Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » Sonstige Themen » Automaten-Kolumne » Die kleinen trickreichen Helfer » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Die kleinen trickreichen Helfer
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 7.897

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Gewindeschneiden perfekt Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oft wenn man Gewinde schneidet hat man die Sorge, den Schneideinsatz nicht rechtwinklig anzusetzen.
Denn dann droht nicht nur ein krummes Gewinde, oft ist dadurch das Werkstück hin.

Diese einfache Methode macht das Gewindeschneiden zum Kinderspiel.

1. Zuerst bohrt man in den Halter von oben genau mittig ein Loch etwa 10mm tief, in meinem Fall mit 5mm Durchmesser.
Bei dem Halter hier auf dem Foto geht das einfach, der Kopf ist Aluminium.
2. Man nimmt einen abgelatschten Bohrer und trennt den Schneideteil ab, der Rest sollte natürlich nicht vermurkst sein.
3. Man spannt in die Bohrmaschine den benutzten Kernlochbohrer und zentriert mit ihm das Werkstück.
4. Danach spannt man umgedreht den abgeschnittenen Rest des (5mm) Bohrers in die gleiche Bohrmaschine.
5. Man setzt den Gewindeschneider an und fährt die Bohrmaschine soweit herunter dass der Bohrer in das Loch vom Halter
eingeführt wird.
6. Man schneidet ein genau rechtwinkeliges Gewinde, die Bohrmaschine wird nur nachgeführt damit der Stift im Loch bleibt,
geschnitten wird immer nur mit der Hand.
7. Fertig.



__________________
Viele Grüsse

Armand


16.05.2020 13:55 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 7.897

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zweck der Sache heute war dieses hier,
zusammen mit dem Proxxon 40mm Schraubstock und einem <30Euro Grauguss-Winkel
habe ich eine präzise Einrichtung um Stäbe an der Kopfseite zu bohren.



__________________
Viele Grüsse

Armand


16.05.2020 18:57 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Leo Leo ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-11.jpg

Dabei seit: 06.09.2008
Beiträge: 921
Herkunft: Heidelberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo !
Hast Du Dir eigentlich schon so manche Erfindungen Patentieren lassen ?
Gruß Leo
16.05.2020 23:32 Leo ist offline E-Mail an Leo senden Beiträge von Leo suchen Nehmen Sie Leo in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 7.897

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leo,

Es gibt wohl so ähnliche Hilfen schon länger, ich habe zwar nicht nachgesehen,
aber bei youtube findet man bestimmt die eine oder andere Variante. Es ist ja
keine Erfindung, nur eine einfache Umsetzung von dem was man in jeder
Werkstatt hat.
Erfinder ist ein Hungerberuf, genau wie Schauspieler, denn nicht jeder ist ein
Edison oder Brad Pitt. Augenzwinkern

__________________
Viele Grüsse

Armand


17.05.2020 00:26 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 12.02.2016
Beiträge: 191
Herkunft: NRW

Kupferspulen Wickelmaschine aus einer Angelrolle Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen !

Netzfund , vieleicht kann die/der eine/r was damit anfangen ?


Grüße Dirk

PS : ups , vergessen . Der Link : https://www.youtube.com/watch?v=QdFMwaUtUmg

Kellerkind hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Wickelmaschine.jpg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Kellerkind: 28.05.2020 19:16.

28.05.2020 19:15 Kellerkind ist offline E-Mail an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Ghost01 Ghost01 ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-151.jpg

Dabei seit: 06.08.2018
Beiträge: 41
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Genial einfach, einfach genial
Cooles Teil. großes Grinsen
29.05.2020 21:47 Ghost01 ist offline E-Mail an Ghost01 senden Beiträge von Ghost01 suchen Nehmen Sie Ghost01 in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 7.897

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich sehe nur ein Problem, es ist kein Zähler dran für die Windungsanzahl.
Also, bei wilder Wicklung kann man nicht die Spule füllen und daraus dann
die Windungsanzahl rechnen. Das funktioniert nur wenn der Draht geführt
wird, und zwar so dass er sich nie überschneidet. smile

__________________
Viele Grüsse

Armand


29.05.2020 22:34 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 12.02.2016
Beiträge: 191
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hätte es Wissen müßen großes Grinsen !

Die Lösung , z.B. :
https://www.amazon.de/DAM-8419000-Tiefen...G7EECZN0RB16THS


gibt´s auch günstiger Augenzwinkern


Grüße Dirk

Kellerkind hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Tiefenzähler 999m.jpg

29.05.2020 22:53 Kellerkind ist offline E-Mail an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 7.897

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Dirk,

ich habe sowas hier, hat mir Onkel Xi geschickt :
https://www.ebay.de/itm/Manuelle-Handele...5.c100005.m1851

Sogar "handelektrisch" heisst wohl ab etwa 1000 Windungen kribbelt es in den Fingern. smile
Aber noch bezahlbar und vor allem, er zählt die Windungen anstatt der Meter. Und am Anfang sind es mehr als zum Schluss. Augenzwinkern

__________________
Viele Grüsse

Armand


30.05.2020 00:07 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » Sonstige Themen » Automaten-Kolumne » Die kleinen trickreichen Helfer

Impressum

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH