Antik-Automaten Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Antik-Automaten Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 100 Treffern Seiten (5): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Zentri Total
Joerg

Antworten: 8
Hits: 381
20.12.2018 17:02 Forum: Allgemeines


Zitat:
Original von Cleantex
1926 kostete ein Laib Brot 5,6 Milliarden Mark, die Leute waren schon etwas an Zahlen mit vielen Nullen gewöhnt. smile


Du meinst sicher 1923. Denn ab Herbst 1924 gab es schon die Rentenmark.
Thema: Nee, wirklich ?
Joerg

Antworten: 8
Hits: 295
11.12.2018 21:52 Forum: Automaten-Kolumne


Hmm, Stempelglanz ist noch was anderes als Polierte Platte.
Hier hab ich ne gute Übersicht gefunden:

https://www.reppa.de/definition-der-muenzqualitaet

Aber selbst wenn es einen völlig einmaliges 10 Pfennig-Stück gäbe, würde ich dafür nur maximal 5 Cent zahlen.
Thema: Nee, wirklich ?
Joerg

Antworten: 8
Hits: 295
09.12.2018 22:41 Forum: Automaten-Kolumne


Zitat:
Original von Cleantex
Noch so ein Held :
https://www.ebay.de/itm/TOP-10-Pf-1950-D...5.c100008.m2219

Ich meine, eine polierte Platte war bei diesem Sommerwetter extrem gefährlich. Zunge raus


Unter Münzsammlern ist diese Fehlprägung tatsächlich begehrt. Woanders sind diese 10er noch teurer Augenzwinkern
Ich finde an dem Angebot nichts verwerflich. Andere bezahlen halt fürn bissel Holz und Blech tausende Euro.
Thema: Die Ebay Falle
Joerg

Antworten: 1
Hits: 195
03.12.2018 01:56 Forum: Automaten-Kolumne


Das glaube ich nicht. Es gibt eine offizielle EBay-Zeit, die auch die ganzen Bieter-Tools über die Schnittstelle/API abrufen können. Diese Zeit wird auch in allen Fenstern angezeigt und daraus die Restzeit errechnet. Dass es in den unterschiedlichen Fenstern zu leichten Differenzen bei der Anzeige kommen kann, ist dem unterschiedlichen Seitenaufbau bzw. der Aktualisierung der Seiten geschuldet.

Das kann man beobachten, wenn man sich bald endende Angebote anschaut. Die Zeit in der großen Liste läuft weit weniger gleichmäßig, als die Zeit im Bietfenster. Mal hängt sie 2 Sekunden hinterher, mal ist sie fast gleichauf.

Ebay hätte überhaupt kein Interesse daran, noch höhere Gebote in allerletzter Sekunde zu unterbinden. Je höher der Verkaufspreis, desto höher die Provision für Ebay. Deshalb verbieten sie ja auch die Biet-Tools seit 2014 nicht mehr. Im Gegenteil, die können den Endpreis in den letzten Sekunden noch schön nach oben treiben, da sie viel schneller bieten als Menschen.


Wer unbedingt in letzter Sekunde bieten will, sollte sich auch entsprechend rüsten. Stoppuhr und Schwitzefingerchen sind im Jahr 2018 sicher fehl am Platz. Dank der API gibt es haufenweise Tools, die da deutlich zuverlässiger sind. Aber auch die können nicht hundertprozentig genau funktionieren, da eine Internetverbindung nicht immer stabil ist.
Thema: Wer schreibt solchen Blödsinn ?
Joerg

Antworten: 6
Hits: 285
03.11.2018 15:42 Forum: Automaten-Kolumne


Die Frage ist eher: Wer liest das? Augen rollen großes Grinsen
Thema: Autovibrator
Joerg

Antworten: 4
Hits: 329
07.09.2018 18:19 Forum: Allgemeines


Das kann man sich auch in der DNB Leipzig ausleihen und wenn man möchte, kostenfrei kopieren.
Aus einem Buch gerissene Seiten haben meiner Meinung nach keinerlei Sammlerwert.
Ich zerdeppere ja auch keine Ming-Vase und verkaufe jede Scherbe einzeln Augen rollen
Ein bisschen Respekt sollte man schon vor Büchern haben. Jedenfalls wurde ich so erzogen, auch wenn ich ausm Osten komme Augenzwinkern
Thema: Autovibrator
Joerg

Antworten: 4
Hits: 329
RE: Autovibrator 06.09.2018 16:50 Forum: Allgemeines


Da hat wieder irgend so ein Horst ein Buch auseinander gerissen und verkauft jede Seite einzeln. Geldgeilheit kennt keine Grenzen ...
Thema: Bajazzo bei Bares für Rares
Joerg

Antworten: 4
Hits: 304
04.09.2018 20:42 Forum: Dies und Das


Ja, ich denke der hat das tatsächlich gemeint. Er sprach ja von den Schienen und dem Auszahlrad. Und den übermalten Clown hat er völlig übersehen. Ich bin mir sicher Augenzwinkern

Ich bin mir auch sehr sicher, dass dieser Bajazzo von 1925-1928 ist. Es ist ein typischer Berliner Zweihand-Bajazzo, welcher mit Rentenpfennig bespielt worden ist. Die Groschen aus der Kaiserzeit gehören da nicht rein, funktionieren aber, wenn nicht gerade der Münzschacht voll ist. Durch die kleinen Abweichungen gegenüber den Rentengroschen gibts ja bekannterweise Probleme mit der letzten Münze im Schacht.

Von der Anordnung der Schienen, Zierecken, Spielanleitung und Art der Auszahlklinke & Rad könnte es ein Bajazzo von „Riedel & Fischer, Berlin" sein.
Thema: Bajazzo bei Bares für Rares
Joerg

Antworten: 4
Hits: 304
04.09.2018 19:14 Forum: Dies und Das


Da hat niemand „an den Schienen gefräst". Der Experte hat das Rundschliff-Muster (Marmorierung der Bleche und Schienen) fälschlicherweise für Restaurationsspuren gehalten Augenzwinkern

Wie zeitgenössische Fotos aber beweisen, hat man das damals so gemacht, damit der Automat auch in schummrigen Kneipen mit wenig Licht schön funkeln. großes Grinsen
Thema: Suche antiken Fingerschlagautomaten
Joerg

Antworten: 461
Hits: 49.850
30.08.2018 10:07 Forum: Automatenbörse Privat an Privat


Hallo.

Manchmal entdeckt man ja auf der Startseite bei den Zufallsbildern interessante Dinge.
Ich beziehe mich nochmal auf den zwei Jahre alten Post von der „Sofafrau" hier im Thread großes Grinsen :

Seite 12/Post 13. PS: Kann man direkt Posts verlinken?

Zitat:
Original von rnitz33130
wichtig wichtig !!!!!! wer kennt diesen Automat ????
oder hat Fotos oder Aufzeichnungen darüber ????


Vom Prinzip her ist das eine Variante des „Zielbewußt" aus dem Jahr 1908. Später wurde dann das Spielsystem u.a. auch im Berolina I und II von Fürst übernommen. Gab's bestimmt auch bei vielen anderen Automaten (auch aus dem Ausland).

Es ist sehr wahrscheinlich, daß die Münze mit einem Fingerschlagsystem ins Spielfeld gebracht worden ist (siehe Bild). Die Einrichtung selbst wird nicht an der Tür befestigt worden sein (so wie bei späteren Automaten), da die Tür unten eingesetzt und oben verschlossen wird.
Die war bestimmt in der Seitenwand und lag dann plan am Spielfeld an.
Nur so meine Vermutung smile

Gibt's die Tür noch oder was ist damit passiert?

Gruß,
Jörg
Thema: Anzeige Diebstahl
Joerg

Antworten: 12
Hits: 700
30.08.2018 09:12 Forum: Allgemeines


Es hieß ja „... die Polizei sicherte Spuren und hat die Ermittlungen aufgenommen...". Ich denke, falls es Material aus Überwachungskameras gab, werden die Beamten das Zeug mitgenommen haben und auswerten. Es dauert ja manchmal Monate, bis die Polizei Fotos aus Überwachungsmaterial zur Öffentlichkeitsfahndung einsetzen kann.

Seltsam ist, daß der mögliche Zeitraum so groß ist. Die Ausstellung hat eigentlich jeden Tag geöffnet. verwirrt
Thema: Anzeige Diebstahl
Joerg

Antworten: 12
Hits: 700
29.08.2018 20:35 Forum: Allgemeines


In einer Polizeimeldung heißt es zum Zeitpunkt:

"Im Zeitraum von Freitag ca. 12:00 Uhr bis Dienstag ca. 12:30 Uhr entwendeten unbekannte Täter aus einer Dauerausstellung in einem Gebäude am Domplatz in Merseburg ein Ausstellungsstück. Es handelte sich hierbei um einen Schokoladenautomaten, der an einer Wand angebracht war. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.500€. Die Polizei sicherte vor Ort Spuren und hat die Ermittlungen aufgenommen."

Ich beschäftige mich ja eigentlich nicht mit Warenautomaten, aber ist so ein Stollwerck-Teil von 1890 nicht deutlich mehr wert als 1.500€ ?
Thema: Seit kurzem ständig Matheaufgaben beim Einloggen
Joerg

Antworten: 11
Hits: 489
14.08.2018 16:33 Forum: Anregungen zum Forumsbetrieb


Ja jetzt gehts. Vielen Dank smile
Thema: Seit kurzem ständig Matheaufgaben beim Einloggen
Joerg

Antworten: 11
Hits: 489
14.08.2018 16:02 Forum: Anregungen zum Forumsbetrieb


Hmm. Scheint immer noch nicht zu gehen:

Hab grad nochmal geguckt, meine IP ist aber 77.64.145.*
Thema: Seit kurzem ständig Matheaufgaben beim Einloggen
Joerg

Antworten: 11
Hits: 489
14.08.2018 10:14 Forum: Anregungen zum Forumsbetrieb


Hallo.

Ich habe einen normalen Kabelanschluss (Internet + TV, via Kabelmodem in den Rechner).
Über mein Telefon komme ich problemlos ohne Mathe rein. Nur leider ist das Forum auf dem Telefon kaum nutzbar, da Mäusekino großes Grinsen

Gruß,
Jörg
Thema: Seit kurzem ständig Matheaufgaben beim Einloggen
Joerg

Antworten: 11
Hits: 489
Seit kurzem ständig Matheaufgaben beim Einloggen 13.08.2018 23:11 Forum: Anregungen zum Forumsbetrieb


Hallo liebes Forumsteam.

Seit etwa einer Woche muss ich dauernd Mathe-Aufgaben beim Einloggen lösen. Selbst wenn die Lösung korrekt war, steht da dann nur "ok". Erst nach dem ich das Browserfenster aktualisiert habe, kommt dann irgendwas von "Formular neu senden" und dann endlich bin ich auf der HP.
Mir ist schon klar, dass man in Zeiten von Spam und Bots eine Absicherung benötigt, aber zur Zeit ist das Einloggen sehr umständlich und in Mathe war ich nie der Beste großes Grinsen

Gruß,
Jörg
Thema: Bingolett - Laborschlauch
Joerg

Antworten: 13
Hits: 950
30.07.2018 10:45 Forum: Werkstatt


Also Armand, mit deiner ständigen Meckerei und Nörgelei bezüglich Läden, Klitschen und Angebot wärest Du eigentlich der perfekte DDR-Bürger gewesen Freude .
Thema: Schokoladenautomat in den Kleinanzeigen
Joerg

Antworten: 5
Hits: 445
20.07.2018 15:07 Forum: Allgemeines


Hallo.

Was für ein Fehler haben denn die Sammler gemacht?

Ist es nicht normal, dass wenn es mehrere Leute mit Interesse an einem Objekt gibt, der Preis entsprechend nach oben geht?
Das Ganze ist doch sowohl aus Sicht des Verkäufers (dem man gratulieren kann, da er nun wahrscheinlich einen guten Preis erzielen wird), als auch aus Sicht der Interessenten (die sich gegenseitig überbieten, weil sie das Teil haben wollen) verständlich.

So eine Anzeige bleibt doch bei Ebay bzw. Ebay-Kleinanzeigen nicht unentdeckt Augenzwinkern

Irgendein Sammler wird die Schokoschleuder gekauft haben und sich drüber freuen und der Verkäufer wird auch ganz happy sein, denn einen so hohen Wert hatte er ja am Anfang nicht vermutet. WIN-WIN

Gruß,
Jörg
Thema: Bajazzo im Angebot
Joerg

Antworten: 25
Hits: 4.402
09.07.2018 21:05 Forum: Automaten-Kolumne


Klar, ich finde einen Automaten, welchem man das Alter ansieht auch schöner als einen komplett neu gemachten.

Man muss sich nur im Klaren sein, dass die Automaten damals nicht „historisch" ausgesehen haben. Das Holz hat damals mit Sicherheit wie neues Holz gerochen, die Metallteile werden geglänzt haben und die Bilder und Samtbezüge in den grellsten Farben "geleuchtet" haben.
Thema: Bajazzo im Angebot
Joerg

Antworten: 25
Hits: 4.402
09.07.2018 20:16 Forum: Automaten-Kolumne


Ich glaube man muss sich entscheiden:

Will man einen Automaten mit historischen Charme im Wohnzimmer haben, also so wie ein hundert Jahre alter Automat nunmal aussieht ... verblasst, Patina auf den Metallteilen und mit Gebrauchsspuren, oder will man sich in die Zeit unserer Urgroßväter versetzen und so an den Dingern spielen, wie sie es damals taten.

Die Automaten damals waren mit Sicherheit auf Hochglanz poliert (Messing und vernickelte Teile), die Holzfarben reichten von hell bis dunkel (das kann man auf den Prospekten von damals nachlesen) und nicht selten waren gerade bei den ganz alten Automaten selbst die Holzkästen auf Hochglanz poliert.
Die Samtstoffe waren sehr farbenfroh. Bei meinem Bajazzo (ca. 1910-1915) findet sich am Rand, da wo kein Licht hinkommt noch ein Rest der originalen Samtfarbe. Das war sehr grelles Lila.
Leider gibt es von damals nur Schwarz-/Weißfotos. Das bedeutet aber nicht, dass die Dinge damals auch so trist waren. Die Leute sollten animiert werden, an den Automaten zu spielen. Deshalb denke ich, dass allein schon aus diesem Grund die Automaten extrem "geglänzt" haben Augenzwinkern

PS: Der Bajazzo aus dem Ebay-Angebot ist allerdings irgendwie total überrestauriert. Der soll hier nicht als Beispiel dienen Augenzwinkern

Gruß,
Jörg
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 100 Treffern Seiten (5): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Impressum

Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH