Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » 10Pf Geldspielgeräte ab 1950 bis 1967 » Allgemeines » Bingolett Schaltplan & neue Schlösser » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bingolett Schaltplan & neue Schlösser
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Michi1969
Mitglied


Dabei seit: 09.11.2020
Beiträge: 1
Herkunft: Schwaben

Bingolett Schaltplan & neue Schlösser Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
bin neu hier im Forum aber bin absolut begeistert, was es hier für tolle Tipps gibt.
Bin seit kurzem stolzer Besitzer eines Bingolett Automaten.
Leider muss dieser zuerst aufgebohrt werden, da es keinen Schlüssel mehr gibt.

Daher meine Frage: Gibt es dafür irgendwelche Ersatzschlösser oder muss er einfach in Zukunft offen betrieben werden?

Hat hier im Forum jemand vielleicht einen Schaltplan online für das Gerät?

Über eine kurze Info würde ich mich riesig freuen.

Viele liebe Grüße
Michi
11.11.2020 10:31 Michi1969 ist offline E-Mail an Michi1969 senden Beiträge von Michi1969 suchen Nehmen Sie Michi1969 in Ihre Freundesliste auf
Ghost01 Ghost01 ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-151.jpg

Dabei seit: 06.08.2018
Beiträge: 53
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Michi,

Willkommen im Forum. Da hast dir schon mal einen schönen Automaten geangelt.
Was für Schlösser brauchst du genau ?
Sind das Zeiss Ikon, CES oder andere ?

Ich hoffe ich hab hier den richtigen Plan angehängt.

Gruß
Ghost01

Dateianhang:
unknown 0071_001.pdf (112,09 KB, 22 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Ghost01: 11.11.2020 11:07.

11.11.2020 11:07 Ghost01 ist offline E-Mail an Ghost01 senden Beiträge von Ghost01 suchen Nehmen Sie Ghost01 in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.203

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn niemand den Schaltplan herausgerissen hat, findest du ihn sicher an der Rückwand.
Wulff war da wirklich vorbildhaft, verglichen mit anderen Automaten Fabrikanten.

Und ich stimme mit dem Gespenst überein, der Bingolett ist einer der schönsten Automaten der 50er. Nur dass die beige
Beschichtung bei 90% Risse hat. Die Scheibe ist viel schöner als die Nachfolger Tivoli und Rialto.

Was die Schlösser anbelangt, wichtig, Fabrikant und Nummer wenn vorhanden.

Es gab schon mal Automaten wo jemand das "Aufbohren" falsch verstanden hat und Löcher rund um das Schloss gebohrt hat und so den Kasten ruiniert hat. Zunge raus

Es gibt immer die Möglichkeit das Schloss aufzubohren, wenn möglich an der richtigen Stelle, die die du auch hier im Thema findest.
Ich würde aber vorher mit einem Pickset probieren, es funktioniert sehr gut mit diesen Schlössern. Ich habe da einige Kisten in 5 Minuten offen gehabt.

Aufbohren war gestern

Wenn das Schloss noch intakt ist, kann man die Schlüssel nachfertigen.
Man findet aber auch manchmal diese Schlösser bei Ebay, oder kauft sich einen defekten Monarch, Joker usw. um an die leckere Ware zu kommen. smile

__________________
Viele Grüsse

Armand


11.11.2020 12:48 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Leo Leo ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-11.jpg

Dabei seit: 06.09.2008
Beiträge: 953
Herkunft: Heidelberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo !
Der kann nur die Zeis Ikon drin haben.
Die wo sich ziemlich Weit Drehen lassen.
Erst Spätere Geräte hatten dann mal die wo nur eine Viertel Schließung zum Drehen war.

Wobei die aber auch passend währen.
Gruß Leo
11.11.2020 21:58 Leo ist offline E-Mail an Leo senden Beiträge von Leo suchen Nehmen Sie Leo in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.203

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Genau Leo,

ich war vorhin im Keller und habe nachgesehen.
Die Zeiss mit der 3/4 Drehung und Schlüsselabzug in beiden Positionen.

__________________
Viele Grüsse

Armand


11.11.2020 22:37 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » 10Pf Geldspielgeräte ab 1950 bis 1967 » Allgemeines » Bingolett Schaltplan & neue Schlösser

Impressum

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH