Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » Warenautomaten von 1950 bis 1975 » Werkstatt » Wie Grundierung entfernen? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Wie Grundierung entfernen?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
alte-automaten alte-automaten ist männlich
Autoren-Team


Dabei seit: 19.09.2008
Beiträge: 2.180
Herkunft: MTK

Wie Grundierung entfernen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hat jemand einen Tipp wie ich Grundierung auf Metall entfernen kann ohne den Lack darunter zu beschädigen?

__________________
Bis dann

Daniel
03.02.2021 14:27 alte-automaten ist offline E-Mail an alte-automaten senden Beiträge von alte-automaten suchen Nehmen Sie alte-automaten in Ihre Freundesliste auf
WartburgTrans WartburgTrans ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-147.jpg

Dabei seit: 04.08.2018
Beiträge: 228
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...das denke ich liegt daran, welche Grundierung es ist.
Weisst Du das, oder ist das unbekannt?
Ich würde evtl. mal an unsichtbarer Stelle verschiedene Lösungsmittel probieren.

__________________
Grüße vom Bernhard

B. St.
Jäger und Sammler und Bastler. ...oder so?
03.02.2021 15:43 WartburgTrans ist offline E-Mail an WartburgTrans senden Homepage von WartburgTrans Beiträge von WartburgTrans suchen Nehmen Sie WartburgTrans in Ihre Freundesliste auf
alte-automaten alte-automaten ist männlich
Autoren-Team


Dabei seit: 19.09.2008
Beiträge: 2.180
Herkunft: MTK

Themenstarter Thema begonnen von alte-automaten
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich kann Dir sagen das sie ockerfarben ist 😁.
Ausprobiert habe ich bisher Graffiti-Entferner und Aceton,beides ohne Erfolg! Allerdings war das Aceton schon uralt,keine Ahnung ob das im Alter an Wirkung verliert....

__________________
Bis dann

Daniel
03.02.2021 17:47 alte-automaten ist offline E-Mail an alte-automaten senden Beiträge von alte-automaten suchen Nehmen Sie alte-automaten in Ihre Freundesliste auf
WartburgTrans WartburgTrans ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-147.jpg

Dabei seit: 04.08.2018
Beiträge: 228
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dass Aceton altert hab ich zwar noch nicht gehört, aber heutzutage ist schliesslich nichts unmöglich.
Nitroverdünnung, Terpentinersatz, Bremsenreiniger... ?

__________________
Grüße vom Bernhard

B. St.
Jäger und Sammler und Bastler. ...oder so?
03.02.2021 18:30 WartburgTrans ist offline E-Mail an WartburgTrans senden Homepage von WartburgTrans Beiträge von WartburgTrans suchen Nehmen Sie WartburgTrans in Ihre Freundesliste auf
alte-automaten alte-automaten ist männlich
Autoren-Team


Dabei seit: 19.09.2008
Beiträge: 2.180
Herkunft: MTK

Themenstarter Thema begonnen von alte-automaten
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Um nicht alles kaufen und ausprobieren zu müssen hatte ich nachgefragt Augen rollen
Trotzdem vielen Dank für die Tipps.....

__________________
Bis dann

Daniel
03.02.2021 19:25 alte-automaten ist offline E-Mail an alte-automaten senden Beiträge von alte-automaten suchen Nehmen Sie alte-automaten in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.421

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Daniel,

Die Grundierung ist ja normalerweise das Zeug unter dem Lack.
Ist es jetzt so dass jemand etwas über den Originallack gepinselt hat,
und du die alte Schicht darunter wieder freilegen möchtest ?

__________________
Viele Grüsse

Armand


03.02.2021 19:55 Cleantex ist online E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 12.02.2016
Beiträge: 241
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es geht wohl um dieses Ocker :




Grüße Dirk

https://www.ebay.de/itm/TRIUMPF-der-Gesc...=p2047675.l2557
04.02.2021 11:12 Kellerkind ist offline E-Mail an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.421

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ok, ich sehe.

Ich glaube da hast du aber keine andere Möglichkeit als alles abzubeizen
und neu zu lackieren/lasieren.

Also am schnellsten geht es mit ihm hier :



Bekommt man aber nicht mehr in Schland ? In der Schweiz schon.

Superpotente wird man davon nur wenn man keine Gummi-Handschuhe anzieht.
Und der Gel stinkt gewaltig, also geht nur draussen. Aber Ocker ist damit Geschichte.
Der holt alles runter.

Eine Alternative wäre der Liberon Universal-Abbeizer den es in Deutschland gibt.

__________________
Viele Grüsse

Armand


04.02.2021 12:05 Cleantex ist online E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
alte-automaten alte-automaten ist männlich
Autoren-Team


Dabei seit: 19.09.2008
Beiträge: 2.180
Herkunft: MTK

Themenstarter Thema begonnen von alte-automaten
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Cleantex
Hallo Daniel,

Die Grundierung ist ja normalerweise das Zeug unter dem Lack.
Ist es jetzt so dass jemand etwas über den Originallack gepinselt hat,
und du die alte Schicht darunter wieder freilegen möchtest ?


Also meiner Meinung nach hat jemand eine Grundierung über den originalen Lack aufgesprüht.Sollte dann wohl neu lackiert werden,was aber nie geschah.....
Ich wollte halt diese Grundierung entfernen damit der originale Lack darunter wieder zum Vorschein kommt.
Bei anderen Automaten habe ich mit Graffiti-Entferner von Berner gute Erfahrungen gemacht.Das war dann aber Farbe die entfernt wurde.
Bei der Grundierung hatte ich damit nun leider keinen Erfolg.....

__________________
Bis dann

Daniel
04.02.2021 17:01 alte-automaten ist offline E-Mail an alte-automaten senden Beiträge von alte-automaten suchen Nehmen Sie alte-automaten in Ihre Freundesliste auf
WartburgTrans WartburgTrans ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-147.jpg

Dabei seit: 04.08.2018
Beiträge: 228
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bevor Du mit Abbeizer alles runterschrubbst könntest auch versuchen die obere Lackschicht vorsichtig runter zu schleifen.
Weiss aber nicht, ob das wirklich lohnt?
Evtl. wurde vor dem Lackieren sowieso schon der Originallack angeschliffen oder durchgeschliffen?

Die Beschläge würde ich entfernen und versuchen in Bremsflüssigkeit einzuweichen.
(Gesundheitsschutz beachten) Die meisten Lacke mögen die nicht so und werden kräuselig oder wenigstens weich.
großes Grinsen
Möglicherweise hast Du Glück und der neuere (nachträglich aufgebrachte) Lack wird schneller weich als der originale Lack mit dem die Vertiefungen (falls vorhanden) ausgelegt sind. Dann kannst Du die Pampe mit einer kleinen Bürste (evtl. Zahnbürste) entfernen. Zumindest bei der Zulassungsmarke solltest Du gute Chancen haben.
(Oder hat da jemand schon schlechte Erfahrungen gemacht?)

Ich entferne so gelegentlich Lacke von überlackierten Alu- oder Kunststoffteilen bei denen ich die Oberfläche nicht zerkratzen/schleifen möchte.

Zu riesigen Nebenwirkungen befragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Anwendung auf eigene Gefahr!

__________________
Grüße vom Bernhard

B. St.
Jäger und Sammler und Bastler. ...oder so?
04.02.2021 21:00 WartburgTrans ist offline E-Mail an WartburgTrans senden Homepage von WartburgTrans Beiträge von WartburgTrans suchen Nehmen Sie WartburgTrans in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.421

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ausser die Beschläge ist am Triumpf kein wertvoller Lackauftrag.
Das ist Bauholz (Kiefer) mit Beize.
Ich würde bei den Beschlägen vielleicht versuchen sie in Spiritus zu legen,
mit etwas Glück kann man dann nach einer gewissen Zeit die Oberschicht
wie eine Tapete abziehen. Das kann man nicht über Nacht machen sondern
muss den Prozess ständig beobachten. Eine Garantie ist es nicht.

__________________
Viele Grüsse

Armand


04.02.2021 22:21 Cleantex ist online E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
alte-automaten alte-automaten ist männlich
Autoren-Team


Dabei seit: 19.09.2008
Beiträge: 2.180
Herkunft: MTK

Themenstarter Thema begonnen von alte-automaten
Augenzwinkern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Leute,es tut mir ja schrecklich leid aber es geht nicht um den Triumpf sondern um die Tür eines Drehfachautomaten großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen

__________________
Bis dann

Daniel
06.02.2021 09:58 alte-automaten ist offline E-Mail an alte-automaten senden Beiträge von alte-automaten suchen Nehmen Sie alte-automaten in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.421

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein Triumpf der Ungeschicklichkeiten. großes Grinsen

__________________
Viele Grüsse

Armand


06.02.2021 12:23 Cleantex ist online E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » Warenautomaten von 1950 bis 1975 » Werkstatt » Wie Grundierung entfernen?

Impressum

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH