm lang wenn möglich unten geriffelt.
4. Einen Hettich 40mm Rutschstop Nr. 0089991
5. Einen Stopfen für die Alu-Ovalstange. Ebay
6. Eine Rändelmutter M4, bei mir Polyamid.
7. Ein Gummipuffer D18x15xH5mm Ebay

Leider nur aus dem Land der spuckenden Menschen, die üblichen
Puffer aus Schland-Produktion haben 20mm und das ist zu gross.



Als Vorarbeit muss man sowieso das 4mm Loch im Puffer etwas
auffräsen, ansonsten gleitet es zu schwer auf dem Gewinde.
Weiterhin muss in die Peha Untersetzer mittig ein 6mm Loch gebohrt
werden, in das die Nietmutter von unten mit 2K Kleber eingesetzt wird.
Und ebenfalls muss im Hettich Rutschstop ein Loch von etwa 18mm
in der Mitte geschnitten werden. Fertig.

Die Löcher vorne im Querträger haben etwa 17mm. Ich habe jetzt mal
4 Stück Peha's vorbereitet. Sie sind das Gegenstück unter der Querstange.



Danach wird ein 4mm Loch 18mm vom Rande der Ovalstange mittig gebohrt,
und der Stopfen kommt dann ans Ende. Zusätzlich kleben wir den Rutschstop
genau mittig übers Loch, was einfach geht wenn man vorher den Gummipuffer
dort provisorisch fixiert.



Jetzt wird nur noch die m4 Schraube von unten in die Peha's eingesetzt, ich
habe sie mit Loctite gesichert. Dann wird alles zusammengesetzt, das Blech
zwischen Gummipuffer und Peha.



__________________
Viele Grüsse

Armand


30.04.2022 11:30 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.883

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Inzwischen habe ich gemerkt, der Winkel zwischen vorderer Motorraum-Traverse
und dem Blechrand am Vorderfenster ist einfach zu steil für eine direkte Verschraubung
der Alublechrohre.

Der von mit gemessene Winkel ist 18°, und den habe ich auch an den Zeichnungen der
Bröselhalterungen aus Frankreich kontrolliert, dort sind es ebenfalls 18°.

Also, Aluminiumstange 25x5 mm geschnitten, auf Winkel gebogen und mit den Rohren
verbunden. Jetzt liegen die Längstträger vorne auf der Traverse flach auf und passen.



Jetzt mache ich mich an die hintere Fixierung.

__________________
Viele Grüsse

Armand


05.05.2022 13:08 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.883

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Brösel Ersatz II

Die 18° Winkel vorne sind perfekt, und hinten war die Befestigung noch einfacher.
Denn dort ist ein hervorstehendes Blech das mit einer Kunststoffabdeckung (Ventilation und
Regenwasserablauf von der Windschutzscheibe) gedoppelt ist. Zusammen etwa 3,5mm dick.
und der Platz reicht noch vor der Motorhaubendichtung ohne diese zu beschädigen.

Also habe ich ein verstellbares chromiertes Federblech von einem Set für Bilderaufhängung
benutzt und noch einen Rutschstopp jeweils aufgeklebt. Auch das passt.
Jetzt braucht man die Stangen nur oben einzuhängen und unten festzuschrauben.
Innen ist immer ein Abstandshalter, ansonsten würde man beim Festziehen die Alustange
zusammen drücken.



So könnte man zwar schon eine Box einhängen, aber dann würde sie von vorne nach hinten
gleiten. Da fehlen noch 2 Traversen die auch bei Brösel nicht vorhanden sind.
Das ist die nächste und wahrscheinlich letzte Aufgabe.

__________________
Viele Grüsse

Armand


05.05.2022 23:23 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.883

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dass eine gute alte Handbremse Vorteile hat wissen alle die, die schon
jahrzehntelang Auto fahren.

Nicht nur dass man einen alten Mustang so besser um die Kurve bekommt Augenzwinkern ,
nein, es ist auch der Brustfallschirm wenn die Fussbremse versagt.
Die jetzt immer mehr elektronisch gesteuert wird.

Kurz, mit einem Spring wäre ein Unfall wie hier mit dem Tesla nicht möglich gewesen.

Ich bin gestern mit dem Kleinen nach Deutschland in mein Büro gefahren (nicht wie hier)
und es ist zwar so dass man ab etwa 100 auf der Autobahn viel mehr Saft braucht als auf
Landwegen, aber er hat die doch recht steilen Hänge am Ankunftsort mit Bravour gemeistert.

Elon, Elon geschockt



__________________
Viele Grüsse

Armand


14.05.2022 12:58 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.883

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, heute bin ich endlich dazu gekommen den Frunk fertig zu bauen, ich meine
die beiden Traversen und sie mit den Längsstreben zu vernieten, was so ein festes Gestell
ergibt, in den man den Korb einhängen kann.
Die beiden Winkelleisten sind aus 25x15x2 mm Alu und an den Enden gefräst, und das vor
allem weil man sonst mit der Nietzange nicht rankommt. Augenzwinkern

Eine passende Box für den Frunk ist die "CURVER Essentials 20L"
Es war die einzige passende nachdem ich mehrere Boxen getestet hatte. Und sie stößt nicht am
Motor an, auch wenn der mal in diese Richtung federt.
Gekauft habe ich sie hier :
https://www.go2a.de/artikel-curver-de-es...rodukt=00750XXX

Das genügt um sowohl das Typ 2 Kabel und den alternativen Schuko Lader dort einzubetten.
Wobei man den Schuko sowieso nur selten braucht, also bei mir liegt er unter dem Fahrersitz,
und da stört er auch nicht.







Und so sieht Hulk dann eingehängt aus, er steht sehr eng unter der Motorhaube ohne sie zu berühren aber ohne dass wohl Wasser einschwappt.



Damit sind bei mir alle geplanten Arbeiten an dem Volks-Elektro abgeschlossen, und ich muss sagen,
es hat eine Menge Spass gemacht.
Wobei man nur aufpassen muss dass man nichts kaputtiert, Ersatzteile sind im Augenblick sehr schwer
zu bekommen und die Lieferung davon kann bis zu 6 Monate dauern. smile

* THE END *

__________________
Viele Grüsse

Armand


21.05.2022 19:10 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Seiten (7): « erste ... « vorherige 5 6 [7] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » Sonstige Themen » Dies und Das » Dacia Spring, eine Rumänin auf Abwegen

Impressum

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH