Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » Frühe Geldspielgeräte bis 1949 » Allgemeines » Bergmann Geschicklichkeitsautomat » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bergmann Geschicklichkeitsautomat
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.148

Bergmann Geschicklichkeitsautomat Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Steht seit gestern bei Ebay und hat anscheinend keinen besonderen Namen.

Es gibt ein Foto im Ursprungszustand, also ist es bestimmt kein kurzfristig erbautes Objekt.
Doch einiges erstaunlisches gibt es für mich doch, aber vielleicht kann jemand mich aufklären.
Da ist zuerst die futuristische Auszahlungsschale, aber auch was ich nicht verstehe, da gewinnt
der Aufsteller nichts, nada, es gibt keinen Abgang in die Kasse (die es nicht gibt/gab?)
Denn laut Spielplan werden bei einem Gewinn 10 Pfg aus Kolonne 1-5 und 20 Pfg aus Kolonne 6
ausbezahlt, bei Kolonne 7 kommt die Münze wieder zurück ....

https://www.ebay.de/itm/Bergmann-s-Gesch...coAAOSw-JlfcLeg

__________________
Viele Grüsse

Armand


28.09.2020 13:29 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.148

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Geht ja flott, aber ich habe immer noch meine Zweifel.
Auch wenn die Kiste oxidiert gezeigt wird, so wird mein E-Billard auch nach 5 Jahren in Humuserde aussehen.

Es ist fast unmöglich dass die Auszahlungsschale Original ist, und das nicht nur vom Design her. Denn nach gefühlten
100 Jahren gibt es keine Delle an dieser doch sehr exponierten Stelle. Also da würde ich doch gerne irgendein Dokument sehen.

Und keine Abzweigung in die Kasse, auch das ist unverständlich, war der alte Theo ein Mäzen ?

__________________
Viele Grüsse

Armand


29.09.2020 16:53 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
WartburgTrans WartburgTrans ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-147.jpg

Dabei seit: 04.08.2018
Beiträge: 204
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

War Sperrholz für Rückwände vor 100 Jahren üblich?
Sperrholz ansich gibt es zwar schon deutlich länger, aber kennt es jemand als Automatenrückwand?
Ich habe eher gerissene Rückwände aus der Zeit vor meinem inneren Auge
verwirrt

__________________
Grüße vom Bernhard

B. St.
Jäger und Sammler und Bastler. ...oder so?
29.09.2020 19:09 WartburgTrans ist offline E-Mail an WartburgTrans senden Homepage von WartburgTrans Beiträge von WartburgTrans suchen Nehmen Sie WartburgTrans in Ihre Freundesliste auf
Semtex Semtex ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-32.jpg

Dabei seit: 10.01.2011
Beiträge: 381
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Kiste kann doch vor 30 Jahren schon jemand umgefrickelt haben.
Denke nicht das dies der Anbieter war.

Das mit der Kasse ist schon lustig.
Vielleicht eine Sonderanfertigung für damalige Werksmitglieder?

Grüße

Webbi

__________________
Webseite: https://www.cnc-holzwelt.de =)
30.09.2020 09:44 Semtex ist offline E-Mail an Semtex senden Beiträge von Semtex suchen Nehmen Sie Semtex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.148

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Schale ist scharf wie ein Kurzschwert.
Da kannst du dir nur die Finger schrammen, wer kommt auf sowas ?

Meine Theorie, und ich meine die Kiste ist wirklich alt, es war das Meisterstück eines Lehrlings.
Der kann auch Lehrling bei Bergmann gewesen sein, das war ja keine kleine Firma.
Maschinenpistolen waren eine typische Produktion damals. Die Automaten liefen nur
am Rande.

Und da war Bergmann ja vor allem wegen den Unterhaltungsautomaten bekannt,
mir ist nicht bekannt ob es einen Vorkriegs-Geldspielautomat der Firma gab.
Patente in diese Richtung findet man auch nicht.

__________________
Viele Grüsse

Armand


30.09.2020 12:20 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
WartburgTrans WartburgTrans ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-147.jpg

Dabei seit: 04.08.2018
Beiträge: 204
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meisterstück eines Lehrlings. Soso.
großes Grinsen

__________________
Grüße vom Bernhard

B. St.
Jäger und Sammler und Bastler. ...oder so?
30.09.2020 19:51 WartburgTrans ist offline E-Mail an WartburgTrans senden Homepage von WartburgTrans Beiträge von WartburgTrans suchen Nehmen Sie WartburgTrans in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.148

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gesellen.

Das war nicht mein Berufspfad. Augenzwinkern

__________________
Viele Grüsse

Armand


30.09.2020 20:04 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
WartburgTrans WartburgTrans ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-147.jpg

Dabei seit: 04.08.2018
Beiträge: 204
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hoffe es ist erlaubt ebay Auktionen zu verlinken

https://www.ebay.de/itm/Bergmann-s-Gesch...=p2047675.l2557

geschockt

Nur wenn du selbst der Verkäufer bist. fröhlich

__________________
Grüße vom Bernhard

B. St.
Jäger und Sammler und Bastler. ...oder so?
02.10.2020 17:17 WartburgTrans ist offline E-Mail an WartburgTrans senden Homepage von WartburgTrans Beiträge von WartburgTrans suchen Nehmen Sie WartburgTrans in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.148

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich sehe, da bekommt jeder sein Fett weg. Zunge raus

Ich habe ja meine Meinung gesagt dass ich an ein Gesellenstück glaube, da sehe ich keinen Betrug.
Aber man braucht halt seine Zeit um zu einer glaubhaften Hypothese zu kommen.
Fakt ist, KEIN Hersteller hat damals einen Automaten gebaut der keinen Namen hatte.
Und es gibt keinen Geldspielautomaten vor dem Krieg von Bergmann, das wäre bekannt.
Und die Schale ist zwar kein Kurzschwert, aber KEIN Hersteller hat damals sowas gebaut.

Viel einfacher waren, wenn schon nicht die vom Bajazzo usw. bekannt, die Allwin Schalen.
Ich meine bei einem Gesellenstück macht eine solche Schale Sinn.
Denn da wird geprüft wie gut der Kandidat Teile von Hand bearbeiten kann, also Löten, Feilen,
Gewinde schneiden usw. Die Teile wurden dann getrennt bewertet soweit ich weiss.

Der Automat kann also durchaus aus Bergmann's Werkstatt stammen, aber kaum als Serienprodukt.

__________________
Viele Grüsse

Armand


02.10.2020 17:49 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.148

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ausserdem steht in den Spielregeln :

Geld, welches zum 7. Fach läuft, fällt selbständig zurück.

Und jetzt heisst es, das überlaufende Geldstück fällt in die Ka... den Holzboden.
Dann ist die Beschreibung mit der Funktion aber nicht kompatibel ?

Auch steht in den Spielregeln "schupsen", Synonym von wegschnappen, klauen.
Das sollte wohl "schubsen" sein, also anstossen, schlagen usw.

Einem Gesellen (der mal Lehrling war Augenzwinkern ) wäre wohl eher ein solcher Lapsus
unterlaufen, als dem Schreiber einer Firma in der Grösse von Bergmann.

__________________
Viele Grüsse

Armand


02.10.2020 19:11 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
WartburgTrans WartburgTrans ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-147.jpg

Dabei seit: 04.08.2018
Beiträge: 204
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Siehst Du den Abzweig in die Kasse nicht?
verwirrt
Das die fehlt hätte man ja erwähnen können.

__________________
Grüße vom Bernhard

B. St.
Jäger und Sammler und Bastler. ...oder so?
02.10.2020 20:39 WartburgTrans ist offline E-Mail an WartburgTrans senden Homepage von WartburgTrans Beiträge von WartburgTrans suchen Nehmen Sie WartburgTrans in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.148

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von WartburgTrans
Siehst Du den Abzweig in die Kasse nicht?
verwirrt
Das die fehlt hätte man ja erwähnen können.


Nein, sehe ich nicht, kannst du mich aufklären ?
Die Münzen die in die 7 te Kolonne fallen landen ja ebenfalls in der Auszahlungsschale.
So steht es ja in den Spielregeln, siehe oben. Und das ist das Brot vom Wirt.
Und das Blech zum Auszahlungsschwert geht über die ganze Breite.

__________________
Viele Grüsse

Armand


02.10.2020 22:59 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
WartburgTrans WartburgTrans ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-147.jpg

Dabei seit: 04.08.2018
Beiträge: 204
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehen kann ich zwar, aber einen Abzweig in eine Kasse erkenne ich auch nicht.
Ich denke, dass die im "Gewinnfänger" (siehe Anleitung) landenden Münzen erst zur Entriegelung der Auszahlung dienen und danach nicht mit in der Schiene zur Auszahlung landen.
So würde es zur Anleitung passen.
Auf jeden Fall war oder wäre es wohl nicht der grosse Renner für den Aufsteller gewesen.
Augenzwinkern

__________________
Grüße vom Bernhard

B. St.
Jäger und Sammler und Bastler. ...oder so?
03.10.2020 06:33 WartburgTrans ist offline E-Mail an WartburgTrans senden Homepage von WartburgTrans Beiträge von WartburgTrans suchen Nehmen Sie WartburgTrans in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.148

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dass die Münze aus dem Gewinnfänger die Schiene entriegelt ist schon klar.
Hier gibt es sogar eine Gemeinsamkeit mit den Nachkriegsgeräten Favorit und Derby.
Auch dort wird die Gewinnmünze dazu genutzt den Auszahlungsknopf mit dem Schieber zu entriegeln,
beim Derby in 2 verschiedenen Positionen um entweder 3 oder 5 Münzen auszuzahlen.

__________________
Viele Grüsse

Armand


03.10.2020 07:27 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.148

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Je mehr man schaut, je mehr man sieht.
Es gibt hinten an der 7 Kolonne einen Auslauf, wenn sie aufgefüllt wäre, und hinten
an der Tür einen eingeritzten Strich, wo eventuell ein Einlauf in die Kasse vorgesehen war.

Ich meine, er hat dann gemerkt dass kein Platz bleibt um die Münzen der 7 Kolonne zu verschieben.
Als Lösung hat er sich dann eventuell überlegt, aus der 6 Kolonne gleich 2 Münzen
miteinander auszuzahlen. Wesentlich einfacher wäre es gewesen die Gewinnmünze mit auszuzahlen.
Wie es ja fast überall an den Fingerschläger gemacht wird (ausser 50er Totomat)
Die Klinken die nachfallende Münzen blockieren sollten sind eigentlich überflüssig. Es genügt sie beim
Verschieben mit einem Stift am Schieber oberhalb zu blockieren. (E-Billard)

Einen Namen hätte ich noch für die Kiste, angelehnt an einen Rammstein Titel :

"Ich tu dir weh" fröhlich

__________________
Viele Grüsse

Armand


03.10.2020 11:31 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.148

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jetzt pushed er das Ding, das hasse ich. Teufel

Und dann behauptet er auch noch ich hätte seine Anzeige löschen lassen.

Nein, das war ich nicht, egal, wir hatten das schon mal solche Anzeigen von
ehemaligen Sammler gegen das Forum hier, aber wie ich schon öfters gesagt
habe, Intellektuelle kann man in diesem Sammlergebiet nicht erwarten.

__________________
Viele Grüsse

Armand


03.10.2020 14:29 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » Frühe Geldspielgeräte bis 1949 » Allgemeines » Bergmann Geschicklichkeitsautomat

Impressum

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH