Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » Automatenbörse Privat an Privat » Kugel für Arm von TIV-OLI Banditen gesucht » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kugel für Arm von TIV-OLI Banditen gesucht
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
heinrichheine
Mitglied


Dabei seit: 17.10.2018
Beiträge: 10
Herkunft: Deutschland

Kugel für Arm von TIV-OLI Banditen gesucht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo, für meinen TIV-OLI, wahrscheinlich aus der Schweiz, spielt aber mit 1,- DM, suche ich eine komplette Handkugel oder zumindest eine Hälfte (die andere habe ich noch).

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von heinrichheine: 25.10.2018 19:51.

25.10.2018 19:32 heinrichheine ist offline E-Mail an heinrichheine senden Beiträge von heinrichheine suchen Nehmen Sie heinrichheine in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 7.225

RE: Kugel für Arm von TIV-OLI Banditen gesucht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meinst du die Kugel am Starthebel ?

Mit der Hälfte kann ich mir jetzt nicht vorstellen, aber ich nehme an, da ist ein Gewinde M10?
Ich hatte mal schwarze Ersatzkugeln irgendwo gekauft, falls es das ist was dir fehlt.

__________________
Viele Grüsse

Armand


25.10.2018 20:15 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Leo Leo ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-11.jpg

Dabei seit: 06.09.2008
Beiträge: 846
Herkunft: Heidelberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo !

Er meint bestimmt so ein Rotes Teil wo an der einen Seite eine Spitze hat.
Das schwarze währe bestimmt zu einfach.
Gruß Leo
25.10.2018 20:20 Leo ist offline E-Mail an Leo senden Beiträge von Leo suchen Nehmen Sie Leo in Ihre Freundesliste auf
heinrichheine
Mitglied


Dabei seit: 17.10.2018
Beiträge: 10
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von heinrichheine
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Beide richtig.
Das Originalteil ist rot und hat wohl Spitzen an beiden Seiten. Sieht symmetrisch aus und ist genau hälftig "gebrochen". Auf den Bildern gleicher Apparate meinte ich dort eine Naht zu sehen. Dachte, vielleicht hatte einer mal das gleiche Problem und hat die andere Hälfte rumliegen.
Eine schwarze Kugel mit passendem Gewinde würde ich auch nehmen. Besser als so eine Hälfte am Hebel (siehe Bild).

Bild anhängen schaffe ich wohl nicht.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von heinrichheine: 26.10.2018 07:33.

26.10.2018 07:31 heinrichheine ist offline E-Mail an heinrichheine senden Beiträge von heinrichheine suchen Nehmen Sie heinrichheine in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 7.225

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oli Tiv ist wohl eine Polymat Erfindung. Der Guss ist anders als bei Wulff, und der Münzeinwurf ist schon breiter als die 10Pfg Variante von Wulff.

Was die Kugel anbelangt, die gab es zuerst rund. Es gab (noch nie gesehen) scheinbar eine Metallkugel am Anfang am Rotomat, dann eine weisse
Kugel und danach die braun-schwarze Kugel, immer noch rund.

Die rote Spitzkugel wurde eingeführt weil Spieler mit der Faust auf die Kugel geschlagen haben, um die Auszahlung auszulösen.

Die Kugeln hatten etwa 40mm, die gibt es auch mit M10 Gewinde im Handel, da muss man dann auch sicher sein dass der Schraubanschluss passt.

__________________
Viele Grüsse

Armand


26.10.2018 09:55 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
heinrichheine
Mitglied


Dabei seit: 17.10.2018
Beiträge: 10
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von heinrichheine
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für die Hinweise. Dann werde ich mir eine Kugel besorgen. Der Apparat läuft mit 1.-DM. Schweizer Franken muss ich noch probieren. Bis auf die linke Walze, bei der die Zahlen, wohl bei einer Sanierung, um zwei Stellen verrutscht aufgeklebt waren, war alles Okay. Nun läuft der Automat tadellos und sieht auch von innen gut aus.
Von Polymat habe ich übrigens noch einen großen Roulette Automaten aus der Spielbank Wiesbaden, Kleines Spiel. Leider waren zwei Kabel auf der Platine im Kasten oben Mitte lose und ohne Plan oder Foto weiß ich nicht wo die hingehören, Es gibt da keine Lötungen sondern solche Schlitzkontakte. Wenn jemand da helfen kann, wäre das klasse.
26.10.2018 11:22 heinrichheine ist offline E-Mail an heinrichheine senden Beiträge von heinrichheine suchen Nehmen Sie heinrichheine in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 7.225

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also den Roulette Automaten habe ich schon mal gesehen.
Aber ist nicht meine Sammel-Periode.
Ausserdem ohne Fotos geht da garnichts. Möglich ist auch das
Verlinken von Fotos von anderen Seiten, wo man Fotos ablegen
kann.
Was die Kugeln anbelangt, da gibt es noch eine interessante
Variante am Triomat. Metall lackiert mit einem spitzen Saum nach
oben, sieht ein bisschen nach Punk-Birne aus.
Auch die roten Spitzkugeln von Wulff waren Kunststoff lackiert.
Beim Beromat wurden die weissen Kugel später weinrot lackiert.

__________________
Viele Grüsse

Armand


26.10.2018 15:24 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
heinrichheine
Mitglied


Dabei seit: 17.10.2018
Beiträge: 10
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von heinrichheine
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe jetzt mal welche bei Amazon bestellt.

heinrichheine hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
Außen_klein.jpg Innen_klein.jpg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von heinrichheine: 31.10.2018 23:11.

31.10.2018 23:02 heinrichheine ist offline E-Mail an heinrichheine senden Beiträge von heinrichheine suchen Nehmen Sie heinrichheine in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » Automatenbörse Privat an Privat » Kugel für Arm von TIV-OLI Banditen gesucht

Impressum

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH