Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » Selbstbau-Projekte & Replicas » Projekt-Diskussion » Raspberry Arcade Kommentare » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (8): « erste ... « vorherige 6 7 [8] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: "Raspberry Arcade" Gewünschte Option
Konsole für bis zu 2 Spieler 3 100.00%
Konsole für einen Spieler 0 0.00%
Insgesamt: 3 Stimmen 100%
 
Zum Ende der Seite springen Raspberry Arcade Kommentare
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 6.965

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Inzwischen habe ich so ein komplexes Spiel wie Crusader No Remorse auch auf der reinen Konsole unter Recalbox + Dosbox am Laufen. Ohne Maus und Tastaturhilfe, obschon es relativ viele Tasten in dem Spiel gibt. Die Joysticks und Buttons habe ich schon vorher in der Recalbox so konfiguriert wie oben angegeben, das ist das erste Mapping.
http://antik-automaten.de/wbb2_pics/Arca...nfiguration.png
In Dosbox selbst kann man nochmals über ein Key-Mapping eine zusätzliche zweite Anordnung zu Tastatur und Maus definieren. Wenn man beide Controller zulässt, kann man den zweiten Joystick als Maus umdefinieren und einen Button des ansonsten zweiten Spielers als Maustaste.
In No Remorse gibt es einige Türöffner Tastaturen und man müsste ansonsten alle 9 Ziffern haben um den Code eingeben zu können.
Wer interessiert ist, ich kann das reine Mapping aufzeichnen, oder die Datei zur Verfügung stellen. Die aber wird nur mit meiner voreingestellten Konfiguration in der Recalbox funktionieren.

Wer ein solches Projekt plant, da ist bis zum Punkt wo alles konfiguriert sind eine Tastatur und Maus notwendig.
Die eleganteste Lösung dabei ist die von mir aufgezeigte Bluetooth Tastatur die auch einen Mousepad beinhaltet. Der Mapper in der Dosbox braucht eine Maus.

Alle DOS Spiele sind halt etwas kompliziert da eigentlich für die Tastatur geplant. Aber No Remorse spielt sich so noch besser als mit der Tastatur.
Trick dabei, man versetzt die 4 Richtungen am ersten Joystick um 45° nach links, so geht es immer an der Wand entlang anstatt darauf zu. smile

__________________
Viele Grüsse

Armand


11.06.2017 18:36 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 6.965

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mal ein Video verlinkt, vom 2ten Crusader Teil.
Einfach nur damit man sieht wie ausgefeilt diese Serie schon vor 20 Jahren war.
Und erstaunlich schnell auf dem Raspberry PI 3 in der Emulation mit Dosbox.
Allein für diese Spielreihe lohnt der Bau des Arcade Automaten.



Auch eine vereinfachte Version zum Anschluss an den Fernseher ist eine Alternative
für Winterabende.
Wichtig die Erkenntnis, dass man 2 Joysticks und 6-10 Tasten pro Spieler braucht um
DOS-Spiele auch als Einzelperson auf der Arcade Konsole spielen zu können.
Das, weil der Dosbox Emulator eine zusätzliche Tastenumsetzung erlaubt die beiden
Spieleraggregate auf einen Spieler umzulegen.

__________________
Viele Grüsse

Armand


06.07.2017 12:06 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 6.965

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eine Sache habe ich noch gemacht, und die hängt mit dem fummeligen SD-Micro Karteneinschub zusammen.
Es ist so, dass man beim PI 3 um Platz zu sparen, im Gegensatz zum PI 2, einen Einschub ohne Federauswurf eingelötet hat.
Das macht das Entfernen der winzigen Karte echt schwierig und mir war sie beim Einstecken auch schon mal zwischen Gehäuse und Platine gerutscht. Schlecht.
Also habe ich diesen Adapter von Micro SD auf normal SD mit einem Blech so angebracht dass man bequem durch die Klappe daran reicht. Viel besser.
Ausserdem wird der Einschub beim PI 3 geschont.



__________________
Viele Grüsse

Armand


07.07.2017 09:59 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 6.965

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Inzwischen bin ich Beta-Tester bei Recalbox und wohl der, der sich am besten mit der Dosbox-Emulation auskennt.
Die aktuelle Version 4.0 hat die DOS-Emulation noch nicht, nur die im Test befindliche 4.1 die ich auch benutze.
Auch habe ich alle Spiele auf der zusätzlichen Intenso SSD Festplatte installiert, was den Riesenvorteil hat dass bei einem neuen Betriebssystem auf der SD-Karte alle Spieldateien erhalten bleiben.
Ausserdem wenn man wie jetzt bei den 2 LBA's eine Image-Datei der ganzen CD abspeichern muss, sind 250GB ein Vorteil.
Das wird notwendig weil die Software beider Programme auf der CD überprüft ob sie original ist. Der Trick, man legt sie als virtuelles Laufwerk auf den aktuellen Datenbereich.
Was mir bei Recalbox gefällt, es baut nicht auf ein Betriebssystem auf, es ist ein Betriebssystem. Und desshalb furchtbar schnell auf der Raspberry PI 3 Zigarettenschachtel.
Wenn man bedenkt dass Little Big Adventure 2 auf dem PC erst ab Pentium lief, ist das erstaunlich und wie man auf dem Video sieht, laufen die integrierten Filmabschnitte ohne Ruckeln ab.
Eine Quelle für beide Programme zusammen im Einkauf 9 Euro kann ich auch nennen.
Im Recalbox-Forum mache ich eine Beschreibung für die Installationen, hier gerne auch noch.
Beide Spiele kann man in Englisch, Deutsch und Französisch benutzen, alle Sprachdateien sind vorhanden.
Wie ich den Arcade Automaten steuere ohne die Tasten zu berühren ??
Ich benutze eine Bluetooth Tastatur im Hintergrund. Augenzwinkern




__________________
Viele Grüsse

Armand


11.07.2017 23:02 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 6.965

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dass Captain Nemo auch schon einen Arcade Automaten in der Nautilus hatte, scheint jetzt klar. Augenzwinkern

Erstaunlich was die Leute sich so einfallen lassen, die Kisten werden Kult.







Man beachte die "Bajazzo" Ecken, die man komischerweise bei Amazon findet, aber es ist nur Plaste, Bronze gefärbt.
Die anderen Elemente sind 3D Drucke. Sogar das Thema hinter Recalbox wurde angepasst.

Ich bin auf jeden Fall froh dass ich meine Kiste gebaut habe, Manchmal ist so ein Spielchen am Abend eine echte Erholung. Darüber hinaus bei etwa
40000 Gratis-Kopien im Web, mehr als günstig.
Jetzt ist bei mir im Dachgeschoss der Affe los. Meine Frau sagt immer wieder, ich hätte eigentlich nur den Keller, die Garagen und das Dachgeschoss
gebraucht. Wie recht Sie doch hat. Ein vorheriges Büro habe ich abgebaut, die Befestigung der Tischplatten mit Nietmuttern verstärkt, und so eine neue
Spielwiese geschaffen. Auch 2 Tische für staubfreie Bastelarbeiten sind jetzt vorhanden. Die andere Hälfte vom Dachgeschoss ist "Allgemeingut".
Aber Zutritt zum Kühlschrank und Kaffebar sind in meiner Hand. Augenzwinkern







__________________
Viele Grüsse

Armand


16.08.2017 16:25 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 6.965

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Inzwischen ist mir eine kleine Perversität gelungen, die bei den Entwickler vom Projekt
verständlicherweise Kotzreiz auslöst.
Windows95 unter Recalbox.



auch in 1024x768



Das ist so

Auf einem ARM Rechner läuft ein Linux Betriebssystem namens Recalbox, unter dem eine DOS 86er Emulation namens Dosbox
reine Dos Programme starten kann, wie beispielsweise das Betriebssystem MSDOS. Das MSDOS wiederum kann Windows installieren und starten.
Alles auf virtuellen Platten. Und dann kommen erst ganz hinten die ersten Games die nur unter Windows95 laufen. großes Grinsen

__________________
Viele Grüsse

Armand


06.10.2017 23:55 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 6.965

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wer nach dem Füttern seiner Holzwürmer auch ein bisschen das Heute lebt,

Version 4.1 stable von Recalbox kommt am Freitag den 13 diese Woche heraus.

Auf an die Joysticks ! Augenzwinkern

__________________
Viele Grüsse

Armand


10.10.2017 17:05 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 6.965

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Heute habe ich mal was Anderes auf dem Bartop installiert,

eine wirklich sehr gelungene Flipper Version, die beste wahrscheinlich die es je in DOS gab.
"Judge Dredd Pinball" läuft perfekt auch in der Dosbox unter Recalbox.
Wer also keinen Platz für Spielkonsolen und Flipper hat.....

Ein echtes Bildschirmfoto



__________________
Viele Grüsse

Armand


22.10.2017 22:30 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 6.965

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da ich noch einen Raspberry PI3 rumliegen habe, wird es noch ein kleineres Projekt geben,
das mit Retro-Kisten nichts am Hut hat, sondern nur PI3 in einer kleinen Box mit Anschluss an einen HD Fernseher.
Und Funk-Kontroller. Alles zusammen soll etwa 90 Euro max. kosten
und einfach für jedermann zuhause nachbaubar sein, um mit den Kinder (oder Saufbrüder) zu daddeln. smile

__________________
Viele Grüsse

Armand


06.11.2017 11:46 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 6.965

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eine weitere ungewöhnliche Spielkonsole mit Recalbox,
die Bilder möchte ich euch nicht vorenthalten. smile







__________________
Viele Grüsse

Armand


21.11.2017 10:15 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 6.965

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Noch ein Recalbox-Projekt, diesmal ein Salontisch gebaut aus einer Euro-Palette.
Glasplatte drüber, und mehrere Kästen Bier finden noch ihren Platz Augenzwinkern



__________________
Viele Grüsse

Armand


04.03.2018 18:01 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 6.965

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es ist schon einige Zeit her.
Was Recalbox anbelangt, da gibt es rasante Entwicklungen.
So auch die folgenden Bilder von einem Karussell-Thema das ich installiert habe,
Graphiker machen ebenfalls dort mit.

Weiterhin arbeitet das Team an der Integration von Asus Tinkerboard.
Dieses Board ist Anschluss und grössenmässig mit dem Raspberry PI3 kompatiblel, aber viel leistungsfähiger und kann leicht getauscht werden.
Auch eine reine PC Version steht zur Verfügung, ist aber nicht mein Ding.







__________________
Viele Grüsse

Armand


02.04.2018 11:34 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Joerg
Mitglied


images/avatars/avatar-141.jpg

Dabei seit: 22.02.2017
Beiträge: 79
Herkunft: Halle

cool Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sieht gut aus - Hyperspin lässt grüßen Augenzwinkern

Ich hatte vor zwei Jahren mal ein ähnliches Projekt. Die Bartop-Teile hatte ich bereits zurecht gesägt bzw. gefräst gekauft, alles andere ist auch zusammengestellt und gebastelt. Die Grafiken auf dem Teil habe ich mit Photoshop zusammengepappt und oben noch ein paar LEDs programmiert, um etwas Spielhallen-Atmosphäre zu haben. Irgendwann bau ich vielleicht die Lichtsteuerung nochmal um, damit sie auf die Sound-Effekte und Musik im Spiel reagiert. Augenzwinkern

Hab hier mal ein kurzes Handyvideo hochgeladen, wie mein Bartop aussieht: https://youtu.be/2dvA-0Q57Vs

Gruß,
Jörg

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Joerg: 02.04.2018 17:44.

02.04.2018 17:19 Joerg ist offline E-Mail an Joerg senden Beiträge von Joerg suchen Nehmen Sie Joerg in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 6.965

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Joerg,

da rotieren die Väter vom Polyplay 1 im Grab. Zunge raus
Sieht echt gut aus, die Hälfte der Arbeit steckt im Beschaffen der Einzelteile,
die man hierzulande nicht so einfach findet. Hast du auch einen Ostmark Münzer
in der Box ? Zunge raus

Was mit dem PI3 noch etwas langsam ist, die Emulation von der Dreamcast, Playstation 2,
N64 und neuere Konsolen.
Mit dem Tinkerboard S sollte das behoben sein, aber das OS ist erst gerade kompiliert und ungetestet.
Aber für mich sind die älteren Spiele die besten.
Der Vater von Lara Croft war Rick Dangerous. Augenzwinkern
Rick Dangerous 1 + 2. Auf Amiga, PC und vielen anderen, so umgefähr die schwierigsten Spiele
die je auf den Markt kamen, von Spelunky einmal abgesehen.
Erstlingswerke von der späteren Edelschmiede Core Design.

__________________
Viele Grüsse

Armand


02.04.2018 20:35 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Joerg
Mitglied


images/avatars/avatar-141.jpg

Dabei seit: 22.02.2017
Beiträge: 79
Herkunft: Halle

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja bei uns steht die Kiste im Büro für den Spaß zwischendurch.

Deshalb sind da nur Arcade-Games drauf (Mame-Emulator), da die für kurze 5-Minuten-Spielchen entwickelt worden sind. Einschalten, kurz Spaß haben und fertig.

Einen Münzeinwurf hab ich da nicht eingebaut. Die Kabel dafür sind am Jamma-Port zwar da und das wäre leicht möglich, aber ich verspüre da nicht so sehr das Bedürfnis danach großes Grinsen
Ein Ostmark-Münzer wäre natürlich lustig, aber dafür gabs ja die 20er Zunge raus

Außerdem ist mein Bartop mit einem 4:3 Monitor und Hardware Scanline-Generator ausgestattet, welcher das alte Röhrenflair ganz gut hinbekommt (viel besser als die Software-Scanlines vom Emulator). PC-Spiele und neuere Sachen sehen damit seltsam aus.

Der Name Polyplay ist nur aus Spaß drauf. Hätte genausogut „Butterbirne" heißen können. Ich wollte nur einfach nichts mit "Arcade" als Logo, weil das gefühlt 99% aller Bastelbartops haben.

Gruß,
Jörg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Joerg: 02.04.2018 21:23.

02.04.2018 21:18 Joerg ist offline E-Mail an Joerg senden Beiträge von Joerg suchen Nehmen Sie Joerg in Ihre Freundesliste auf
Seiten (8): « erste ... « vorherige 6 7 [8] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » Selbstbau-Projekte & Replicas » Projekt-Diskussion » Raspberry Arcade Kommentare

Impressum

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH