Antik-Automaten Forum (https://www.antik-automaten.de/wbb2/index.php)
- Sonstige Themen (https://www.antik-automaten.de/wbb2/board.php?boardid=41)
-- Bezugs-Quellen (https://www.antik-automaten.de/wbb2/board.php?boardid=49)
--- Chinapost unbedingt meiden. (https://www.antik-automaten.de/wbb2/thread.php?threadid=2703)


Geschrieben von Cleantex am 23.02.2019 um 14:10:

  Chinapost unbedingt meiden.

Es wird immer schlimmer mit den Chinesen,
inzwischen glaube ich dass dort sogar die Reissäcke in Zeitlupe umfallen.

Man glaubt ja meist, ist ja weit weg, braucht seine Zeit.
Das Problem ist aber die Schlamperei bei China's Regierungspost.

Ich habe die jetzt wirklich zum letzten Mal benutzt, also unbedingt nur bei Verkäufern
ordern die EMS, Speedpost oder andere private Logistiker benutzen. Kostet meist nur
unter 1 Euro wenn überhaupt.

Hier mal ein Beispiel für die Staatspost.
Ein kleiner Brief an mich, der war 30 ! Tage nur in China's Post unterwegs,
Nach dem Export hat es von China nach Luxemburg genau 4 Tage gebraucht.

Ein Witz.
Vorher war das alles verschleiert, bei packageradar.com sind jetzt alle Operationen
dargestellt. Ebenfalls eine empfehlenswerte Seite.





Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH