Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » Selbstbau-Projekte & Replicas » Projekt-Diskussion » Raspberry Arcade Kommentare » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (8): « erste ... « vorherige 6 7 [8] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: "Raspberry Arcade" Gewünschte Option
Konsole für bis zu 2 Spieler 3 100.00%
Konsole für einen Spieler 0 0.00%
Insgesamt: 3 Stimmen 100%
 
Zum Ende der Seite springen Raspberry Arcade Kommentare
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 6.279

Themenstarter Thema begonnen von Cleantex
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Inzwischen habe ich so ein komplexes Spiel wie Crusader No Remorse auch auf der reinen Konsole unter Recalbox + Dosbox am Laufen. Ohne Maus und Tastaturhilfe, obschon es relativ viele Tasten in dem Spiel gibt. Die Joysticks und Buttons habe ich schon vorher in der Recalbox so konfiguriert wie oben angegeben, das ist das erste Mapping.
http://antik-automaten.de/wbb2_pics/Arca...nfiguration.png
In Dosbox selbst kann man nochmals über ein Key-Mapping eine zusätzliche zweite Anordnung zu Tastatur und Maus definieren. Wenn man beide Controller zulässt, kann man den zweiten Joystick als Maus umdefinieren und einen Button des ansonsten zweiten Spielers als Maustaste.
In No Remorse gibt es einige Türöffner Tastaturen und man müsste ansonsten alle 9 Ziffern haben um den Code eingeben zu können.
Wer interessiert ist, ich kann das reine Mapping aufzeichnen, oder die Datei zur Verfügung stellen. Die aber wird nur mit meiner voreingestellten Konfiguration in der Recalbox funktionieren.

Wer ein solches Projekt plant, da ist bis zum Punkt wo alles konfiguriert sind eine Tastatur und Maus notwendig.
Die eleganteste Lösung dabei ist die von mir aufgezeigte Bluetooth Tastatur die auch einen Mousepad beinhaltet. Der Mapper in der Dosbox braucht eine Maus.

Alle DOS Spiele sind halt etwas kompliziert da eigentlich für die Tastatur geplant. Aber No Remorse spielt sich so noch besser als mit der Tastatur.
Trick dabei, man versetzt die 4 Richtungen am ersten Joystick um 45° nach links, so geht es immer an der Wand entlang anstatt darauf zu. smile

__________________
Viele Grüsse

Armand


11.06.2017 18:36 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
Seiten (8): « erste ... « vorherige 6 7 [8] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » Selbstbau-Projekte & Replicas » Projekt-Diskussion » Raspberry Arcade Kommentare

Impressum

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH