Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » 10Pf Geldspielgeräte ab 1950 bis 1967 » Werkstatt » Elektrik Tivoli Schweiz und Elektroschema? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Elektrik Tivoli Schweiz und Elektroschema?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Radar57
Mitglied


Dabei seit: 01.11.2021
Beiträge: 3
Herkunft: Schweiz

Fragezeichen Elektrik Tivoli Schweiz und Elektroschema? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebes Forum
Ich habe für einen Freund einen Schweizer Tivoli gekauft weil er so schöne Jugenderinnerungen daran hat. Ich hätte aber vorher euer schönes Forum lesen sollen. Denn der Moderator schrieb in einem Beitrag zum Thema richtigerweise "(...) Aus alten Wulff Teilen die man in Deutschland aufgesammelt hatte, wurde eine neue Generation von Tivoli's zusammengeklebt (...) danach hat Polymat die Perversion auf die Spitze vom Matterhorn getrieben (...)" und "was noch unzerfressen davon übrig war, elektrisiert"
Dieser Tivoli ist bis auf ein paar behebbaren Details mechanisch vollständig und offenbar nicht von Zinkpest befallen. ABER: Sorge macht die Elektrik. Die besteht (Achtung Perversionen folgen) aus motorgetriebenen Nockenscheiben mit Kontakten und 5 Relais mit je 4xUM, dem Schleifarm der die Mechanik des abgetasteten Gewinns über eine (pervers) montierte Printplatte überträgt usw. bis hin zu den beiden Elektromagnet-Schiebern die die Münzen auswerfen (diese OK, Münzprüfer, Röhren usw. OK)
Was passiert? Die Münzen werden akzeptiert, das Spiel wird startbar, die Walzen rollen, die Nocken zählen, aber einen Gewinn zahlt er: NIE. Die gängigen Kontaktprobleme habe ich schon behoben.
Darum kommt nun mein Anliegen an dich, lieber Leser: Hat jemand ein Elektroschema von diesen pervers elektrisierten Geräten? Und dürfte ich bitte, bitte einen Scan, eine Kopie oder nur schon ein Foto vom Elektroschema haben, damit ich die Steuerung verstehen kann? Sogar eines von einem nicht baugleich elektrisierten aus etwa der Zeit würde mich freuen. Falls jemand bei der Firma Polymat gearbeitet hat, oder selbst an Verbrechen gegen die Automatlichkeit beteiligt war, nehme ich die Bemerkungen wegen den Perversionen zurück. Im schlimmsten Fall muss ich in Kicad die Sache masochistisch nachzeichnen. Das würde mich nicht befriedigen, aber auch nicht abschrecken denn ich bin mit Freude dabei in eurem Forum und warte schon auf die hämischen Kommentare... Mit Grüssen aus der Schweiz
02.11.2021 22:39 Radar57 ist offline E-Mail an Radar57 senden Homepage von Radar57 Beiträge von Radar57 suchen Nehmen Sie Radar57 in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.726

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

fröhlich

Willkommen, und viel Glück für die Suche.

Das wird aber wohl garnicht so einfach. Es gab wohl sogar mehrere Versionen von der Elektro Konversion.
Bei der Suche nach ehemaligen Mitarbeitern von Polymat könnte ein Plakat in jedem schweizer Pflegeheim hilfreich sein. Augenzwinkern

__________________
Viele Grüsse

Armand


03.11.2021 09:39 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Radar57
Mitglied


Dabei seit: 01.11.2021
Beiträge: 3
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Radar57
Elektrik Tivoli Schweiz und Elektroschema? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

fröhlich Danke für die aufmunternden Worte!
Ich hoffe also auf die modernen Rentner mit dem Tablet im Altersheim, die auf antik-automaten.de surfen und sich erinnern: "Genau, da hab ich doch 1962 bei der Firma so Holzgehäuse mit dem Meissel ausstanzen müssen, damit wir den Münzprüfer auf die rechte Seite legen konnten um so Elektrozeug in die Mitte zu schrauben. Mit grauer Spachtelmasse haben wir auch gearbeitet..."
Vielleicht aber gibt ein erfahrener Forumsteilnehmer seine Notizen preis? Hier wird so viel tolles mechanisches Know-How in Bildern gezeigt, das fand ich schon jetzt hilfreich. Ich werde auch was posten sobald ich etwas neues beitragen kann.
Ein schönes Hobby lässt viele Seuchen einfacher ertragen. Danke.
03.11.2021 14:10 Radar57 ist offline E-Mail an Radar57 senden Homepage von Radar57 Beiträge von Radar57 suchen Nehmen Sie Radar57 in Ihre Freundesliste auf
Radar57
Mitglied


Dabei seit: 01.11.2021
Beiträge: 3
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Radar57
RE: Elektrik Tivoli Schweiz und Elektroschema? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In Antwort auf meinen eigenen Post habe ich ein Schema eines elektrifizierten schweizer Tivoli gezeichnet. Da es sich um Elektromechanik handelt, ist die Zeichnung im Stil eines EM Flipper der 70er Jahre gehalten. Das PDF kann man auf A4 ausdrucken und die 4 Seiten untereinander kleben.
Es gibt auch eine 4-Relais Variante, dies ist die 5 Relais Variante. Reparaturhinweis: Am besten Trenntrafo verwenden, alles 230V Elektrik. Schutzerde kontrollieren, alle Metallteile müssen geerdet sein. Die Sicherung ist 5A T. Häufige Probleme: Der Tiltschalter ist N.C. (normally closed!) aber oft verbogen. Die Platinenstecker sind schrecklich. Am besten die Ränder bohren und Lötstifte einsetzen. Der Gewinn wird über die Schleifer ausgezahlt, da gibt es viele Möglichkeiten für Fehler (Position, Kontakt...)
Viel Spass beim Reparieren!

P.S. Ich muss die 4 PDF Seiten einzeln hochladen wegen der Dateigrösse

Dateianhänge:
unknown tivoli-em-sheet-0001.pdf (79 KB, 9 mal heruntergeladen)
unknown tivoli-em-sheet-0002.pdf (62 KB, 3 mal heruntergeladen)
unknown tivoli-em-sheet-0003.pdf (38 KB, 2 mal heruntergeladen)
unknown tivoli-em-sheet-0004.pdf (65 KB, 4 mal heruntergeladen)
Gestern, 21:44 Radar57 ist offline E-Mail an Radar57 senden Homepage von Radar57 Beiträge von Radar57 suchen Nehmen Sie Radar57 in Ihre Freundesliste auf
Ghost01 Ghost01 ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-151.jpg

Dabei seit: 06.08.2018
Beiträge: 72
Herkunft: Deutschland

Daumen hoch! Gute Arbeit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Radar57,

Auch wenn ich so einen Automaten mit der Elektrik drin nie bei mir aufstellen würde Zunge raus ,
muss ich sagen, Respekt für deinen Plan. fröhlich fröhlich

Dem ein oder anderen wird er wahrscheinlich doch eine Hilfe und Erleichterung sein, zumal es ja bei den Eidgenossen noch einige der umgebauten Automaten gibt.

__________________
[CENTER]Gruß Ghost01[/CENTER]
Heute, 08:54 Ghost01 ist offline E-Mail an Ghost01 senden Beiträge von Ghost01 suchen Nehmen Sie Ghost01 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » 10Pf Geldspielgeräte ab 1950 bis 1967 » Werkstatt » Elektrik Tivoli Schweiz und Elektroschema?

Impressum

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH