Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » Unterhaltungsautomaten und Flipper bis 1975 » Allgemeines » Hilfe bei Reparatur gesucht. Gottlieb von 1951 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Hilfe bei Reparatur gesucht. Gottlieb von 1951
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Flippertommy
Mitglied


Dabei seit: 23.06.2019
Beiträge: 3
Herkunft: Schongau

Fragezeichen Hilfe bei Reparatur gesucht. Gottlieb von 1951 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo an alle smile

Ich habe von meinen Eltern einen Gottlieb Wild West von 1951 bekommen, der nicht funktioniert.
Wer kann mir beim reparieren helfen, ich finde den Fehler nicht und kenne mich auch nicht wirklich aus.

Das Gerät steht in 86956.

Danke schon mal
23.06.2019 14:03 Flippertommy ist offline E-Mail an Flippertommy senden Beiträge von Flippertommy suchen Nehmen Sie Flippertommy in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 7.558

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich glaube, das würde eher Zufall sein, wenn jemand dir hier helfen könnte.
Es gibt wenige Flippersammler hier an Bord, und ansonsten sind dann die Kisten wesentlich älter.
Am besten du meldest dich beim Flippermarkt an. Dort findest du eher Leute die bei Flipper Bescheid wissen. smile

__________________
Viele Grüsse

Armand


23.06.2019 14:13 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Flippertommy
Mitglied


Dabei seit: 23.06.2019
Beiträge: 3
Herkunft: Schongau

Themenstarter Thema begonnen von Flippertommy
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Armand,

Bei Flippermarkt bekomme ich leider keine Antworten und kann auch nicht selbst antworten, die sind da sehr arrogant.

Wenn du jemanden kennst, dann könntest du mir sehr weiter helfen.

Grüße

Tommy
23.06.2019 14:37 Flippertommy ist offline E-Mail an Flippertommy senden Beiträge von Flippertommy suchen Nehmen Sie Flippertommy in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 7.558

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich hätte einen Tip, falls du für den Dienst bezahlen möchtest.

Hartmut smile

Der ist anerkannter Fachmann und hat auch alle Teile, da er auch mit Einzelteilen einen Handel betreibt.

https://www.flipperservice.de/

__________________
Viele Grüsse

Armand


23.06.2019 15:28 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Patschinski
Autoren-Team


Dabei seit: 01.06.2008
Beiträge: 159

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tommy,

also die Jungs vom Flippermarkt als arrogant zu bezeichnen, nur weil du keine Antwort bekommen hast, ist doch etwas pauschal! Vielleicht hättest du dich da erst einmal vorstellen sollen. Das hätte deine Chance auf eine Antwort deutlich erhöht. Was dein Problem angeht: Die Reparatur eines EM Flippers ist sehr zeitaufwendig und es führt bei so alten Kisten in der Regel kein Weg daran vorbei, sich mit der Materie auseinander zu setzen und eine komplette Revision durchzuführen. D.h. alle Relais reinigen und einstellen und alle Schrittwerke gangbar zu machen. Versuche einen Schaltplan zu bekommen und lese dir erst einmal folgenden Guide durch: http://www.pinrepair.com/em/index1.htm

Wenn du dann immer noch nicht weiter kommst, könntest ich dir noch das Forum von pinballz.net empfehlen. Da gibt es ein paar EM Spezis, die sehr hilfsbereit sind. Aber auch hier gilt, du musst schon Lust haben, dich mit der Materie zu beschäftigen. Keiner wird dir anhand der wenigen Informationen eine Lösung präsentieren.

Viel Erfolg,

Patrick
23.06.2019 21:12 Patschinski ist offline E-Mail an Patschinski senden Beiträge von Patschinski suchen Nehmen Sie Patschinski in Ihre Freundesliste auf
Flippertommy
Mitglied


Dabei seit: 23.06.2019
Beiträge: 3
Herkunft: Schongau

Themenstarter Thema begonnen von Flippertommy
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke euch für die Tipps.

Also ich habe an dem Flipper soweit es geht die defekten Spulen getauscht (soweit ich welche da hatte), also die verbrannten und man kann die mit dem Multimeter durchmessen, das klappte ganz gut.

Einen Schaltplan habe ich organisiert, ich hoffe der geht auf dem Weg nach Deutschland von der USA aus nicht über den Postweg verloren rotes Gesicht

Das Hauptproblem ist aber dass er Flipper keinen Ein/Aus Schalter hat für den Reset.

Ich habe einen neuen TFTC zu Hause der hat unten einen, beim Einschalten brennt da natürlich Licht und Musik und Gebabbel beginnt bis man auf Start drückt.

Der Wild West allerdings hat nur einen Start Knopf, aber keinen Ein Aus Schalter.

Wenn ich beim Einstecken in die Steckdose mit dem Schraubenzieher die Start Spule Kurzschließe brummt der Flipper, macht aber sonst nichts.

Gehe ich mit dem Schraubenzieher während der Flipper brummt an ein anderes Relais, dann dreht sich der Score Motor um eine viertel Drehung.

Ich werde mal schauen wenn der Schaltplan kommt den Fehler zu finden.
Ich habe zwar keine Ahnung von Technik/Elektronik, aber grob erkennen kann man das ja auf dem Schaltplan, was Was ist.

Sollte es dann immernoch nicht gehen werde ich mal den Hartmut anrufen, ich meine 95€ Anfahrt ist ok, ich will das Gerät ja zum Spielen behalten und nicht wieder an einen dritten verkaufen. smile
Gibt es nicht oft das Modell.

Grüße

Tommy
23.06.2019 21:33 Flippertommy ist offline E-Mail an Flippertommy senden Beiträge von Flippertommy suchen Nehmen Sie Flippertommy in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » Unterhaltungsautomaten und Flipper bis 1975 » Allgemeines » Hilfe bei Reparatur gesucht. Gottlieb von 1951

Impressum

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH