Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » Warenautomaten von 1950 bis 1975 » Werkstatt » Mechanik / DWM-Klappenautomat » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Mechanik / DWM-Klappenautomat
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Barbara
Mitglied


Dabei seit: 22.07.2021
Beiträge: 7
Herkunft: Wien

Mechanik / DWM-Klappenautomat Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Automaten-Freunde,

seit kurzem besitze ich einen DWM-Klappenautomaten, Baujahr 1953 oder frühe 60er. Elektrik und Fassade habe ich restauriert, bei der Mechanik gibt es Probleme - auch, weil ich damit nur unzureichend vertraut bin.

Bei diesem Klappenautomaten bewegt sich die Stange - selbst nach Akzeptanz der 10-Schilling-Münze (habe den Münzprüfer zwischenzeitlich demontiert) - nicht nach oben und ich weiß nicht genau, woran das liegt. Manuell kann ich die Stange heben und anschließend die Fächer händisch öffnen - Ziel der Reparatur wäre es, dass dies wieder nach Münzeinwurf möglich ist.

Kann mir dahingehend jemand weiterhelfen? Kennt jemand diese Automaten-Type bzw. hat Erfahrung mit der Mechanik? Über Infos und Tipps wäre ich dankbar!

Barbara hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
a_dwm-min.jpg b_dwm-min.jpg
c_dwm-min.jpg d_dwm-min.jpg

10.09.2021 14:13 Barbara ist offline E-Mail an Barbara senden Beiträge von Barbara suchen Nehmen Sie Barbara in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.686

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Barbara,

das blaue Leuchten oben, ist da ein MP3-Player verbaut ? Zunge raus

Was die Münze anbelangt, bist du sicher dass eine Münze reicht, denn
einige Automaten waren auch auf mehrere Münzen eingestellt.

Ansonsten musst du dem Weg der Münze folgen. Läuft sie korrekt durch den Münzprüfer
und wo bleibt sie dann liegen ? Oder kommt sie wieder in den Münzrücklauf ?

__________________
Viele Grüsse

Armand


10.09.2021 14:50 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Barbara
Mitglied


Dabei seit: 22.07.2021
Beiträge: 7
Herkunft: Wien

Themenstarter Thema begonnen von Barbara
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Cleantex,

fast - ist ein Arduino-gesteuertes LCD-Display fröhlich

Mit dem Münzwurf verhält es sich so wie in der Grafik -
selbst wenn die Münze später im schwarzen Rohr landet,
gehen die Fächer aber nicht auf.

Wo soll ich anfangen? Die Mechanik komplett
auseinanderbauen? Ist es möglich, dass die Stange einfach nur klemmt?

Danke für deine Antworten!

Barbara hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
dwm_mechanik_beschreibung.jpg

10.09.2021 19:16 Barbara ist offline E-Mail an Barbara senden Beiträge von Barbara suchen Nehmen Sie Barbara in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.686

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mich irritieren die 2 Schrauben nebeneinander an dieser Kippschaukel.
Die waren schon mal näher eingestellt, das sieht man an den Spuren.
Ich nehme an dass die Münze oder mehrere Münzen dort einlaufen
und wenn die letzte etwas heraus schaut dient sie als Mitnehmer für
die Entriegelung. Hast du schon mit mehreren Münzen versucht ?
Und stimmt es dass die Münzen dort einlaufen ?

__________________
Viele Grüsse

Armand


10.09.2021 19:35 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Schokodose Schokodose ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-35.jpg

Dabei seit: 14.05.2010
Beiträge: 217

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

eventuell kommt es auf die Größe der verwendeten Münze an.
Ich weiß ja nicht, wie lange der Automat in Betrieb war. Es gab bei den 10 Schilling-Münzen 2 unterschiedliche Durchmesser und Gewichte. Die alten, die bis 1974 Zahlungsmittel waren, hatten einen Durchmesser von 27 mm und ein Gewicht von 7,5g. Die neuen Münzen hatten 26 mm Durchmesser und wogen 6,2g.

Manchmal spielen auch Kleinigkeiten eine Rolle...

gruß, Schorsch

__________________
Nur nix wegschmeissen...
10.09.2021 23:06 Schokodose ist offline E-Mail an Schokodose senden Beiträge von Schokodose suchen Nehmen Sie Schokodose in Ihre Freundesliste auf
Leo Leo ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-11.jpg

Dabei seit: 06.09.2008
Beiträge: 1.036
Herkunft: Heidelberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Barbara !
Warst Du schon einmal hier im Forum Vertreten ?
Zwar hatte der Automat damals anderst Ausgesehen, aber ich glaube eine Barbara war das auch.
Und wie es der Zufall will, auch noch aus Österreich.
Oder hast Du den Automat jetzt Angepinselt ?
@ Mod
Kannst Du Dich noch erinnern ?
Elektrische Klappenöffnung oder so in etwa war das damals.
Gruß Leo
11.09.2021 01:01 Leo ist offline E-Mail an Leo senden Beiträge von Leo suchen Nehmen Sie Leo in Ihre Freundesliste auf
WartburgTrans WartburgTrans ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-147.jpg

Dabei seit: 04.08.2018
Beiträge: 252
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hätte gesagt Barbara hiess damals Sabrina alias Binne321 oder so...
Schönes We.

__________________
Grüße vom Bernhard

B. St.
Jäger und Sammler und Bastler. ...oder so?
11.09.2021 09:37 WartburgTrans ist offline E-Mail an WartburgTrans senden Homepage von WartburgTrans Beiträge von WartburgTrans suchen Nehmen Sie WartburgTrans in Ihre Freundesliste auf
Barbara
Mitglied


Dabei seit: 22.07.2021
Beiträge: 7
Herkunft: Wien

Themenstarter Thema begonnen von Barbara
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leo,
nein, ich bin Forums-Neuling. Österreich stimmt, den Automaten habe ich allerdings
erst seit einigen Monaten..
Gruß, Barbara
11.09.2021 10:38 Barbara ist offline E-Mail an Barbara senden Beiträge von Barbara suchen Nehmen Sie Barbara in Ihre Freundesliste auf
Barbara
Mitglied


Dabei seit: 22.07.2021
Beiträge: 7
Herkunft: Wien

Themenstarter Thema begonnen von Barbara
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Cleantex,

anbei ein Foto mit gleichzeitig 1x 10 Schilling und 1x 5 Schilling Münzeinwurf -
die Kippschaukel wird dadurch leicht bewegt, kommt aber nicht in die
waagrechte Position.

Die Kippschaukel ist ein wichtiger Hinweis, auch die Mitnahme der Entriegelung -
was würde passieren, wenn man die Schrauben an der Kippschaukel versetzt?

Die Verlängerungen der Fächer - die Metallteile - sind zum Teil auch rostig;
gehe davon aus, die Metallplakette mit der Mechanik erstmal abschrauben zu müssen...

Barbara hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
test_mit_zwei_münzen.jpg

11.09.2021 11:13 Barbara ist offline E-Mail an Barbara senden Beiträge von Barbara suchen Nehmen Sie Barbara in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.686

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich nehme an dass die Position ganz vorne für die beiden Schrauben, und wo man klar die Abdrücke erkennen kann, für eine einzige Münze sind. Warum 2 Schrauben, ich nehme an dass vielleicht die hintere eine Entsperrfunktion einleitet, aber mein Röntgenblick ist da etwas gestört, das kann man auf dem Foto nicht erkennen.
Ich würde die beiden Schrauben lockern und an die vordere Position bringen und dann versuchen. Man sieht ja an den Spuren dass hier im Laufe der Jahre schon einiges verstellt wurde. Auseinander bauen geht dann immer noch. Die vordere Münze muss herausschauen, ansonsten nimmt sie den Hebel an der Rolle nicht mit !

__________________
Viele Grüsse

Armand


11.09.2021 12:01 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Leo Leo ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-11.jpg

Dabei seit: 06.09.2008
Beiträge: 1.036
Herkunft: Heidelberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo !
Ja stimmt, es war keine Barbara.
Aber so ist das halt, wenn man Alt wird.
Zurück zum Automat !
Ich würde nicht Unbedingt gleich etwas Verstellen.
Du schreibst Du hast Zwei Münzeinwürfe.
10 und 5 Schilling.
Kennst Du aber die Preise von den Waren die da drin waren ?
Es kann ja sein, das mehrere Münzen eingeworfen werden müssen.
Vielleicht mehrere von einer Sorte.
Es müssen ja nicht gleich Unbedingt Fünf Stück sein.
Aber vielleicht Zwei von einer Sorte eventuell ?
Steht irgendwo etwas drauf wo ein Preis zu erkennen ist ?
Ich hatte al ein Zigarettenautomat hier.
Der ging am Anfang auch nicht.
Und irgendwann habe ich dann herausbekommen, das der schon für 4,00 Mark war.
Gruß Leo
11.09.2021 20:44 Leo ist offline E-Mail an Leo senden Beiträge von Leo suchen Nehmen Sie Leo in Ihre Freundesliste auf
Barbara
Mitglied


Dabei seit: 22.07.2021
Beiträge: 7
Herkunft: Wien

Themenstarter Thema begonnen von Barbara
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leo,
am Aufdruck des Münzprüfers (siehe Foto) kann man erkennen, dass er für den 10-Schilling-Einwurf bestimmt war - das kommt hin: der Automat hat früher "Manner-Schnitten" verkauft,
ihr Gegenwert liegt bis heute bei umgerechnet 10 Schilling. Leider habe ich keine zweite 10-Euro-Münze, glaube aber, dass eine Münze ausreichend war.

Barbara hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
münzprüfer.jpg

12.09.2021 12:29 Barbara ist offline E-Mail an Barbara senden Beiträge von Barbara suchen Nehmen Sie Barbara in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.686

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Barbara,
nur kleiner Tipp von mir.

Wenn du die Bilder direkt aus dem Handy? nur verkleinerst was den Speicherplatz anbelangt,
aber nicht in der Pixelgrösse, werden sie unleserlich.

Du müsstest also die Bilder zuerst auf etwa 1000 - 2000 Pixelbreite schrumpfen und erst dann,
wenn sie immer noch zu gross sind, auf die Speichergrösse von kleiner 150k (150000 Bytes). smile

__________________
Viele Grüsse

Armand


12.09.2021 12:59 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Barbara
Mitglied


Dabei seit: 22.07.2021
Beiträge: 7
Herkunft: Wien

Themenstarter Thema begonnen von Barbara
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für den Tipp, Cleantex! Selbst mit Argusaugen sieht man auf den von mir geschrumpften Pixels nicht viel - bessere Fotos folgen...
12.09.2021 16:15 Barbara ist offline E-Mail an Barbara senden Beiträge von Barbara suchen Nehmen Sie Barbara in Ihre Freundesliste auf
Barbara
Mitglied


Dabei seit: 22.07.2021
Beiträge: 7
Herkunft: Wien

Themenstarter Thema begonnen von Barbara
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Cleantex,
kam nicht umhin, die Mechanik auseinanderzubauen -
dabei entdeckte ich einen Hebel, der vermutlich für das Heben und Blockieren der Stange
zuständig ist (siehe Fotos) - ist das möglich?

Barbara hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
a_20210914_113951.jpg b_20210914_114011.jpg
c_20210914_114007.jpg

14.09.2021 12:04 Barbara ist offline E-Mail an Barbara senden Beiträge von Barbara suchen Nehmen Sie Barbara in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.686

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also zuerst, deine Bilder sind jetzt perfekt. smile

Was den Hebel anbelangt, das ist genau wie ich schon vermutet hatte an den Fotos von oben wo die Rolle herausschaut.
Die Münze(n) muss etwas hervorstehen und drückt dann die Rolle nach unten und gibt die Fächer (eins davon) frei.
Und hinter der Rolle fallen die Münzen dann in den Trichter für die Kasse.

__________________
Viele Grüsse

Armand


14.09.2021 12:26 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » Warenautomaten von 1950 bis 1975 » Werkstatt » Mechanik / DWM-Klappenautomat

Impressum

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH