Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » Selbstbau-Projekte & Replicas » Projekt-Diskussion » Münzprüfer anschließen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Münzprüfer anschließen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cat125
Mitglied


Dabei seit: 24.07.2020
Beiträge: 6
Herkunft: Wittingen

Münzprüfer anschließen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ich bin neu hier

Ich bin dabei mir ein Spieleautomat zu bauen und muss den Münzprüfer an einen Button anzuschlißen.
Der Button an dem ich den Münzprüfer anschließen möchte hat 3 Ausgänge einmal plus dann minus und einmal signal glaube ich.

Am Münzprüfer sind 4 Ausgänge coin counter plus und minus.

Plus und minus vom Münzprüfer habe ich am 12v netzteil angeschlossen.

Wie muss ich es verbinden um ein signal als button zu bekommen ?

Ihr seid meine letzte Rettung, ich habe schon alles probiert
Bitte helft mir!
29.07.2020 20:41 Cat125 ist offline E-Mail an Cat125 senden Beiträge von Cat125 suchen Nehmen Sie Cat125 in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.019

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also wie du sagst hat dein Münzprüfer ebenfalls 12 Volt und normalerweise müsste ein Schema dabei sein.
Problem, die Encoder arbeiten meist mit 5 Volt. Also da kann man sich was braten.
Ich kenne zwar auch eine rein elektronische Lösung, aber besser und einfacher geht es über ein Relais.
In dem Schema vom Link habe ich bei mir die Möglichkeit, Spiele ohne den Münzer, also mit der normalen Select-Taste oder nur mit dem Münzer zu betreiben
(beide Select-Tasten, für 2 Spieler) Wenn es bei dir anders ist, helfe ich dir gerne.
Als Alternative für den Münzer habe ich eine einzige Select-Taste (Coin) die beide Spieler über das Relais ansteuert, genau wie auch der Münzprüfer es tut.
Desshalb brauchst du ein Relais mit 2xUm.

Wenn es jetzt derselbe Münzer ist, den ich am Bartop angeschlossen habe, ist die Sache einfach, das Schema steht hier :
Raspberry Arcade Kommentare

__________________
Viele Grüsse

Armand


29.07.2020 23:27 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cat125
Mitglied


Dabei seit: 24.07.2020
Beiträge: 6
Herkunft: Wittingen

Themenstarter Thema begonnen von Cat125
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ich habe es aufgemalt

Dioden : es sind z - Dioden 0,5 W 2,4-33V (ich hoffe es sind die richtigen)


bitte schaue dir das Bild an denn ich weiß nicht genau wo das Relee mit dem usb Bord angeschlossen wird.

Vielen dank für deine hilfe

Cat125 hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
20200730_110916-min.jpg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Cat125: 30.07.2020 21:15.

30.07.2020 20:50 Cat125 ist offline E-Mail an Cat125 senden Beiträge von Cat125 suchen Nehmen Sie Cat125 in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.019

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zuerst, Bat42 und 1N4148 sind KEINE Zenerdioden.

Vergiss (oder verschenke) die 5V Zehnerdioden.
Bat43 ist eine Schottky, 1N4148 eine Universaldiode die man überall findet.
Eine Zener funktioniert an dieser Stelle nicht.

Dann hast du den Anschluss am Münzer durchgestrichen, der ist aber genau derselbe wie bei dir.
Es fehlt nur ein "Counter" Ausgang.

Was den Eingang vom Relais anbelangt, der ist polarisiert. Auf deinem Foto nicht smile
aber wenn du genau hinsiehst dann ist das - über der 4 und das + über dem d.
Du hast die Drähte verkehrtrum angeschlossen, mal abgesehen von der falschen Diode.

Und dann die Ausgänge der Platine,

CO heisst common, also gemeinsamer Pol.

NC heisst normally connected, also normalerweise geschlossen.

NO heisst, normally open, also normalerweise geöffnet.

Du musst also den Button zwischen CO und NO anschliessen.

__________________
Viele Grüsse

Armand


30.07.2020 21:23 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cat125
Mitglied


Dabei seit: 24.07.2020
Beiträge: 6
Herkunft: Wittingen

Themenstarter Thema begonnen von Cat125
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oha vielen dank

Die Diode werde ich mal gleich bestellen.

Wenn die diode da ist werde ich alles anschließen und mal gucken ob es geklappt hat.

Vielen dank nochmal
30.07.2020 21:41 Cat125 ist offline E-Mail an Cat125 senden Beiträge von Cat125 suchen Nehmen Sie Cat125 in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.019

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Diode ist in meiner Schaltung eine Vorsichtsmassnahme,
da ich gemerkt habe dass beim Ausgang "Coin" am Münzer Strom fliesst wenn er auf Masse gezogen wird.
Das ist bei mir der Fall weill es parallel dazu einen Taster gibt der bei Schalterstellung "Freispiel" den Münzer überbrückt.

Normalerweise zieht der Ausgang "Coin" bei einem Impuls auf Masse, darf sich aber nicht auf Masse ziehen lassen.

Wenn du keinen solchen Taster benutzt, kannst du die Diode auch weglassen und sowieso ohne diese testen.
Das müsste dann schon mal funktionieren wenn du die Drähte am Eingang vom Relais umpolst.

Wichtig ist auch die Impulsdauer Einstellung am Münzer. Hier würde ich 100ms wählen da einige Encoder meckern
wenn der Eingangsimpuls zu kurz ist. Auch wenn du direkt die Buttons an das GPIO anschliesst ist das der Fall.

__________________
Viele Grüsse

Armand


30.07.2020 21:59 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cat125
Mitglied


Dabei seit: 24.07.2020
Beiträge: 6
Herkunft: Wittingen

Themenstarter Thema begonnen von Cat125
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

so wie ich das jetzt verstanden habe müsste es dann so aussehen (ohne Button)

ist das richtig ?

Cat125 hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
20200730_110916-min.jpg

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Cat125: 31.07.2020 19:36.

31.07.2020 19:33 Cat125 ist offline E-Mail an Cat125 senden Beiträge von Cat125 suchen Nehmen Sie Cat125 in Ihre Freundesliste auf
WartburgTrans WartburgTrans ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-147.jpg

Dabei seit: 04.08.2018
Beiträge: 193
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wir sehen nix?

Ok. Jetzt ist es da großes Grinsen

__________________
Grüße vom Bernhard

B. St.
Jäger und Sammler und Bastler. ...oder so?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von WartburgTrans: 31.07.2020 19:36.

31.07.2020 19:35 WartburgTrans ist offline E-Mail an WartburgTrans senden Homepage von WartburgTrans Beiträge von WartburgTrans suchen Nehmen Sie WartburgTrans in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.019

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So müsste eigentlich das Relais klicken und die Led kurz aufflackern.

Aber...

Du kannst die Spannung nicht am ZD Encoder abgreifen. Die Variante die du hast wird mit einer USB Steckdose geliefert,
und da kommen 5V rein, nicht 12V.

Du brauchst also für die Stromversorgung des Münzers eine separate stabilisierte Spannungsquelle. Da gibt es viele Wege,
ich habe ein Netzteil benutzt das gleichzeitig +5V und +12Volt an Bord hat, die Masse ist gemeinsam.
Am Encoder kannst du also nichts abgreifen, nur den Taster anschliessen und diesen dann über das Relais schliessen.

Und auch da ist der falsche Anschluss. Ich hatte klar geschrieben dass du den Taster zwischen CO und NO anschliessen musst,
du ziehst nur einen Draht von NC (den du nicht brauchst)

Aber mache dir keine Sorgen, die Entwickler bei ZD sind noch schlimmer.
So wurde die Basis-Verkabelung am Decoder wahrscheinlich im Suff gezeichnet.
Bei mir ist ROT der Minuspol und SCHWARZ der Pluspol.
Die Chinoks wollen eben Material verkaufen das bei dir auf dem Grill lag.

Wenn du beim Link einige Seiten früher liest, bei den Tasten, dort steht es geschrieben.

Also am besten zuerst den Encoder an USB (kann auch ein Netzteil mit USB-Stecker sein)
und dann an den Drähten messen wo Plus und Minus sind. Kann ja sein dass sie inzwischen
nüchtern sind. Gelb ist der +5V Ausgang vom Schalter an die ZD Steuer-Elektronik. Einen Multimeter brauchst du schon.

__________________
Viele Grüsse

Armand


31.07.2020 20:39 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cat125
Mitglied


Dabei seit: 24.07.2020
Beiträge: 6
Herkunft: Wittingen

Themenstarter Thema begonnen von Cat125
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich muss mich entschuldigen denn ich habe von diesen elektrischen sachen keine anung.

Habe es jetzt durchgemessen und Plus und Minus stimmen auf dem ZD Encoder

wo muss ich die +5v vom zd encoder anschlißen und wo die signal Leitung

Habe wieder ein Bild gemalt

Cat125 hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
20kkkk16-min.jpg

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Cat125: 31.07.2020 23:52.

31.07.2020 23:50 Cat125 ist offline E-Mail an Cat125 senden Beiträge von Cat125 suchen Nehmen Sie Cat125 in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.019

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Du brauchst 2 Drähte um den Taster ans Relais zu schliessen.

- erster Draht geht an CO
- zweiter Draht geht an NO
- NC bleibt frei !

Der Ausgang von einem Relais ist wie ein normaler Schalter, da ist kein Strom drauf.
Ich kenne deine Taster nicht (das kleine blaue Runde ?), habe keine Ahnung ob die beleuchtet sind oder nicht und wo die Anschlüsse sind.
Das Relais macht zwischen CO und NO genau als ob du einen Schraubenzieher an den Schliesskontakt vom Taster hälst, es schliesst ihn kurz. Genauso als wenn du ihn drückst.

Die Spannungsversorgung vom Münzer hat mit dem Encoder nichts zu tun. Du brauchst von irgendwo her +12Volt. Die Masse der +12Volt Spannung muss mit der Masse der 5V Spannung verbunden sein, ansonsten singen später jede Menge Vögel im Verstärker.
Der Ausgang vom Relais hat keine Spannung sondern schliesst den Taster kurz. Das kannst du auch testen wenn du ihn abklemmst und auf Durchgang prüfst.

Soweit sind wir aber noch lange nicht.

Zuerst muss funktionieren ---> Münzer ---> Relaisimpuls

__________________
Viele Grüsse

Armand


01.08.2020 00:07 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cat125
Mitglied


Dabei seit: 24.07.2020
Beiträge: 6
Herkunft: Wittingen

Themenstarter Thema begonnen von Cat125
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also das blaue runde ding ist der Button der normalerweise am Usb Bord angeschlossen war wobei die beiden äußeren Dräte Plus und Minus sind.

Ja es ist ein led button.

Vieleicht habe ich da was verwechselt denn ich dachte das der Button der Taster ist.

Aber wohlmöglich meinst du das du einen zusätzlichen Taster meinst mit zwei anschlüssen die wie gesagt an das Relai angeklemmt ist.


Achja und den Münzprüfer habe ich jetzt auf 3 verschiedene Münzen programmiert 50Cent ergibt jetzt einen Impuls 1Euro ergibt 2 Impulse und 2 Euro ergibt jetzt 4 Impulse

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Cat125: 01.08.2020 21:53.

01.08.2020 21:46 Cat125 ist offline E-Mail an Cat125 senden Beiträge von Cat125 suchen Nehmen Sie Cat125 in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.019

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist ja schon mal was.

Button oder Taster ist das Gleiche gemeint.

Bei den Münzer ist es so dass sie normalerweise für Arcade Automaten und die dazu gehörigen Emulatoren, an der Select-Taste angeschlossen sind.
Die Select-Taste oder besser der entsprechende Eingang am Encoder (USB Bord) zählt bei vielen Spielen den Credit-Speicher hoch. So bei allen Metal-Slug Spielen und vielen anderen Arcade-Rom's.

Nun ist es unlogisch gleichzeitig einen Münzer und eine Select-Taste an der Front zu haben.
Denn mit der Select-Taste kannst du ja auch Geld einzahlen. Darum habe ich in meiner Schaltung die Wahl auf Freispiele umzustellen, dann funktioniert der Taster und seine Led ist beleuchtet, im Fall wo der Münzer eingeschaltet ist, geht die Led aus und es funktioniert nur der Münzer. Die Taste hat dann keine Funktion.

Man kann also wenn man nur den Münzer benutzt, die Select-Taste ganz weglassen und den Ausgang vom Relais (CO + NO Augenzwinkern ) direkt an die Drähte zum Select-Stecker auf dem Bord weiter verbinden.

Normalerweise wären das schwarz + gelb. Rot müsste für die Beleuchtung der Led sein.

Wenn du einen Automaten mit 2 Spieler hast, musst du das gleiche mit der anderen Seite vom Relais an den zweiten Encoder anschliessen.

__________________
Viele Grüsse

Armand


01.08.2020 22:06 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 8.019

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mal versucht eine Schaltung zu klauen die wahrscheinlich deinem Encoder entspricht.

Du musst genau am Stecker SE anschliessen.



Soweit ich sehe hast du die Verbindung bei L2 eingezeichnet, da passiert nichts.
Soweit es um Kohle geht.

__________________
Viele Grüsse

Armand


01.08.2020 22:34 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » Selbstbau-Projekte & Replicas » Projekt-Diskussion » Münzprüfer anschließen

Impressum

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH