Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » Warenautomaten von 1950 bis 1975 » Werkstatt » Benötige Hilfe bei Münzprüfer » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Benötige Hilfe bei Münzprüfer
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gismo22
Mitglied


Dabei seit: 25.12.2013
Beiträge: 7
Herkunft: austria

Benötige Hilfe bei Münzprüfer Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo erstmal,
leider ist es mir nicht erlaubt im Forum für Warenautomaten ein neues Thema zu erstellen.
Habe einen Warenautomaten der Marke Ferdinand Florstedt Berlin N.20 Baujahr 1957.
Es ist ein sogenannter Fächerautomat so denke ich. Er ist grundsätzlich in sehr gutem Zustand und auf Schillinge eingestellt. Leider nimmt er diese nicht an. Sie kippen gleich in den Auswurfschacht. Auch ist die sogenannte Waage zu leicht und lässt die Münze durchfallen.
Vielleicht weiß jemand wie man den Münzer einstellen kann. Anbei einige Fotos.
danke schon mal

gismo22 hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
muenz_l.jpg muenz_zu.jpg
muenz_off.jpg

26.12.2013 11:09 gismo22 ist offline E-Mail an gismo22 senden Beiträge von gismo22 suchen Nehmen Sie gismo22 in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 6.324

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jetzt ist er im richtigen Bereich, wie es beschrieben wurde.
Wir können das Forum nicht sofort für neue Mitglieder komplett öffnen, dafür sind wir dann aber auch von jedermann einsichtbar. Da muss man Kompromisse schliessen.

Münzprüfer sind fast immer gleich. Hier sehe ich vorne ein verstellbares Blech mit der Schraube nach unten, das die Dicke testet. Und dann die Gleitschiene am Ende, wieder verstellbar mit 2 seitlichen Schrauben. Die müssen BEIDE etwa 0,1mm kleiner als die Münz- Dicke/Durchmesser eingestellt werden. Was du als Waage bezeichnest dient nur dazu die Münze zu verlangsamen.


Ach ja, es gibt noch eine Schiene, die vorne liegt, die dient dazu Münzen die zu gross sind nicht durch zu lassen, diese muss also etwa 0,1mm grösser als die richtige Münze eingestellt werden. smile

__________________
Viele Grüsse

Armand


26.12.2013 11:58 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
gismo22
Mitglied


Dabei seit: 25.12.2013
Beiträge: 7
Herkunft: austria

Themenstarter Thema begonnen von gismo22
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo cleantex,
erstmal danke für die rasche Antwort. Also mir kommt vor als würde etwas fehlen. Ich hab jetzt Pfeile und Nummern zu den Schrauben eingefügt. Die Nr. 7 dürfte den Lauf abbremsen, der Teil hat eine Spitze. Bitte schreib nochmal die Vorgehensweise.
lg
gismo22

gismo22 hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
muenz_pfeil.jpg

26.12.2013 13:29 gismo22 ist offline E-Mail an gismo22 senden Beiträge von gismo22 suchen Nehmen Sie gismo22 in Ihre Freundesliste auf
tonmaster tonmaster ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 27.03.2010
Beiträge: 830
Herkunft: Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Könnte es sein, dass am Steg zwischen den beiden "Fenstern" ein Magnet fehlt? Ich habe den Thread von Joes "BECKER" Drehfachautomaten mal druchforstet und dort ist am Mittelsteg noch eine Prüfeinrichtung angeschraubt. Leider sieht man die gegenüberliegende Seite nicht.

Hier das Bild von Joe:

tonmaster hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
pruefer.jpg

26.12.2013 13:45 tonmaster ist offline E-Mail an tonmaster senden Homepage von tonmaster Beiträge von tonmaster suchen Nehmen Sie tonmaster in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 6.324

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da hast du eine Einstellung vergessen, die sollte eigentlich für die Dicke zuständig sein. Ich nehme an dass alle Leitschienen eingefräst sind und die Münze in der Fräsung läuft und nicht am Ende der Biegung. Dazu muss du dir die Leitschienen aus der Nähe betrachten. Ich habe keinen solchen Prüfer, desshalb die Frage.

Cleantex hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
muenz_off_b.jpg



__________________
Viele Grüsse

Armand


26.12.2013 13:47 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
gismo22
Mitglied


Dabei seit: 25.12.2013
Beiträge: 7
Herkunft: austria

Themenstarter Thema begonnen von gismo22
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo
ich werde dieses Leitschienen morgen begutachten und gebe Bescheid.
Nochmals danke.
26.12.2013 16:45 gismo22 ist offline E-Mail an gismo22 senden Beiträge von gismo22 suchen Nehmen Sie gismo22 in Ihre Freundesliste auf
PhiLue
Mitglied


Dabei seit: 14.03.2016
Beiträge: 6
Herkunft: Olpe

Mechanischer Münzprüfer für Vendo V80 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen,

Eher zufällig bin ich letzten Monat an einen Vendo V80 BJ 1956/57 gekommen. Ich bin hin und weg und kann es kaum abwarten, den Automaten zu restaurieren und bald in meiner Garage stehen zu sehen.

Einen Wehrmutstropfen gibt es jedoch: der mechanische Münzprüfer fehlt. Auf der Suche nach Abhilfe stolpert man über Unmengen amerikanischer Seiten und Ersatzteilanbieter. Da ich einen deutschen Automaten besitze, bringt mich das jedoch leider nicht weiter.
Rücke ich von meinem Anspruch auf Originalität ab, wäre ich durchaus gewillt auch einen Dollarprüfer einzubauen. Aber wenn ich das richtig sehe, hatten die deutschen Automaten einen Münzwechsler integriert und sind daher auch hinsichtlich des Gehäuses anders aufgebaut (Zwei Auswurfschächte statt einem).

Kennt sich hier jemand mit dem Vendo 80 oder mechanischen Münzprüfern im allgemeinen aus und kann mir einen Weg aus der Misere zeigen? Wo kommt man an einen geeigneten Münzprüfer und wie wahrscheinlich ist es, überhaupt noch einen zu bekommen? Handelt es sich möglicherweise um "Universalkomponenten" und ich bin auf dem falschen Pfad, wenn ich nach Münzwechslern für den Vendo 80 suche?

Beste Grüße und vielen Dank für eure Hilfe,
Philipp
15.03.2016 14:04 PhiLue ist offline E-Mail an PhiLue senden Beiträge von PhiLue suchen Nehmen Sie PhiLue in Ihre Freundesliste auf
Cleantex
Moderator


images/avatars/avatar-57.jpg

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 6.324

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo "Philipp"

So,so, du bist also Delfintrainer in Olpe. Ich habe da zuerst gezweifelt.
Dann habe ich in den Nachrichten gelesen "Bayern bangen um Robben"

Ok, hab ich mir gesagt, wenn Bayern jetzt einen direkten Küstenzugang hat, dann gibt es auch Delfintrainer in Olpe. Freude

__________________
Viele Grüsse

Armand


15.03.2016 23:05 Cleantex ist offline E-Mail an Cleantex senden Beiträge von Cleantex suchen Nehmen Sie Cleantex in Ihre Freundesliste auf
PhiLue
Mitglied


Dabei seit: 14.03.2016
Beiträge: 6
Herkunft: Olpe

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, so kann es gehen... Tatsächlich bin ich Wirtschaftsingenieur. Aber da das den meisten ähnlich wenig sagt wie "Delfintrainer", habe ich mit dieser Antwort auf die Frage nach meinem Job zumindest das Eis gebrochen, bevor ich dann versuche, mit Händen und Füßen zu erklären, was man als Wirtschaftsingenieur so macht. ;-)

In meiner Freizeit jedenfall befasse ich mich damit, alte Dinge zu neuen Dingen zu machen. In der Regel sind es Autos - und in diesem Fall ein Getränkeautomat. :-)

Und an der Stelle komme ich ins Schlongern... Wie und woher bekomme ich einen passenden Münzprüfer?

Ich bin für jede Idee dankbar!

Beste Grüße,
Philipp
16.03.2016 08:45 PhiLue ist offline E-Mail an PhiLue senden Beiträge von PhiLue suchen Nehmen Sie PhiLue in Ihre Freundesliste auf
Comet Comet ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-124.jpg

Dabei seit: 04.06.2015
Beiträge: 41
Herkunft: Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn Du mit dem Vendo Münzprüfer gar nicht weiterkommst , frag Michael Bloch aus Deggendorf.
Der Mann ist der absolute Profi und macht in Münzprüfer.


94469-Deggendorf Nördlicher Stadtgraben 12 D 0991 - 31844

Gruß
Franz

__________________
Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
( Ranga Yogeshwar )

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Comet: 16.03.2016 12:55.

16.03.2016 12:18 Comet ist offline Beiträge von Comet suchen Nehmen Sie Comet in Ihre Freundesliste auf
PhiLue
Mitglied


Dabei seit: 14.03.2016
Beiträge: 6
Herkunft: Olpe

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Franz,
Vielen Dank für den Hinweis, ich werde am Wochenende mal versuchen Kontakt aufzunehmen.
Ist hier irgendjemandem eine Community wie diese hier bekannt, die sich vorrangig mit Getränkeautomaten befasst? Selber habe ich bis jetzt nichts gefunden.
Bzw gibt's hier wen, der bereits mal an einem Vendo V80 herumgeschraubt hat?
Beste Grüße,
Philipp
16.03.2016 21:46 PhiLue ist offline E-Mail an PhiLue senden Beiträge von PhiLue suchen Nehmen Sie PhiLue in Ihre Freundesliste auf
Leo Leo ist männlich
Autoren-Team


images/avatars/avatar-11.jpg

Dabei seit: 06.09.2008
Beiträge: 763
Herkunft: Heidelberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Philipp

Willkommen hier im Forum !

Ein Münzprüfer ist und bleibt ein Münzprüfer !
Irgendwie kommt man bei Deiner Beschreibung ins Schlingern.

Ein Münzprüfer wechselt nichts.
Entweder fehlt nur der Mpnzprüfer oder doch auch noch andere Teile an dem Automat.

Ich habe mir bei Youtube mal die Münzprüfer von diesem Automat angesehen.
Da müßte man etwas passendes bekommen.
Das mit der Adresse ist schon einmal ein guter Anfang.
Aber vielleicht kannst Du auch mal Bilder hier einsetzen.

Vielleicht sieht man ob noch etwas fehlt.
Oder Du machst selbst einmal einen Vergleich und schaust Dir die Videos an.

Gruß Leo
16.03.2016 21:58 Leo ist offline E-Mail an Leo senden Beiträge von Leo suchen Nehmen Sie Leo in Ihre Freundesliste auf
PhiLue
Mitglied


Dabei seit: 14.03.2016
Beiträge: 6
Herkunft: Olpe

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leo,
Entschuldige den vielleicht etwas dilettantischen Versuch, mein Problem zu erklären. Automaten sind für mich völlig neu... 😁

Worauf ich hinaus wollte: mein deutscher Automat hat zwei Münzausgaben während der amerikanische nur eine hat. Daher habe ich darauf geschlossen, dass die deutsche Version zwei verschiedene Münzsorten annehmen kann und habe das Ganze als "Münzwechsler" interpretiert - mein Fehler 😉.

Ein Foto lade ich gerne hoch. Leider fehlt der Wechsler vollständig - daher auch meine dürftige Interpretation...

Beste Grüße und vielen Dank für deine Mühe,
Philipp

PhiLue hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
image.jpeg

16.03.2016 23:26 PhiLue ist offline E-Mail an PhiLue senden Beiträge von PhiLue suchen Nehmen Sie PhiLue in Ihre Freundesliste auf
PhiLue
Mitglied


Dabei seit: 14.03.2016
Beiträge: 6
Herkunft: Olpe

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und so wie im Anhang sieht die deutsche Version des V80 eigentlich von innen aus.

PhiLue hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
image.jpeg

17.03.2016 06:16 PhiLue ist offline E-Mail an PhiLue senden Beiträge von PhiLue suchen Nehmen Sie PhiLue in Ihre Freundesliste auf
PhiLue
Mitglied


Dabei seit: 14.03.2016
Beiträge: 6
Herkunft: Olpe

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

mittlerweile habe ich neue Erkenntnisse zu meinem fehlenden Münzprüfer. Undzwar benötige ich einen relativ seltenen mechanischen NRI-Münzer mit den Außenmaßen 127x102mm. Dabei handelt es sich wohl um eine Zwischengrösse zwischen den damals üblicherweise verbauten Großen und den kleinen 3,5"-Prüfern von NRI. Vendo hat seine Automaten nur dann mit diesen Münzprüfern ausgestattet, wenn Wechselgeld herausgegeben werden sollte. Mein Automat wäre in der Lage 5 Pfennig Stücke auszugeben. Zusätzlich fehlt meinem Automaten die Münzprüferhalterung mit dem Münzkontakthebelchen.

Seit einiger Zeit bin ich nun auf der Suche nach einem entsprechenden Prüfer und der zugehörigen Halterung (gerne auch in Fremdwährung) - leider bisher jedoch erfolglos.

Daher meine Frage: kann mir hier jemand einen Tipp geben, wo ich am besten nach soetwas Suche? Gerne auch im Ausland - ich habe gehört, gerade in den Niederlanden könnten die Erfolgsaussichten relativ gut aussehen. Ich scheine nur noch nicht an der richtigen Stelle gesucht zu haben... Vielleicht hat auch noch jemand einen Kontakt, der sich in dem Gebiet auskennt? -Herr Bloch hat mir bereits sehr weiter geholfen.

Beste Grüße und vielen Dank,
Philipp
01.06.2016 19:24 PhiLue ist offline E-Mail an PhiLue senden Beiträge von PhiLue suchen Nehmen Sie PhiLue in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Antik-Automaten Forum » Warenautomaten von 1950 bis 1975 » Werkstatt » Benötige Hilfe bei Münzprüfer

Impressum

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH